Tagebuch für einen Mörder

Statt 13,49**
11,49
versandkostenfrei*
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Versandfertig in 3-5 Tagen
6 °P sammeln

  • DVD

Jetzt bewerten

Nur noch kurze Zeit, dann ist das Tagebuch von Max Telligan fertig. Hollywood interessiert sich bereits für die Filmrechte des Buches. Der US-Produzent Terry Wilde macht dem britischen Erfolgsautor ein lukratives Angebot. Doch kurz nach dem Verhandlungsgespräch findet man den Amerikaner tot am Flughafen und ein erbitterter Kampf um das Tagebuch beginnt. Auch Telligans Frau Harriet und Tochter Marsha bekommen das zu spüren. Terroristen, CIA und Scotland Yard interessieren sich plötzlich für das Buch. Doch Telligans schöne Sekretärin Liz Ferber trotzt allen Bedrohungen und rettet das Manuskript…mehr

Produktbeschreibung
Nur noch kurze Zeit, dann ist das Tagebuch von Max Telligan fertig. Hollywood interessiert sich bereits für die Filmrechte des Buches. Der US-Produzent Terry Wilde macht dem britischen Erfolgsautor ein lukratives Angebot. Doch kurz nach dem Verhandlungsgespräch findet man den Amerikaner tot am Flughafen und ein erbitterter Kampf um das Tagebuch beginnt. Auch Telligans Frau Harriet und Tochter Marsha bekommen das zu spüren. Terroristen, CIA und Scotland Yard interessieren sich plötzlich für das Buch. Doch Telligans schöne Sekretärin Liz Ferber trotzt allen Bedrohungen und rettet das Manuskript vor zwielichtigen Gestalten und brutalen Eindringlingen. Wird sie das Geheimnis des Buches lüften?
  • Produktdetails
  • Anzahl: 1 DVD
  • Hersteller: Studio Hamburg
  • Gesamtlaufzeit: 99 Min.
  • Erscheinungstermin: 29. August 2014
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren gemäß §14 JuSchG
  • Sprachen: Deutsch
  • Regionalcode: 2
  • Bildformat: 1:1, 33/4:3
  • Tonformat: Deutsch DD 2.0 Dual Mono
  • EAN: 4052912471269
  • Artikelnr.: 41117347
Autorenporträt
Armin Mueller-Stahl, geb. 1930, ist nicht nur einer der erfolgreichsten deutschen Schauspieler überhaupt, sondern auch ein begnadeter Geiger, Maler und Erzähler. Bevor er zum Schauspielberuf wechselte, absolvierte er ein Geigen- und Musikwissenschaftsstudium, das er 1949 mit dem Examen zum Musiklehrer abschloß. Seit 1952 avancierte er mit unzähligen Theater- und Filmrollen zu den bekanntesten und beliebtesten Schauspielern der DDR. Als Mitunterzeichner der Petition gegen die Ausbürgerung Wolf Biermanns erhielt er ab 1976 keine Engagements mehr, verließ 1980 die DDR und setzte seine Karriere nicht nur in Westdeutschland, sondern auch international erfolgreich fort. Seit langem ist Armin Mueller-Stahl auch als Erzähler bekannt.