Der Andere / Es ist soweit (4 Discs) - Strassenfeger
Zur Bildergalerie

Statt EUR 25,99**
EUR 15,99
versandkostenfrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort lieferbar
8 °P sammeln

  • DVD

Jetzt bewerten

Der Andere: In dem kleinen Ort Medlow wird an Bord eines Hausbootes die Leiche eines Italieners gefunden. Inspector Ford nimmt die Ermittlungen auf, und dank der Zeugenaussage von Katherine Walters gerät der Internatslehrer Henders ins Visier der Ermittler. Doch dann geschieht ein weiterer Mord.
Es ist soweit: In der Ehe zwischen Clive und Lucy kriselt es. Als die Scheidung fast schon beschlossene Sache ist, wird ihre Tochter Janet entführt. Inspector Kenton macht sich an die Arbeit, und ausgerechnet eine Puppe, die sich in Janets Zimmer findet, ist der erste Hinweis auf die
…mehr

Produktbeschreibung
Der Andere: In dem kleinen Ort Medlow wird an Bord eines Hausbootes die Leiche eines Italieners gefunden. Inspector Ford nimmt die Ermittlungen auf, und dank der Zeugenaussage von Katherine Walters gerät der Internatslehrer Henders ins Visier der Ermittler. Doch dann geschieht ein weiterer Mord.

Es ist soweit: In der Ehe zwischen Clive und Lucy kriselt es. Als die Scheidung fast schon beschlossene Sache ist, wird ihre Tochter Janet entführt. Inspector Kenton macht sich an die Arbeit, und ausgerechnet eine Puppe, die sich in Janets Zimmer findet, ist der erste Hinweis auf die Entführer.
Quelle/Copyright: Entertainment Media Verlag

Bonusmaterial

- Kurzdokumentation Straßenfeger - Das Phänomen - Interviews mit den Darstellern Siegurd Fitzek und Eva-Ingeborg Scholz - TV-Juwelen - Die Straßenfeger im neuen Glanz
  • Produktdetails
  • EAN: 4052912570290
  • Best.Nr.: 41780242
  • Artikeltyp: Film
  • Anzahl: 4
  • Datenträger: DVD
  • Erscheinungstermin: 23. Januar 2015
  • Hersteller: Studio Hamburg
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren gemäß §14 JuSchG
  • Sprachen: Deutsch
  • Regionalcode: 2
  • Bildformat: 1:1, 33/4:3
  • Tonformat: Dolby Digital 2.0
  • Gesamtlaufzeit: 436 Min.
Autorenporträt
Hans Quest (1915-1997) war ein deutscher Schauspieler und Regisseur. Nach dem Besuchen der Schauspielschule des Berliner Staatstheaters nahm er 1935 sein erstes Engagement an den Wuppertaler Bühnen an. Danach spielte er unter anderem am Staatstheater Hannover und am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg. Auch im Bereich Hörspiel war er tätig, große Begeisterung rief er hierbei als Sprecher des Frontsoldaten Beckmann in der Hörversion von Wolfgang Borcherts "Draußen vor der Tür" hervor, die 1947 vom NDR produziert wurde.
Rezensionen
Besprechung von 06.07.2010
Reiche Armut

Ein Mann trifft den Liebhaber seiner Frau. Das ist keine originelle Konstellation, aber Bernhard Schlink hat sie in einer Erzählung aus dem Band "Liebesfluchten" so variiert, dass sie eine romantisch-deutsche Färbung bekommt. Denn der Ehemann ist ein vertrockneter Beamter, der Liebhaber aber ein Hochstapler aus der Provinz, und beide zusammen ergäben vielleicht den Menschen, den die Frau einmal geliebt hat. Auf diese Erkenntnis läuft auch Richard Eyres zwei Jahre alte Verfilmung zu, aber Eyre zieht der Geschichte den Boden unter den Füßen weg, indem er den eigentlichen Anlass der Recherche von Peter (Liam Neeson) unterschlägt und die Wahrheit erst viel zu spät wie ein gezinktes Ass aus dem Ärmel zieht. Es wird zwar Schach statt Karten gespielt in "Der Andere", aber die Regie erinnert notorisch an einen Verlierer beim Black Jack, der immer wieder auf die falsche Karte setzt und so weder das Mitgefühl des Zuschauers noch seine Phantasie in Gang setzt. Die Schauplätze, die Stars - neben Neeson ein graumelierter Antonio Banderas und eine gelangweilt wirkende Laura Linney -, die Kommunikationstechnik (E-Mails statt Briefen), die Berufe der Figuren (die Tourneegeigerin des Buches wird im Film zur Modemacherin): alles wirkt so viel schicker und teurer als in Schlinks Erzählung und ist in Wirklichkeit so viel ärmer.

kil

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main