Marktplatzangebote
8 Angebote ab € 0,65 €
    Gebundenes Buch

Die Hebamme, nachts zu einer Hütte im Wald gerufen, findet dort einen Toten. Neben ihm liegt ein wenige Stunden zuvor geborener Säugling. Von der Mutter keine Spur. Zwei Kommissare stehen vor einem Rätsel. Rund um das Fest zu Ehren der "Hölzernen Hedwig", Schutzpatronin des Ortes, arbeiten sie sich auf die Lösung des Falles zu. Ein vergrabener Schatz aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs liefert ein Motiv für die Tat. Irena, die Frau, mit der das Opfer zusammengelebt hatte, und ein smarter Nachtclubbesitzer geraten bald ins Fadenkreuz der Ermittler.…mehr

Produktbeschreibung
Die Hebamme, nachts zu einer Hütte im Wald gerufen, findet dort einen Toten. Neben ihm liegt ein wenige Stunden zuvor geborener Säugling. Von der Mutter keine Spur. Zwei Kommissare stehen vor einem Rätsel. Rund um das Fest zu Ehren der "Hölzernen Hedwig", Schutzpatronin des Ortes, arbeiten sie sich auf die Lösung des Falles zu. Ein vergrabener Schatz aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs liefert ein Motiv für die Tat. Irena, die Frau, mit der das Opfer zusammengelebt hatte, und ein smarter Nachtclubbesitzer geraten bald ins Fadenkreuz der Ermittler.
  • Produktdetails
  • Verlag: zu Klampen Verlag
  • Seitenzahl: 256
  • Erscheinungstermin: 12. April 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 120mm
  • Gewicht: 321g
  • ISBN-13: 9783866741003
  • ISBN-10: 3866741006
  • Artikelnr.: 32746461
Autorenporträt
Klugmann, Norbert
Norbert Klugmann, Jahrgang 1951, studierte Soziologie, Psychologie und Pädagogik. Er arbeitet als Schriftsteller und freier Journalist und lebt in Hamburg. Seit den achtziger Jahren hat er zahlreiche Romane veröffentlicht und Drehbücher verfasst. Zuletzt sind erschienen: »Die Nacht des Narren« (2008), »Die Adler von Lübeck« (2009), »Ihr habt die Wahl!« (2010). »Beule oder wie man einen Tresor knackt« und »Vorübergehend verstorben« wurden für das Fernsehen verfilmt. Bei zu Klampen veröffentlichte er »Die hölzerne Hedwig« (2011).

Mischke, Susanne
Susanne Mischke ist in Kempten im Allgäu geboren. Sie hat an die zwei Dutzend Kriminalromane veröffentlicht, darunter Jugendkrimis, All-Age-Thriller und zahlreiche Kurzgeschichten. Für das Buch »Wer nicht hören will, muß fühlen« erhielt sie die »Agathe«, den Frauen-Krimi-Preis der Stadt Wiesbaden. Mit dem Roman »Der Tote vom Maschsee« begann ihre erfolgreiche Hannover-Krimiserie um Kommissar Völxen, sein Team und seine Schafe, die über die Grenzen Niedersachsens hinaus großen Erfolg hat. Die Autorin lebt in der Nähe von Hannover. Bei zu Klampen veröffentlichte sie »Mord auf dem Wilhelmstein« (2007, 2009), »DeisterKreisel« (2008, 2009), »BlattSchuss« (2008), »Schwarz Rot Blond« (2008, 2009), »Schweinetango« (2009), »Kleiner Tod im Großen Garten« (2009), »Die heimliche Geliebte« (2009), »Tanz in den Tod« (2009), »Bachs Todeskantate« (2009), »Über den Deister« (2010), »Lindentod« (2010), »Das Mädchen im Moor« (2010), »Der Ring der Niedersachsen« (2010), »Der Profiler« (2010), »Böse Affen« (2011), »Die Gruft im Wilhelmstein« (2011), »Blutholz« (2011), »Die hölzerne Hedwig« (2011), »Tödliche Offenbarung« (2011), »Totenruhe« (2011), »Kein Erbarmen« (2012), »Hasentod« (2012), »Ein Bier, ein Wein, ein Mord« (2012), »Mordsweiber« (2012) und »Brunftzeit« (2013).