Die Fährte des Wolfes / Zack Herry Bd.1 (6 Audio-CDs) - Kallentoft, Mons; Lutteman, Markus

16,45
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
8 °P sammeln

    Audio CD

31 Kundenbewertungen

Zack Herry hat eine glänzende Karriere bei der Stockholmer Polizei hingelegt. Als Mitglied einer Sonderkommission jagt der junge Polizist die Kriminellen der Unterwelt. Nachts zeigt sich jedoch seine dunkle Seite. Zack hängt in Clubs ab und konsumiert unkontrolliert Kokain. Während ihm die internen Ermittler auf den Fersen sind, versucht er herauszufinden, warum vier thailändische Frauen in einem Massagesalon hingerichtet wurden. Handelten die Mörder aus blindem Frauenhass oder steckt ein rassistisches Motiv dahinter? Doch woher stammen die brutalen Bisswunden am Körper einer der Frauen?…mehr

Produktbeschreibung
Zack Herry hat eine glänzende Karriere bei der Stockholmer Polizei hingelegt. Als Mitglied einer Sonderkommission jagt der junge Polizist die Kriminellen der Unterwelt. Nachts zeigt sich jedoch seine dunkle Seite. Zack hängt in Clubs ab und konsumiert unkontrolliert Kokain. Während ihm die internen Ermittler auf den Fersen sind, versucht er herauszufinden, warum vier thailändische Frauen in einem Massagesalon hingerichtet wurden. Handelten die Mörder aus blindem Frauenhass oder steckt ein rassistisches Motiv dahinter? Doch woher stammen die brutalen Bisswunden am Körper einer der Frauen?
  • Produktdetails
  • Verlag: Audio Media Verlag
  • Anzahl: 6 Audio CDs
  • Gesamtlaufzeit: 450 Min.
  • Erscheinungstermin: 25.08.2017
  • ISBN-13: 9783956393044
  • Artikelnr.: 48468264
Autorenporträt
Sprecher: Maximilian Laprell absolvierte seine Ausbildung am Max Reinhardt Seminar. Neben Theater-Engagements ist der wandelbare Schauspieler in Fernsehproduktionen wie "Die Rosenheim-Cops", "Dahoam is dahoam" oder "Heiter bis tödlich" zu sehen.
Trackliste
CD 1
1Die Fährte des Wolfes00:02:50
2Die Fährte des Wolfes00:02:49
3Die Fährte des Wolfes00:02:25
4Die Fährte des Wolfes00:01:36
5Die Fährte des Wolfes00:01:54
6Die Fährte des Wolfes00:02:04
7Die Fährte des Wolfes00:02:32
8Die Fährte des Wolfes00:01:21
9Die Fährte des Wolfes00:01:33
10Die Fährte des Wolfes00:01:20
11Die Fährte des Wolfes00:02:10
12Die Fährte des Wolfes00:01:35
13Die Fährte des Wolfes00:01:08
14Die Fährte des Wolfes00:01:43
15Die Fährte des Wolfes00:01:14
16Die Fährte des Wolfes00:01:50
17Die Fährte des Wolfes00:01:33
18Die Fährte des Wolfes00:01:56
19Die Fährte des Wolfes00:02:50
20Die Fährte des Wolfes00:01:38
Weitere 20 Tracks anzeigen
CD 2
1Die Fährte des Wolfes00:02:30
2Die Fährte des Wolfes00:01:30
3Die Fährte des Wolfes00:01:32
4Die Fährte des Wolfes00:01:44
5Die Fährte des Wolfes00:01:39
6Die Fährte des Wolfes00:01:36
7Die Fährte des Wolfes00:01:35
8Die Fährte des Wolfes00:01:18
9Die Fährte des Wolfes00:02:11
10Die Fährte des Wolfes00:02:13
11Die Fährte des Wolfes00:01:48
12Die Fährte des Wolfes00:02:14
13Die Fährte des Wolfes00:01:51
14Die Fährte des Wolfes00:01:18
15Die Fährte des Wolfes00:01:44
16Die Fährte des Wolfes00:01:33
17Die Fährte des Wolfes00:01:46
18Die Fährte des Wolfes00:01:41
19Die Fährte des Wolfes00:01:30
20Die Fährte des Wolfes00:01:43
Weitere 18 Tracks anzeigen
CD 3
1Die Fährte des Wolfes00:02:58
2Die Fährte des Wolfes00:02:33
3Die Fährte des Wolfes00:02:44
4Die Fährte des Wolfes00:01:26
5Die Fährte des Wolfes00:01:44
6Die Fährte des Wolfes00:02:58
7Die Fährte des Wolfes00:02:12
8Die Fährte des Wolfes00:01:30
9Die Fährte des Wolfes00:01:40
10Die Fährte des Wolfes00:01:39
11Die Fährte des Wolfes00:01:38
12Die Fährte des Wolfes00:02:47
13Die Fährte des Wolfes00:01:43
14Die Fährte des Wolfes00:01:43
15Die Fährte des Wolfes00:01:59
16Die Fährte des Wolfes00:01:36
17Die Fährte des Wolfes00:01:48
18Die Fährte des Wolfes00:01:50
19Die Fährte des Wolfes00:01:54
20Die Fährte des Wolfes00:01:24
Weitere 15 Tracks anzeigen
Rezensionen
Besprechung von 07.08.2017
Mutter ist die Beste
Wenn ein Prachtkerl zu weit geht: "Die Fährte des Wolfes" von Mons Kallentoft und Markus Lutteman

Der "Schwedenkrimi" steht als Überbegriff für die harten Romane aus Skandinavien, deren Auflagen nach Millionen zählen und die häufig genug sehr geradlinig auf die Paarung von Gewalt und Sexualität setzen. Der in Schweden erfolgreiche Autor Mons Kallentoft, Jahrgang 1968, dreht die Schreckensschraube noch weiter. Soeben ist auf Deutsch der Thriller "Die Fährte des Wolfes" erschienen, vom Verlag als Nummer eins aus Schweden beworben, obwohl das Buch im Original schon vor drei Jahren erschien. Kallentoft hat als Koautor Markus Lutteman, einen Journalisten, der zuvor für schwedische Tageszeitungen schrieb.

Im Zentrum steht der Kommissar Zack Herry, offenbar als Serienheld konzipiert. Er arbeitet als jüngstes Mitglied für ein Sondereinsatzkommando der Stockholmer Polizei, das schwerste Gewaltverbrechen aufklären soll. Zack ist siebenundzwanzig Jahre jung und hat, so erfährt man früh, die Erscheinung eines Engels im blonden Lockenhaar mit austrainiertem Luxuskörper. Diese Engelsgestalt ist im Rachemodus unterwegs, dafür wird ihm eine Sozialisation zum Mitheulen angedichtet: Zacks Mutter Anna, eine Polizistin, wurde von Unbekannten auf widerwärtige Weise ermordet, als der Knabe fünf Jahre alt war. Sein Vater, ein vielgefragter Bodyguard, verliert seinen Job wegen der "Lupus"-Krankheit. Nicht, dass diese Autoimmunerkrankung im Buch erklärt würde - den schwachen Gag darf man sich selbst zusammenreimen, weil menschenzerfleischende Wölfe eine Rolle darin spielen.

Zack harrt als Junge in einer depravierten Vorstadt beim moribunden Vater aus. Irgendwie - wie, bleibt unklar - macht er eine steile Karriere zum Superbullen, dem aber ständig die ungesühnte Mama in den Kopf fährt, selbst beim wilden, alle Spießerphantasien bedienenden Sex mit seiner Freundin Mera, die älter ist als er und aus besten Kreisen stammt. Und irgendwie sieht er Mama in jedem Weibe vorm inneren Auge, auch wenn er, von Kokain erhellt, seine Nächte in verbotenen Clubs zertanzt bis zur äußersten Erschöpfung. Dass Zack neben Sex auch sonst gern Gymnastik macht und auf seiner Suzuki Hayabusa (ein anderes Motorrad als diesen dreihundert Stundenkilometer schnellen Klassiker hätte man nicht erwartet) durch die Gegend rast, geht schon klar. Was für ein Prachtkerlchen!

Doch, es gibt auch eine Art Handlung: Sehr junge Frauen, angeblich aus Thailand, werden in einem Massagesalon auf entsetzliche Weise getötet. Es kommt zu weiteren Greueltaten, fürchterlichen Verstümmelungen. Dahinter muss eine Organisation stehen, trafficking ist das Wort für Menschenhandel der übelsten Art. Das SEK, zu dem Zack gehört, nimmt die Ermittlungen auf. Das Personal der Abteilung ist so bunt wie die Fährten, die es verfolgt - und die über die längste Zeit in die Irre führen. Die Frauen des SEK kommen mit ihren Kompetenzen gut zur Geltung, die Domäne der Männer wird nett konterkariert, Gendergerechtigkeit muss sein.

Doch wo immer Zack Herry seine Alleingänge unternimmt, pflastern Leichen seinen Weg - unschuldig schuldig. Der junge Rächer ist halt scharf unterwegs, und sei's auf der Flucht vor der "Chemie", den Drogen, denen er entsagen will, als wäre er von zürnenden Göttern gehetzt. Man ahnt die Idee aus der griechischen Tragödie. Das ist streckenweise nicht unspannend erzählt, bis die Story zunehmend ausleiert. Vor lauter diffusen Ermittlungen gerät der Zweck der Recherche beinahe aus dem Blick: die Bluttaten an den jungen verschleppten Asiatinnen.

Es findet sich schließlich eine kriminelle Bande türkischer Herkunft, deren Helfershelfer freilich ein Anzugträger aus Stockholms herrschender Klasse ist. Der Showdown - Zack ist wieder allein unterwegs -, bei dem die Wölfe in der Grube endlich ihren Auftritt haben, zieht sich quälend in die Länge.

So verkommt bei Kallentoft und Lutteman Gewalt zum Selbstzweck, unter dem Deckmantel diffuser Gesellschaftskritik drehen sie die Schraube zu weit. Realität kann schlimmer sein als jede Vorstellung, aber ihre Aufbereitung im Dienste des nackten thrill ist unangenehm. Ganz am Schluss liegt Zack Herry im Gras auf dem Friedhof, wo seine Mutter und sein Vater beerdigt sind, er wünscht sich "hinaus in das große Vergessen". Keine schlechte Idee.

ROSE-MARIA GROPP

Mons Kallentoft und

Markus Lutteman:

"Die Fährte des Wolfes". Thriller.

Aus dem Schwedischen vom Christel Hildebrandt.

Tropen Verlag, Stuttgart 2017. 457 S., br., 16,95 [Euro].

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr
»Ein Buch, das niemand vor dem Einschlafen lesen sollte. Die Augen fallen bestimmt nicht zu. « Goslarsche Zeitung, 09.2017 »Der skandinavische Thriller hat einen neuen Helden: Zack Herry. Ein cooler Mix aus Lisbeth Salander und Harry Hole.« Le Monde, Frankreich »Einzigartig, aufregend und fesselnd.« Crimezone, Niederlande »Zack ist ein faszinierender Typ. Ein spektakulär temporeicher Thriller.« Magnus Utvik, Schweden »Mehr Action geht nicht.« Fyens Stiftstidende, Dänemark »Ein effektvoller Thriller mit Schauplatz Stockholm.« Focus Vif, Belgien »Ein zerrissener Held, Action, Spannung, und stilistisch ein gelungener Kontrast zu anderen Skandinavienthrillern.« L’Écho, Frankreich