7,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln


    Broschiertes Buch

4 Kundenbewertungen

»Eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Krimi-Serien.« WDRDer Journalist Siggi Baumeister hat alle Hände voll zu tun. Nicht nur mit der grässlich zugerichteten Leiche, auf die er gewissermaßen fast vor seiner Haustür im Eifelwald stößt. Auch eine resolute alte Dame aus Berlin tritt plötzlich auf den Plan und stellt sich als seine Tante Anni vor. Baumeister wundert sich, noch nie zuvor von ihr gehört zu haben. Doch Tante Anni entpuppt sich als eine mit allen Wassern gewaschene Frau vom Fach, eine pensionierte Kommissarin der Kriminalpolizei. Und das zu einem günstigen Zeitpunkt, denn…mehr

Produktbeschreibung
»Eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Krimi-Serien.« WDRDer Journalist Siggi Baumeister hat alle Hände voll zu tun. Nicht nur mit der grässlich zugerichteten Leiche, auf die er gewissermaßen fast vor seiner Haustür im Eifelwald stößt. Auch eine resolute alte Dame aus Berlin tritt plötzlich auf den Plan und stellt sich als seine Tante Anni vor. Baumeister wundert sich, noch nie zuvor von ihr gehört zu haben. Doch Tante Anni entpuppt sich als eine mit allen Wassern gewaschene Frau vom Fach, eine pensionierte Kommissarin der Kriminalpolizei. Und das zu einem günstigen Zeitpunkt, denn Baumeister kann jede Hilfe gebrauchen. Die Fährte, die er im aktuellen Fall verfolgt, führt ihn direkt zu einem Stasi-Komplott, das man erschreckend wendig der neuen politischen Situation angepasst hat. Nur in einem bleiben die Genossen den alten Tagen treu: in ihrer Entschlossenheit, lästige Störenfriede gnadenlos und aufs Schnellste zu liquidieren ...
  • Produktdetails
  • Fischer Bd.19343
  • Verlag: Fischer Taschenbuch
  • Originaltitel: Der letzte Agent
  • 4. Aufl.
  • Seitenzahl: 288
  • Erscheinungstermin: 7. Oktober 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 193mm x 125mm x 23mm
  • Gewicht: 251g
  • ISBN-13: 9783596193431
  • ISBN-10: 3596193435
  • Artikelnr.: 33394728
Autorenporträt
Jacques Berndorf - Pseudonym des Journalisten Michael Preute - wurde 1936 in Duisburg geboren und lebt seit 1984 in der Eifel. Er arbeitete viele Jahre als Journalist, u.a. für den "Spiegel" und den "Stern", bevor er sich ganz dem Krimischreiben widmete. Seine "Eifel"-Krimis mit dem Ermittler Siggi Baumeister haben Kultstatus erlangt und standen ebenso wie "Die Raffkes" (2003) auf den Bestsellerlisten. 1996 war Michael Preute für den "Friedrich-Glauser-Preis" nominiert, 2003 erhielt er den "Ehrenglauser" für seine Verdienste um die deutschsprachige Kriminalliteratur.