20,00 €
inkl. MwSt.
Versandkostenfrei*
Sofort lieferbar
payback
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Privatdetektiv Dong-chi Gu, ehemaliger Polizist, arbeitet als 'Deleter'. Im Auftrag seiner Klienten vernichtet er Hinterlassenschaften, von denen die Nachwelt nichts erfahren soll: Tagebücher, Briefe, Fotos und persönliche Gegenstände, vor allem aber Daten und Dateien. Als Dong-hun Bae, einer seiner Klienten, unter mysteriösen Umständen ums Leben kommt, muss Gu so schnell wie möglich an das Tablet kommen, mit dessen Beseitigung er beauftragt ist, doch das Gerät ist weg. Gu tut sich mit seinem Freund und ehemaligen Kollegen Inspektor Kim zusammen, der den Todesfall untersucht. Ihre…mehr

Produktbeschreibung
Privatdetektiv Dong-chi Gu, ehemaliger Polizist, arbeitet als 'Deleter'. Im Auftrag seiner Klienten vernichtet er Hinterlassenschaften, von denen die Nachwelt nichts erfahren soll: Tagebücher, Briefe, Fotos und persönliche Gegenstände, vor allem aber Daten und Dateien. Als Dong-hun Bae, einer seiner Klienten, unter mysteriösen Umständen ums Leben kommt, muss Gu so schnell wie möglich an das Tablet kommen, mit dessen Beseitigung er beauftragt ist, doch das Gerät ist weg. Gu tut sich mit seinem Freund und ehemaligen Kollegen Inspektor Kim zusammen, der den Todesfall untersucht. Ihre Nachforschungen bringen die beiden schon bald auf die Spur einer geheimnisvollen Kampfkunstgruppe und den zwielichtigen Chef einer großen Fernsehproduktionsgesellschaft.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Denken Sie jetzt kurz an Ihren Browserverlauf. An den Ordner mit dem verdächtig großen Inhalt, den Sie "Belege 2010-2013" genannt haben. Die Liebesbriefe in Ihrer Schreibtischschublade. An Ihren alten Myspace-, Tinder-, FetLife-Account. Die Wahrscheinlichkeit, dass Ihnen jetzt etwas eingefallen ist, von dem Sie nicht wollen würden, dass jemand außer Ihnen es sieht, ist hoch. Vielleicht sollten Sie die Dienste eines Deleters in Anspruch nehmen. Das ist jemand, der Informationen vernichtet. Jemand wie Dongchi Gu. Kims Ermittler ist eine ziemlich typische Noir-Figur. Ein Ex-Polizist, der in einem Gebäude, dessen Geruch an "Küchenabfälle, Tierkadaver, Schimmel und rostiges Metall vermischt mit dem Schweiß von Menschen" erinnert, mit wenig Enthusiasmus Drecksarbeit macht. Als einer seiner Klienten unter mysteriösen Umständen ums Leben kommt, muss Gu sich beeilen, das Tablet zu finden, das er in seinem Auftrag vernichten sollte. Er ermittelt mit seinem alten Freund und Kollegen Inspektor Kim. Das Großartige an diesem Krimi ist jedoch nicht der Fall, sondern die Welt, die Kim um seinen Ermittler herum aufbaut: die liebevoll ausgestalteten Nebenfiguren, die pointierten Dialoge zwischen ihnen, die erzählerischen Schnörkel und Umwege und nicht zuletzt Dongchi Gu selbst, der heimliche Melancholiker.

© BÜCHERmagazin, Elisabeth Dietz (ed)