3,99 €
3,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
3,99 €
3,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
3,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
3,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub

Böse Gemäuer: Sammelband 3 geheimnisvolle Thriller von Alfred Bekker, Carol East, Frank Rehfeld Über diesen Band: Dieser Band enthält folgende Romane: Das unheimliche Schloss (Alfred Bekker) Sie tanzte für das Böse (Carol East) Stimmen des Wahnsinns (Frank Rehfeld) Nach eine Woche im Koma wacht Jennifer Askin endlich wieder auf. Doch warum sie wie eine Mumie bandagiert im Krankenhaus liegt, versteht sie nicht, denn sie hat keine Erinnerung an das, was geschehen ist. Im gleichen Moment, in dem sie aufwachte, fielen die Schmerzen wie ein gieriges Raubtier über Jennifer Askin her. Noch nie zuvor …mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 1.22MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Böse Gemäuer: Sammelband 3 geheimnisvolle Thriller von Alfred Bekker, Carol East, Frank Rehfeld Über diesen Band: Dieser Band enthält folgende Romane: Das unheimliche Schloss (Alfred Bekker) Sie tanzte für das Böse (Carol East) Stimmen des Wahnsinns (Frank Rehfeld) Nach eine Woche im Koma wacht Jennifer Askin endlich wieder auf. Doch warum sie wie eine Mumie bandagiert im Krankenhaus liegt, versteht sie nicht, denn sie hat keine Erinnerung an das, was geschehen ist. Im gleichen Moment, in dem sie aufwachte, fielen die Schmerzen wie ein gieriges Raubtier über Jennifer Askin her. Noch nie zuvor in ihrem Leben hatte sie so entsetzliche Qualen ausgestanden. Jeder Nerv ihres Körpers schien in Flammen zu stehen. Der Schmerz war unerträglich. Mit einem Ruck fuhr sie hoch. Sie wollte schreien, aber nur ein dumpfes Stöhnen kam über ihre Lippen. Stimmen drangen von irgendwoher auf sie ein. Sie spürte einen Einstich im Arm und wollte die Augen öffnen, aber es gelang ihr nicht. Ihre Augen! Was war mit ihren Augen geschehen? Wieso konnte sie nicht sehen? Hände drückten sie sanft, aber bestimmt zurück. Nach einigen Sekunden begann das injizierte Medikament zu wirken. Die Schmerzen ließen langsam nach und sanken auf ein erträgliches Maß herab. Gleichzeitig konnte Jennifer wieder ein wenig klarer denken. "Wo ... wo bin ich?", fragte sie stockend. Das Reden fiel ihr ungewohnt schwer. Die Zunge lag wie ein Fremdkörper in ihrem Mund. "Was ist mit ... meinen Augen?"

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.