Auch Pünktlichkeit kann töten, 3 Audio-CDs - Christie, Agatha
Zur Bildergalerie
8,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
4 °P sammeln

    Audio CD

Einer der beliebtesten Fälle von Agatha Christie
Sir Gervais ist für zwei Charaktereigenschaften bekannt, für seine Exzentrik und für seine Pünktlichkeit. Er hat Hercule Poirot in einem Brief seine Ermordung angekündigt, kümmere sich aber selbst um seine Sicherheit. Das kann der belgische Meisterdetektiv natürlich nicht auf sich sitzen lassen und fährt auf das Landgut, um mit dem Hausherrn zu sprechen. Doch Sir Gervais erscheint nicht zum Dinner. Für Poirot ist sofort klar: Ein Mörder läuft frei herum!
Gelesen von Martin Maria Schwarz.
(3 CDs, Laufzeit: 2 h 58)
…mehr

Produktbeschreibung
Einer der beliebtesten Fälle von Agatha Christie

Sir Gervais ist für zwei Charaktereigenschaften bekannt, für seine Exzentrik und für seine Pünktlichkeit. Er hat Hercule Poirot in einem Brief seine Ermordung angekündigt, kümmere sich aber selbst um seine Sicherheit. Das kann der belgische Meisterdetektiv natürlich nicht auf sich sitzen lassen und fährt auf das Landgut, um mit dem Hausherrn zu sprechen. Doch Sir Gervais erscheint nicht zum Dinner. Für Poirot ist sofort klar: Ein Mörder läuft frei herum!

Gelesen von Martin Maria Schwarz.

(3 CDs, Laufzeit: 2 h 58)
  • Produktdetails
  • Verlag: Dhv Der Hörverlag
  • Anzahl: 3 Audio CDs
  • Gesamtlaufzeit: 179 Min.
  • Erscheinungstermin: 29. Oktober 2018
  • ISBN-13: 9783844529906
  • Artikelnr.: 52392090
Autorenporträt
Die schrullig-witzige Amateurermittlerin Miss Marple (u. a. "Mord im Orient-Express") und ihre Schöpferin Agatha Christie sind wohl untrennbar verbunden. Aber auch der belgische Detektiv Hercule Poirot, der z. B. in "Das Böse unter der Sonne" agiert, wird von den Christie-Fans geliebt. Beide Figuren gehören zu den bekanntesten Ermittlern der "Königin des Kriminalromans": Agatha Christie. Sie wurde 1890 im britischen Torquay (Grafschaft Devon) geboren, wuchs in einer wohlhabenden Familie auf und ihre Mutter förderte Agathas Schreibtalent. Mit 24 Jahren heiratete Christie und bekam 1919 eine Tochter. Die Ehe wurde, damals höchst ungewöhnlich, nach einem Seitensprung des Gemahls 1928 geschieden. 1930 schloss Christie mit dem 14 Jahre jüngeren Archäologen Max Mallowan die Ehe. In diesem Jahr erschien auch der erste Miss-Marple-Roman, "Mord im Pfarrhaus". Das Lebenswerk umfasst u. a. rund 70 Krimis - alle mit dieser unvergleichlichen Mischung aus Ironie, psychologisch fein austarierten Figuren, englischem Humor und einer handfesten Portion Lebenserfahrung. Darüber hinaus schrieb Christie auch Kurzgeschichten, Theaterstücke, Romanzen (unter Pseudonym) oder eine Autobiografie. Viele ihrer Werke wurden verfilmt, z. B. "Zeugin der Anklage" mit Marlene Dietrich. 1971 erhob Queen Elisabeth II. Christie in den Adelsstand. Die "Queen of Crime" erlag 1976 in Wallingford (Grafschaft Oxfordshire) einem Schlaganfall.
Das meint die buecher.de-Redaktion: Wer ob all der herumspukenden Serienkiller an dem Genre Krimi verzweifelt, der suche Trost und Stütze bei Agatha Christie. Der Glaube an gute Krimis kehrt zurück, versprochen!
Trackliste
CD 1
1Auch Pünktlichkeit kann töten00:00:17
2Auch Pünktlichkeit kann töten00:02:57
3Auch Pünktlichkeit kann töten00:03:32
4Auch Pünktlichkeit kann töten00:03:55
5Auch Pünktlichkeit kann töten00:03:14
6Auch Pünktlichkeit kann töten00:02:31
7Auch Pünktlichkeit kann töten00:03:18
8Auch Pünktlichkeit kann töten00:02:51
9Auch Pünktlichkeit kann töten00:02:56
10Auch Pünktlichkeit kann töten00:03:11
11Auch Pünktlichkeit kann töten00:03:49
12Auch Pünktlichkeit kann töten00:02:26
13Auch Pünktlichkeit kann töten00:03:18
14Auch Pünktlichkeit kann töten00:01:46
15Auch Pünktlichkeit kann töten00:03:15
16Auch Pünktlichkeit kann töten00:03:07
17Auch Pünktlichkeit kann töten00:04:05
18Auch Pünktlichkeit kann töten00:02:41
19Auch Pünktlichkeit kann töten00:03:56
20Auch Pünktlichkeit kann töten00:04:07
Weitere 3 Tracks anzeigen
CD 2
1Auch Pünktlichkeit kann töten00:03:04
2Auch Pünktlichkeit kann töten00:03:46
3Auch Pünktlichkeit kann töten00:02:23
4Auch Pünktlichkeit kann töten00:02:13
5Auch Pünktlichkeit kann töten00:03:25
6Auch Pünktlichkeit kann töten00:02:56
7Auch Pünktlichkeit kann töten00:02:34
8Auch Pünktlichkeit kann töten00:04:12
9Auch Pünktlichkeit kann töten00:02:59
10Auch Pünktlichkeit kann töten00:03:10
11Auch Pünktlichkeit kann töten00:02:28
12Auch Pünktlichkeit kann töten00:03:32
13Auch Pünktlichkeit kann töten00:03:08
14Auch Pünktlichkeit kann töten00:03:40
15Auch Pünktlichkeit kann töten00:02:46
16Auch Pünktlichkeit kann töten00:04:18
CD 3
1Auch Pünktlichkeit kann töten00:03:18
2Auch Pünktlichkeit kann töten00:02:12
3Auch Pünktlichkeit kann töten00:03:31
4Auch Pünktlichkeit kann töten00:02:39
5Auch Pünktlichkeit kann töten00:04:06
6Auch Pünktlichkeit kann töten00:04:10
7Auch Pünktlichkeit kann töten00:04:00
8Auch Pünktlichkeit kann töten00:03:58
9Auch Pünktlichkeit kann töten00:03:15
10Auch Pünktlichkeit kann töten00:03:08
11Auch Pünktlichkeit kann töten00:02:34
12Auch Pünktlichkeit kann töten00:02:30
13Auch Pünktlichkeit kann töten00:03:30
14Auch Pünktlichkeit kann töten00:02:45
15Auch Pünktlichkeit kann töten00:02:06
16Auch Pünktlichkeit kann töten00:03:16
17Auch Pünktlichkeit kann töten00:02:38
Rezensionen
Abwechslungsreiche Kurzgeschichtensammlung
Lang, sehr lang, ist sie, die verwickelte Geschichte um den Tod von Sir Gervase, der in einem scheinbar verschlossenen Raum durch eine Kugel aus seiner eigenen Waffe starb. Verdächtige gibt es genug, die Verhöre ziehen sich hin, die Auflösung ist irgendwie überraschend, aber letztendlich ab einem gewissen Punkt dann doch vorhersehbar.
Ob dieser Fall dazu beitragen wird, die Lust der Leser an Agatha Christie zu steigern? Man weiß es nicht.
Gemütlichkeit meets Comedy
Fest steht jedoch, daß die Auswahl der übrigen Kurzgeschichten eine sehr geschickte ist, um Christie-Neulinge jeden Alters an einen Klassiker wie die "Dame of Crime" heranzuführen: Die Geschichte über den geheimnisvollen Familienfluch, der immer den Erstgeborenen trifft dürfte ebenso nach dem Geschmack actionverwöhnter Gaumen sein wie die unzweifelhaft schwerpunktmäßig comedy-lastige Sache mit der verschwundenen Köchin.
Kein schlechter Einstieg also, um sich mit der Mutter aller KrimiautorInnen bekannt zu machen.
(Michaela Pelz, www.krimi-forum.de)