Nicht lieferbar
Frühjahr 1945 - Eilhardt, Hans-Joachim
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt
    Gebundenes Buch

1944 Einberufung zur Wehrmacht. Ausbildung zum Funker in Weimar/Thüringen und Fronteinsatz in der neu aufgestellten Panzer-Division "Müncheberg". Erste Kriegserfahrung (Feuertaufe) in der "Hölle von Golzow" - im Küstriner Vorfeld. Aktive Teilnahme an den Kämpfen um die Seelower Höhen (russischer Großangriff) und um Berlin. In russische Kriegsgefangenenschaft geraten einen Tag vor der Kapitulation der Wehrmacht am 8. Mai 1945. Zweimalige Flucht aus der Gefangenschaft. Durchschwamm auf seiner Flucht in den Westen die Elbe, legte auf dem Weg zu seinen Eltern in 25 Tagen ca. 650 km zu Fuß über den…mehr

Produktbeschreibung
1944 Einberufung zur Wehrmacht. Ausbildung zum Funker in Weimar/Thüringen und Fronteinsatz in der neu aufgestellten Panzer-Division "Müncheberg". Erste Kriegserfahrung (Feuertaufe) in der "Hölle von Golzow" - im Küstriner Vorfeld. Aktive Teilnahme an den Kämpfen um die Seelower Höhen (russischer Großangriff) und um Berlin. In russische Kriegsgefangenenschaft geraten einen Tag vor der Kapitulation der Wehrmacht am 8. Mai 1945. Zweimalige Flucht aus der Gefangenschaft. Durchschwamm auf seiner Flucht in den Westen die Elbe, legte auf dem Weg zu seinen Eltern in 25 Tagen ca. 650 km zu Fuß über den Südharz nach Frankfurt/M. zurück.Der Autor versteht es, Literarisches und Dokumentarisches dem Leser fesselnd zu vermitteln. Es ist der Krieg aus der Sicht des einfachen Soldaten. Die Erinnerungen dokumentierte der Autor bereits im Sommer 1945.
  • Produktdetails
  • Verlag: Helios Verlag
  • Seitenzahl: 193
  • Erscheinungstermin: 19. März 2021
  • Deutsch
  • Abmessung: 18mm x 156mm x 222mm
  • Gewicht: 426g
  • ISBN-13: 9783869332673
  • Artikelnr.: 61301231
Autorenporträt
Eilhardt, Hans-Joachim§1926 wurde Hans Joachim Karl Edmund Eilhardt in Frankfurt/M. geboren (Steinbock). 1936-1944 Jungvolk und Marine-HJ in Frankfurt/M. (Pflichtdienst), 1944-1945 Wehrmacht mit Notabitur. 1946/47 Abitur in Frankfurt/M. Praktika in Papiererzeugung, -Prüfung, -Verarbeitung. 1948 Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in Frankfurt/M. 1951 selbständig, ab 1970 Verkaufsleiter in der Papierindustrie. 1988 Lebensberater-Diplom bei Prof. Dr. phil. Kurt Tepperwein in Laax-Flims/Schweiz. Hobbys: Fotografie, Astrologie, Psychologie, feingeistige Literatur.