17,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Nicht dokumentiert ist nicht gemacht
Eine gute und verständliche Dokumentation und die schriftliche Weitergabe von Informationen an Kollegen, Patienten oder Kostenträger sind in therapeutischen Berufen gesetzliche Anforderung und ein wichtiges Arbeitsmittel. Doch die fehlende Zeit, der hohe Dokumentationsaufwand sowie eigene Unsicherheiten lassen diese Tätigkeiten oft zu einer Last werden.
Durch kreative Schreibübungen für den Einzelnen und das Team fördert dieses Buch die Schreibkompetenz, Reflexionsfähigkeit wie die Ausdrucksfähigkeit. Schreibspiele trainieren die Wortgewandtheit und
…mehr

Produktbeschreibung
Nicht dokumentiert ist nicht gemacht

Eine gute und verständliche Dokumentation und die schriftliche Weitergabe von Informationen an Kollegen, Patienten oder Kostenträger sind in therapeutischen Berufen gesetzliche Anforderung und ein wichtiges Arbeitsmittel. Doch die fehlende Zeit, der hohe Dokumentationsaufwand sowie eigene Unsicherheiten lassen diese Tätigkeiten oft zu einer Last werden.

Durch kreative Schreibübungen für den Einzelnen und das Team fördert dieses Buch die Schreibkompetenz, Reflexionsfähigkeit wie die Ausdrucksfähigkeit. Schreibspiele trainieren die Wortgewandtheit und das objektive wie emotionale Wiedergeben von Informationen. Praxistipps unterstützen das Selektieren, Strukturieren von Informationen. Zusätzlich gibt das Pocketbuch Anregungen, wie Schreiben auch privat als Burnout-Prophylaxe genutzt werden kann, um Überlastung vorzubeugen.
  • Produktdetails
  • Fit für die Praxis
  • Verlag: Springer, Berlin
  • Artikelnr. des Verlages: 86367726
  • Erscheinungstermin: Januar 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 160mm x 101mm x 12mm
  • Gewicht: 110g
  • ISBN-13: 9783662445440
  • ISBN-10: 3662445441
  • Artikelnr.: 41325314
Autorenporträt
Kollak, Ingrid
Prof. Dr. phil. Ingrid Kollak, Professorin an der ASH Berlin in den Studiengängen des Gesundheits- und Pflegemanagements; Leiterin des Master-Studiengangs Biografisches und kreatives Schreiben

Katja Bordiehn
Katja Bordiehn ist Physiotherapeutin und derzeit in einer Praxis in Berlin tätig. Sie absolvierte an der Alice Salomon Hochschule (ASH) in Berlin den Bachelor Studiengang für Physiotherapie/ Ergotherapie und schloss diesen mit dem Bachelor of Science (B.Sc. ) für Physiotherapie ab.
Inhaltsangabe
1. Schreib's auf.- 2. Was gehört in die Therapiedokumentation?.- 3. Wirksamer arbeiten. - Daten erheben, sichern und auswerten.- 4. Realitycheck. - Stärken und Schwächen erkennen.- 5. Sprache und Dokumentation.- 6. Protokolle, Informationen, Projektformate - praktische Texte für die Arbeit.- 7. Tagebuch und Journal - praktische Texte für jeden Tag.- 8. In aller Kürze.- 9. Lösungen.
Rezensionen
"... zeigen sie auf, welche Bausteine benotigt werden, um rechtlich sicher, patientenorientiert und effizient zu dokumentieren. Und anhand vieler Aufgaben fordern sie die Leser auf, eigene Handlungsweisen zu überdenken ... am häufigsten verwendeten Protokollarten - Stichwort - und Ergebnisprotokoll - werden genauer beleuchtet, formale Vorgaben beschrieben und mit praktischen Übungen ergänzt ... Die Stärke des Buches besteht darin, dass es keine Formulierungshilfen gibt, sondern man diese selbst finden muss. Insgesamt ist das Buch klein, handlich und hat so ein gutes Handtaschenformat ..." (Susan Schölzel, in: Ergotherapie und Rehabilitation, Jg. 55, Heft 2, 2016)

"... Für ein effizientes Vorgehen bei der Dokumentation vermittelt dieses Buch wichtige Informationen und aktuelle Praxistipps, die sich mithilfe von Übungen sofort überprüfen lassen. ... Der Leser lernt, den Überblick über nötige Dokumente zu behalten ..." (in: praxis ergotherapie, Heft 5, 2015)