15,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

In den Bergen Pakistans beginnt ein Reiseweg von unvergleichlicher Schönheit: Die vierzehn höchsten Gipfel der Welt sind hier wie an einer Kette aufgereiht - darunter so legendäre Achttausender wie der K2 und der Mount Everest. Hajo Bergmann, seit dreißig Jahren als Filmemacher in Asien unterwegs, nimmt uns mit auf eine 5000 Kilometer lange, spektakuläre Tour durch den Himalaja bis nach Indien, die ihn mit Menschen aus völlig unterschiedlichen Kulturen zusammenbringt. Er besucht Tempel und Klöster, Sadhu-Pilger und Sufimusiker, Jadehändler und Teebarone, die alle eine ganz eigene Geschichte zu…mehr

Produktbeschreibung
In den Bergen Pakistans beginnt ein Reiseweg von unvergleichlicher Schönheit: Die vierzehn höchsten Gipfel der Welt sind hier wie an einer Kette aufgereiht - darunter so legendäre Achttausender wie der K2 und der Mount Everest. Hajo Bergmann, seit dreißig Jahren als Filmemacher in Asien unterwegs, nimmt uns mit auf eine 5000 Kilometer lange, spektakuläre Tour durch den Himalaja bis nach Indien, die ihn mit Menschen aus völlig unterschiedlichen Kulturen zusammenbringt. Er besucht Tempel und Klöster, Sadhu-Pilger und Sufimusiker, Jadehändler und Teebarone, die alle eine ganz eigene Geschichte zu erzählen haben. Ein mitreißender Reisebericht über die höchste Gebirgsregion der Erde.
  • Produktdetails
  • National Geographic Taschenbuch Bd.613
  • Verlag: National Geographic Buchverlag
  • Seitenzahl: 268
  • Erscheinungstermin: 12. Januar 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 180mm x 120mm x 25mm
  • Gewicht: 375g
  • ISBN-13: 9783492406130
  • ISBN-10: 3492406130
  • Artikelnr.: 44881004
Autorenporträt
Bergmann, Hajo
Hajo Bergmann, geboren 1956 in Wiesbaden, studierte Germanistik, Geschichte und Philosophie in Frankfurt am Main. Er war als Seemann auf der Gorch Fock, später Segellehrer und Skipper. Seit 1982 ist er freier Mitarbeiter und Auftragsproduzent bei ZDF, SWF, NDR und ARTE. Von 1984 bis 1996 begleitete er als Filmemacher die ersten sechs Staffeln von »Terra X«. Daneben entstanden zahlreiche Filme für »Länder, Menschen, Abenteuer« sowie für »Arte-Entdeckung«. Er drehte über 50 lange Dokumentarfilme, größtenteils in Asien, und ist Koautor von fünf »Terra X«-Büchern sowie des Bildbands »Auf dem Weg«. Bei Malik National Geographic erschienen von ihm »Fest der Derwische: Unterwegs zu den Wurzeln islamischer Mystik« und »Indus-Welten: Reise durch Pakistan«. Hajo Bergmann lebt in Wiesbaden.
Inhaltsangabe
Vorwort Teil I Ein Plan wächst Wieder schlechte Nachrichten Auf dem Karakorum Highway  In die Geschichte eingegangen   Ausgebrannte Busse  Unterwegs zur "Märchenwiese"  Der Nanga Parbat von seiner besten Seite  Ziegenfleisch und Holzdiebe  Ärzte und Leibwächter  Wiedersehen in Skardu  Moschee oder Kloster  Daheim in Machaloo  Teil II Ins Reich des Windpferds  Flut in Leh  Restauratoren  Reiseglück im Kloster Diskit  Eishockeyspielerinnen  Nomadenland  Teil III Aufstieg in den Karakorum  Gesänge  Zeigen sich die Giganten?  Die schönste Moschee der Welt  Christliche Getränke und schreckliche Rache  Aufgeben oder weitermachen?  Frauenhelden  Ein Highway wird zum Gebirgssee  Der schönste Männerberuf der Welt  Eine nette Familie   Teil IV Neuer Reisepass   Chinesische Verhältnisse  Die Stadt der Motorroller  "Vater aller Eisberge"  Viehmarkt und Schachspieler  Ein schwerer Stand Wüste des Todes Stein der Götter Teil V Zickzack nach Chengdu  Wir dürfen nach Tibet  Ein Riesenpalast  Gebetsmühlen und Mantras  Kalte Nächte am Chomolungma  Ungewöhnlicher Besuch  Touristenpolizei am Cho Oyu Teil VI Dramatische Flucht  Orakelpriester  Teil VII Straße der Freundschaft  Flüchtlinge  Eine aussterbende Kunst  Shiva und die Toten  Retterin in der Not  Feste feiern  Die Welt der Gurkhas  Teil VIII Gefährlicher Flug  Mit der Mulikarawane unterwegs  Wie aus dem Mittelalter  Teil IX Ein charmanter Russe in Pokhara  Mitten im Dschungel  Im Land des Karmapa  Nebel und sintflutartiger Regen  Mister Prem und der Kangchendzönga  Lichtblicke   Ein Nyingmapa packt aus  Fast am Ziel  Im Banne des Teebarons 

Nachwort
Rezensionen
"Ein wundervolles Buch, das man jetzt mit ein wenig Wehmut liest.", Schleswig-Holstein am Sonntag, 03.05.2015 20151120