Kosten-Nutzen-Analyse der Cochlea-Implantation bei Kindern - Schulze-Gattermann, Heide
44,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Ziel dieser Studie war die erstmalige Analyse des Kosten-Nutzen-Verhältnisses der Cochlea-Implantat-Versorgung von prälingual ertaubten Kindern im Vergleich zu Kindern mit Hörgeräten aus Perspektive der Kostenträger. Die Kosten der medizinischen und pädagogischen Versorgung wurden von Krankenkassen und öffentlicher Hand getragen. Die Nutzung verschiedener Schulformen wurde zur Nutzenbewertung herangezogen. Die Gesamtkosten beliefen sich für die ersten 16. Lebensjahre auf TDM 271 bis TDM 348 für implantierte Kinder gegenüber TDM 312 für Kinder mit Hörgeräten. Die Unterschiede wurden wesentlich…mehr

Produktbeschreibung
Ziel dieser Studie war die erstmalige Analyse des Kosten-Nutzen-Verhältnisses der Cochlea-Implantat-Versorgung von prälingual ertaubten Kindern im Vergleich zu Kindern mit Hörgeräten aus Perspektive der Kostenträger. Die Kosten der medizinischen und pädagogischen Versorgung wurden von Krankenkassen und öffentlicher Hand getragen. Die Nutzung verschiedener Schulformen wurde zur Nutzenbewertung herangezogen. Die Gesamtkosten beliefen sich für die ersten 16. Lebensjahre auf TDM 271 bis TDM 348 für implantierte Kinder gegenüber TDM 312 für Kinder mit Hörgeräten. Die Unterschiede wurden wesentlich durch unterschiedliche Form der Beschulung bestimmt. Diese Studie zeigt, dass die Cochlea-Implantation bei Kindern ein positives Kosten-Nutzen-Verhältnis im Vergleich zur Hörgeräteversorgung in Abhängigkeit vom Implantationsalter aufweist.
1 Einleitung und Grundlagen 1.1 Einleitung Explodierende Kosten im Gesundheitswesen sind eines der größten volkswirt­ schaftlichen Probleme in allen westlichen Ländern. Steigende Nachfrage nach medizinischen Leistungen und budgetierte Ausgaben stehen einander gegenüber. Besonders stark sind neue Technologien diesem Spannungsfeld ausgesetzt, da sie von großem Nutzen für die betroffenen Patientengruppen sind, jedoch zur glei­ chen Zeit zusätzliche, häufig hohe Kosten verursachen. Um die optimale Vertei­ lung der begrenzten Mittel im Gesundheitswesen sicherzustellen, sind gesund­ heitsökonomische Analysen notwendig, in denen Kosten und Nutzen verschiede­ ner Behandlungsmethoden miteinander verglichen werden, z.B. konventionelle Behandlungen mit neuen Therapieformen. Cochlea-Implantate (CI) gehören zu den Therapien, die auf einer neuen Tech­ nologie beruhen und mit denen seit Anfang der siebziger Jahre taube oder ertaubte Patienten behandelt werden. Dabei wird durch die Implantation einer Elektrode ins Innenohr die direkte Reizung des Hörnervs ermöglicht, so dass resthörigen und tauben Patienten, die nicht oder nicht ausreichend von konventionellen Hörgeräten profitieren können, das Verstehen von Sprache ermöglicht wird (Lenarz, 1998 (2».
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer / Springer, Berlin
  • Artikelnr. des Verlages: 978-3-540-43478-8
  • Seitenzahl: 112
  • Erscheinungstermin: 24. April 2002
  • Deutsch
  • Abmessung: 235mm x 155mm x 6mm
  • Gewicht: 188g
  • ISBN-13: 9783540434788
  • ISBN-10: 354043478X
  • Artikelnr.: 10914921
Inhaltsangabe
1 Einleitung und Grundlagen.- 1.1 Einleitung.- 1.2 Theoretische Grundlagen der gesundheitsökonomischen Analyse.- 1.2.1 Kostenminimierungsanalyse.- 1.2.2 Kosten-Effektivitäts-Analyse.- 1.2.3 Kosten-Nutzwert-Analyse.- 1.2.4 Kosten-Nutzen-Analyse.- 1.3 Das Cochlea-Implantat-theoretische Grundlagen.- 1.3.1 Physiologische Grundlagen und pathophysiologische Aspekte.- 1.3.2 Aufbau und Funktionsweise eines Cochlea-Implantates.- 1.3.3 Voraussetzungen für eine Implantation bei Kindern.- 2 Methodik.- 2.1 Demographische Daten der Kinder.- 2.2 Design der Kosten-Nutzen-Analyse.- 2.2.1 Struktur der Leistungen für Kinder.- 2.2.2 Art der Datenbankanalysen.- 2.2.3 Art der Elternbefragung.- 2.2.4 Art und Durchführung weiterer Analysen.- 2.2.5 Weiterführende Modellrechnungen.- 2.2.6 Annahmen und Vereinfachungen.- 2.3 Statistische Methoden.- 3 Ergebnisse.- 3.1 Ergebnisse der Analysen zur medizinischen Versorgung für Kinder.- 3.1.1 Hörgeräteversorgung und Zusatzgeräte.- 3.1.2 Logopädische Therapie.- 3.1.3 Cochlea-Implantat-Versorgung.- 3.1.4 Rehabilitation.- 3.1.5 Nachuntersuchungen.- 3.1.6 Komplikationen.- 3.1.7 Cochlea-Implantat-Ersatzteile.- 3.1.8 Weitere Kosten.- 3.1.9 Zusammenfassung der Ergebnisse zur medizinischen Versorgung.- 3.2 Ergebnisse der Analysen zur pädagogischen Versorgung für Kinder.- 3.2.1 Frühförderung.- 3.2.2 Kindergarten.- 3.2.3 Schule und Internat.- 3.2.4 Kosten für Frühförderung, Kindergarten und Schule.- 3.2.5 Zusammenfassung der Ergebnisse zur pädagogischen Versorgung.- 3.3 Ergebnisse der Kosten-Nutzen-Analyse für Kinder.- 3.4 Ergebnisse der Szenarienrechnungen.- 3.5 Ergebnisse der weiterführenden Modellrechnungen.- 3.6 Zusammenfassung der Ergebnisse.- 4 Diskussion.- 4.1 Diskussion der Ergebnisse zur medizinischen Versorgung.- 4.1.1 Hörgeräteversorgung und logopädischer Therapie.- 4.1.2 Cochlea-Implantat-Versorgung.- 4.1.3 Rehabilitation, Nachuntersuchungen, Komplikationen und Cochlea-Implantat-Ersatzteilen.- 4.1.4 Zusammenfassung der Diskussion der Ergebnisse zur medizinischen Versorgung.- 4.2 Diskussion der Ergebnisse zur pädagogischen Versorgung.- 4.2.1 Frühförderung und Kindergärten.- 4.2.2 Schulischen Versorgung und Internat.- 4.3 Zusammenfassung der Diskussion der Ergebnisse des Basismodells.- 4.4 Diskussion des erweiterten Modells.- 5 Zusammenfassung und Ausblick.- 6 Anhang.- 6.1 Ergebnisse der Auswertung der indirekten Kosten.- 6.2 Fragebogen.- 6.2.1 Fragebogen für die Gruppen 1 bis 3.- 6.2.2 Fragebogen für Gruppe 4.- 7 Glossar.- 8 Literatur.