Entwurf und Bau von Schaltanlagen für Drehstrom-Kraftwerke - Waltjen, Johann
79,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.…mehr

Produktbeschreibung
Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Berlin
  • 1929
  • Seitenzahl: 292
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 1929
  • Deutsch
  • Abmessung: 279mm x 210mm x 15mm
  • Gewicht: 724g
  • ISBN-13: 9783642905223
  • ISBN-10: 3642905226
  • Artikelnr.: 39617310
Inhaltsangabe
Erster Teil. Der Entwurf des Schaltbildes..- I. Der Schaltplan.- 1. Die Wahl der Spannung Die Spannungsgrenze für Motoren S. 1 - Die Spannungen für Neuanlagen S. 1 - Die Spannungsgrenze für Kraftwerke S. 2..- 2. Der Eigenbedarf des Kraftwerkes Der Eigenverbrauch in Dampfkraftwerken S. 2 - Die Sicherheit des Eigenbedarfs S. 3..- 3. Der Entwurf des Schaltplanes.- 4. Einfach- oder Doppel-Sammelschienen ? Die Nach- und Vorteile von Einfach- und Doppel-Sammelschienen S. 4..- 5. Der Kupplungsschalter und seine Anwendung.- 6. Schaltpläne für Einfach-Sammelschienen.- a) Verteilung bei Erzeugerspannung Gruppentrennung in den Sammelschienen S. 5..- b) Verteilung bei höherer als Erzeugerspannung Generator-Transformator als Einheit S. 6 - Generator-Transformator-Fernleitung als Einheit S. 6 - Zwei Generatoren mit Transformatoren in Kreuzschaltung S. 7 - Generator-Transformator-Einheiten mit und ohne Umgehungsschiene S. 7 - Anschluß des Eigenbedarfs S. 7..- c) Verteilung bei Erzeuger und höherer Anspannung Gruppentrennung in allen Sammelschienen S. 8 - Umgehungsleitung zur Bildung von Generator-Transformator-Einheiten S. 8..- d) Verteilung bei zwei Oberspannungen über normale und Dreiwicklungs-Transformatoren.- 7. Schaltpläne für Doppel-Sammelschienen Parallelbetrieb verboten! S. 10 - Zwei Ölschalter je Abzweig S. 10 - Gruppentrennung S. 10 - Für Industrie-, Nah- und Fernkraftwerke S. 11..- 8. Schaltpläne für Großkraftwerke Nahkraftwerk ohne Außenbezirke S. 12 - Kupplungsschalter als Gruppenschalter S. 12 - Schaltungen für mehrstufige Maschinen S. 12 - Der Antrieb der Eigenbedarfsmotoren S. 13 - Der Hausgenerator S. 13..- II. Die Kurzschlüsse.- 9. Die Ursache von Kurzschlüssen und ihre Gefahren.- 10. Der Kurzschlußverlauf Der Kurzschlußeintritt S. 15 - Der Spitzenstromstoß S. 15 - Der Dauerkurzschlußström S. 15 - Die Stromerzeuger beim Kurzschluß S. 16..- 11. Die Berechnungsarten der Kurzschlußströme (rein mathematisch, analytisch, empirisch)..- 12. Die analytische Berechnung der Kurzschlußströme Kurzschlußfaktoren für zwei- und dreipoligen Kurzschluß S. 17..- 13. Der Rechnungsgang Induktiver Widerstand für Leitungen S. 19 - Vereinfachung des vermaschten Netzes S. 19 - Umwandlung von Dreiecks- in Sternverbindungen S. 20 - Der Einfluß der Ohmschen Widerstände S. 21 - Zusammenstellung der Formeln S. 22..- 14. Drei Rechnungsbeispiele Rechnungsbeispiel 1, für ein einfaches Netz S. 22 - Rechnungsbeispiel 2, für ein vermaschtes Netz S. 24 - Rechnungsbeispiel 3, für Ausläuferstationen S. 26..- III. Die Wirkungen der Kurzschlußströme.- 15. Die Wärmewirkung der Kurzschlußströme Der Einfluß des Stoßstromes S. 27 - Fiktive Zusatzzeiten für den Stoßstrom bezogen auf den Dauerkurzschlußstrom S. 28 - Höchstzulässige absolute Stromdichten S. 28..- 16. Die Berechnung der Leiter auf thermische Kurzschlußfestigkeit Höchstzulässige Stromdichten für Kabel und blanke Leiter S. 29 - Rechnungsbeispiel Nr. 4, für Berechnung der Leiterquerschnitte S. 30..- 17. Die thermische Kurzschlußfestigkeit der Kabel für Spannungen bis 500 V.- 18. Rechnungsbeispiel Nr. 5 für ein 5 km langes Ausläuferkabel 6 kV.- 19. Die mechanischen Wirkungen des Kurzschlußstromes Die dynamische Kraft in einer Stromschleife S. 33 - Rechnungsbeispiel Nr. 6, für die dynamische Kraft in Stromschleifen S. 33-Umbruchkraft normalerVDE- Stützer S. 33 - Die Resonanz der Leiter und ihre Eigenschwingungszahl S. 33 - Die mechanische Festigkeit der Leiter S. 34..- 20. Oberschlägige Kurzschlußberechnungen Zusammenstellung der Formeln: A. Kurzschluß in einem Kraftwerk S. 34 - B. Kurzschluß in einem Netz S. 34 - C. Kurzschluß in einem Ausläuferkabel S. 35 - D. Dynamische Beanspruchung der Stützer S. 35 - E. Thermische Beanspruchung der Leiter S. 35 - F. Beanspruchung der Stromwandler S. 35 - Rechnungsbeispiel Nr. 7 für A bis F S. 36..- IV. Der Kurzschlußschutz.- 21. Der Strombegrenzungsschutz und seine Wirkung.- 22. Der Strombegrenzung