Elektrische Wanderwellen - Rüdenberg, Reinhold
79,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Man hat in früheren Jahren elektrische Starkstromanlagen nach den An forderungen gebaut, die der normale Dauerbetrieb an sie stellt, und ist durch gründliche Erforschung der verwendeten Materialien und der Betriebseigen schaften der Maschinen, Apparate und Leitungen zu bemerkenswerten Erfolgen hinsichtlich der Größe der Leistung, der Höhe der Spannung und der Entfernung für die Energieübertragung gelangt. Verhältnismäßig spät erst zeigte die Erfah rung, daß beim Ein-und Ausschalten der elektrischen Stromkreise und bei ähn lichen absichtlichen oder zufälligen Vorgängen so eigenartige…mehr

Produktbeschreibung
Man hat in früheren Jahren elektrische Starkstromanlagen nach den An forderungen gebaut, die der normale Dauerbetrieb an sie stellt, und ist durch gründliche Erforschung der verwendeten Materialien und der Betriebseigen schaften der Maschinen, Apparate und Leitungen zu bemerkenswerten Erfolgen hinsichtlich der Größe der Leistung, der Höhe der Spannung und der Entfernung für die Energieübertragung gelangt. Verhältnismäßig spät erst zeigte die Erfah rung, daß beim Ein-und Ausschalten der elektrischen Stromkreise und bei ähn lichen absichtlichen oder zufälligen Vorgängen so eigenartige Erscheinungen ein treten können, daß der ordentliche Betrieb der Anlage darunter leidet. Durch zahlreiche Arbeiten ist seitdem versucht worden, die bei Schaltvorgängen auf tretenden Erscheinungen wissenschaftlich zu klären und Abhilfe gegen ihre Schädigungen zu schaffen. Wir müssen demnach beim Betrieb jeder elektrischen Anlage unterscheiden zwischen den stationären Erscheinungen, die im Dauerzustand bestehen, und den vorübergehenden Ausgleichserscheinungen, die als Folge irgendwelcher Schalt prozesse oder ähnlicher Änderungen im Stromkreis auftreten. Die letzteren sind meist störende Begleiterscheinungen, die durch die Ladung und Entladung der zahlreichen Energien entstehen, mit denen jeder elektrische Stromkreis verknüpft ist. Von der immer weiter gehenden Steigerung der Energiemenge und Energie dichte in allen Teilen der Anlagen rührt es her, daß die elektromagnetischen und elektromechanischen Ausgleichsvorgänge eine immer größere Rolle spielen, und daß ihre Beherrschung heute ebenso wichtig für die Technik geworden ist wie die Beherrschung aller Erscheinungen des stationären Betriebes.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Berlin
  • 4. Aufl.
  • Seitenzahl: 412
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 1962
  • Deutsch
  • Abmessung: 235mm x 155mm x 22mm
  • Gewicht: 583g
  • ISBN-13: 9783662237755
  • ISBN-10: 366223775X
  • Artikelnr.: 39971538
Inhaltsangabe
I. Homogene Leitungen.- II. Zusammengesetzte Leitungen.- III. Spulen und Kondensatoren.- IV. Wicklungen von Transformatoren und Maschinen.- V. Funken, Blitze und Isolierungen.- Literaturverzeichnis, nach Kapiteln geordnet.- Tafeln (am Schluß des Buches).- I. Exponential-Funktionen.- II. Wellenkopf-Funktion.