42,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Während die Kryptologie Konzepte und Methoden aus der Komplexitätstheorie verwendet, ist die Forschung in der Komplexitätstheorie wiederum oft durch Fragen aus der Kryptologie motiviert. Der Band hebt die enge Verflechtung dieser beiden Gebiete hervor und führt auf verständlicher Weise in das faszinierende Gebiet der "Kryptokomplexität" ein. Das Buch enthält zahlreiche Abbildungen und Übungsaufgaben sowie ein ausführliches Stichwort- und Literaturverzeichnis. Es eignet sich für Studierende der Informatik, Mathematik oder Ingenieurswissenschaften.…mehr

Produktbeschreibung
Während die Kryptologie Konzepte und Methoden aus der Komplexitätstheorie verwendet, ist die Forschung in der Komplexitätstheorie wiederum oft durch Fragen aus der Kryptologie motiviert. Der Band hebt die enge Verflechtung dieser beiden Gebiete hervor und führt auf verständlicher Weise in das faszinierende Gebiet der "Kryptokomplexität" ein. Das Buch enthält zahlreiche Abbildungen und Übungsaufgaben sowie ein ausführliches Stichwort- und Literaturverzeichnis. Es eignet sich für Studierende der Informatik, Mathematik oder Ingenieurswissenschaften.
  • Produktdetails
  • eXamen.press
  • Verlag: Springer, Berlin
  • Artikelnr. des Verlages: 12194964
  • Erscheinungstermin: August 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 164mm x 35mm
  • Gewicht: 1065g
  • ISBN-13: 9783540797449
  • ISBN-10: 3540797440
  • Artikelnr.: 23877445
Autorenporträt
Prof. Dr. Jörg Rothe arbeitet an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf im Gebiet Computational Social Choice.
Inhaltsangabe
Einladung zur Kryptokomplexität.- Grundlagen der Informatik und Mathematik.- Grundlagen der Komplexitätstheorie.- Grundlagen der Kryptologie.- Hierarchien über NP.- Randomisierte Algorithmen und Komplexitätsklassen.- RSA-Kryptosystem, Primzahltests und das Faktorisierungsproblem.- Weitere Public-Key-Kryptosysteme und Protokolle.
Rezensionen
Aus den Rezensionen:

“Der Autor stellt in diesem Lehrbuch ... Grundlagen bis hin zu Fragen der aktuellen Forschung vor. ... Den Quellcode ... kann man kostenfrei im Internet erwerben. ...lässt den Leser nicht im mathematischen Hochgebirge stehen, sondern findet Mittel und Wege mathematische Konzepte kIar, unterhaltsam und einleuchtend zu präsentieren. Für detaillierte Recherchen nach Grundlagenwerken und aktuellen Forschungsberichten bietet sich das umfangreiche Literaturverzeichnis an. ... als Begleitung für entsprechende Vorlesungen ab den höhren Semestern eines Bachelorstudiums gedacht, kann aber auch ohne weiteres zum Selbstudium herangezogen werden.“ (Rainer Horsch, in: Zentralblatt MATH, 2009, Vol. 1171)