19,80 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 1-2 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

"Leichte Sprache" - Kein Regelwerk richtet sich an alle, die sich für "Leichte Sprache" interessieren - insbesondere an Praktikerinnen und Praktiker, die bereits mit "Leichter Sprache" arbeiten oder damit arbeiten möchten. Bettina M. Bock stellt die wichtigsten sprachwissenschaftlichen Ergebnisse aus dem Leipziger Projekt Leichte Sprache im Arbeitsleben (LeiSA, 2014-2018) vor und gibt Empfehlungen für das Erstellen von "Leichte Sprache"-Texten. Dabei geht es immer um die Frage: Wie verständlich ist "Leichte Sprache " für die Zielgruppen wirklich? Um das herauszufinden, sind gängige "Leichte…mehr

Produktbeschreibung
"Leichte Sprache" - Kein Regelwerk richtet sich an alle, die sich für "Leichte Sprache" interessieren - insbesondere an Praktikerinnen und Praktiker, die bereits mit "Leichter Sprache" arbeiten oder damit arbeiten möchten. Bettina M. Bock stellt die wichtigsten sprachwissenschaftlichen Ergebnisse aus dem Leipziger Projekt Leichte Sprache im Arbeitsleben (LeiSA, 2014-2018) vor und gibt Empfehlungen für das Erstellen von "Leichte Sprache"-Texten. Dabei geht es immer um die Frage: Wie verständlich ist "Leichte Sprache " für die Zielgruppen wirklich? Um das herauszufinden, sind gängige "Leichte Sprache"-Prinzipien in der Praxis überprüft worden. Einige Prinzipien konnten so bestätigt werden, andere nicht. "Leichte Sprache" - Kein Regelwerk geht neue Wege der Aufbereitung und Verbreitung wissenschaftlicher Ergebnisse. Wer tiefer in die wissenschaftliche Diskussion eintauchen möchte, findet im Buch durchgängig Hinweise zur weiteren Lektüre.
  • Produktdetails
  • Kommunikation, Partizipation, Inklusion 5
  • Verlag: Frank & Timme
  • Artikelnr. des Verlages: 90534
  • Seitenzahl: 100
  • Erscheinungstermin: 7. Januar 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 299mm x 212mm x 11mm
  • Gewicht: 342g
  • ISBN-13: 9783732905348
  • ISBN-10: 3732905349
  • Artikelnr.: 54754669
Autorenporträt
Bettina M. Bock ist Juniorprofessorin am Institut für deutsche Sprache und Literatur II der Universität Köln. Sie forscht und lehrt u. a. zu Text- und Diskurslinguistik, Soziolinguistik, Leseverstehensforschung, Textkompetenz und inklusiver Sprachdidaktik.