Grundbegriffe der Kommunikation - Meggle, Georg
109,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 3-5 Tagen
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 5,36 € monatlich
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Frontmatter -- 0 Einleitung -- 1 Vorüberlegungen -- 2 Das Gricesche Grundmodell -- 3 Diskussion des Grundmodells. 3.1 Von A bis Z unplausibel? -- 3 Diskussion des Grundmodells. 3.2 Hängt das Grundmodell in der Luft? -- 3 Diskussion des Grundmodells. 3.3 M-Absicht wirklich notwendig? -- 3 Diskussion des Grundmodells. 3.4 M-Absicht hinreichend? -- 3 Diskussion des Grundmodells. 3.5 Wie weiter? -- 4 Formale Präzisierung des Grundmodells -- 5 Kommunikation und Verstehen/ Grundgedanken -- 6 Konsequenzen der kommunikativen Reflexivität -- 7 Endlich: Grundbegriffe kommunikativen Handelns -- 8…mehr

Produktbeschreibung
Frontmatter -- 0 Einleitung -- 1 Vorüberlegungen -- 2 Das Gricesche Grundmodell -- 3 Diskussion des Grundmodells. 3.1 Von A bis Z unplausibel? -- 3 Diskussion des Grundmodells. 3.2 Hängt das Grundmodell in der Luft? -- 3 Diskussion des Grundmodells. 3.3 M-Absicht wirklich notwendig? -- 3 Diskussion des Grundmodells. 3.4 M-Absicht hinreichend? -- 3 Diskussion des Grundmodells. 3.5 Wie weiter? -- 4 Formale Präzisierung des Grundmodells -- 5 Kommunikation und Verstehen/ Grundgedanken -- 6 Konsequenzen der kommunikativen Reflexivität -- 7 Endlich: Grundbegriffe kommunikativen Handelns -- 8 Erweiterte Kommunikationsbegriffe -- 9 Der bisherige und der jetzige Stand der Dinge -- Anhang -- Seitenangaben zu den Beispielen -- Literatur -- Personenverzeichnis -- Backmatter
  • Produktdetails
  • De Gruyter Studienbuch
  • Verlag: De Gruyter
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 372
  • Erscheinungstermin: 26. November 1996
  • Deutsch, Englisch
  • Abmessung: 206mm x 137mm x 27mm
  • Gewicht: 500g
  • ISBN-13: 9783110152586
  • ISBN-10: 3110152584
  • Artikelnr.: 27858318
Autorenporträt
Georg Meggle, geboren 1944 in Kempten, ist Professor für philosophische Anthropologie und Kognitionswissenschaften an der Universität Leipzig und Honorarprofessor an der Universität Melbourne (Australien). Seine Arbeitsschwerpunkte liegen u. a. auf Terrorismus und Kommunikation.