44,99 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Das Buch stellt die Möglichkeiten vor, allen Menschen den Zugang zu Kommunikation und Information im medizinischen Kontext ohne fremde Hilfe zugänglich zu machen. Die Autorin stellt die Grundlagen und Maßnahmen Barrierefreier Kommunikation wie Leichte Sprache, Unterstützte Kommunikation oder Digitale Barrierefreiheit vor und gibt Fachkräften im Gesundheitsbereich Tipps zur Anwendung. Sie lernen, wie Sie medizinische Sachverhalte leicht verständlich, zielgruppengerecht und patientenzentriert vermitteln, um Compliance und Adhärenz zu fördern. …mehr

Produktbeschreibung
Das Buch stellt die Möglichkeiten vor, allen Menschen den Zugang zu Kommunikation und Information im medizinischen Kontext ohne fremde Hilfe zugänglich zu machen. Die Autorin stellt die Grundlagen und Maßnahmen Barrierefreier Kommunikation wie Leichte Sprache, Unterstützte Kommunikation oder Digitale Barrierefreiheit vor und gibt Fachkräften im Gesundheitsbereich Tipps zur Anwendung. Sie lernen, wie Sie medizinische Sachverhalte leicht verständlich, zielgruppengerecht und patientenzentriert vermitteln, um Compliance und Adhärenz zu fördern.
Autorenporträt
Petra Jacobi, Darmstadt, Dipl.-Sozialpädagogin, freie Journalistin mit Fachgebiet Soziales, Gesundheit und Psychologie. Seit 2015 zertifizierte Übersetzerin/Texterin für Leichte Sprache, seit 2018 zertifizierte Schreibberaterin. Erstellung von Textleistungen, Beratung und Schulung in den Sprachvarianten Leichte Sprache und Einfache Sprache für soziale Einrichtungen, Ämter und Behörden in den Bereichen Gesundheit, Integration und Inklusion. Zahlreiche Fachartikel im Gesundheitsbereich, Autorin eines erfolgreichen Angst-Ratgebers für Frauen im Rowohlt-Verlag.
Rezensionen
"... Das Buch richtet sich primär an Fachkräfte im Gesundheitsbereich. Sie sollen lernen, medizinische Themen einfach und zielgruppengerecht zu vermitteln. Doch auch für Angehörige von Menschen mit Beeinträchtigung und Fachleute der Behindertenhilfe ist es lesenswert. ... Gerade für Angehörige und Assistentinnen kann so auch eine Idee davon entstehen, was beim nächsten Arztbesuch oder Krankenhausaufenthalt nicht einfach hingenommen werden muss ..." (Nina Krüger, in: Teilhabe, Jg. 61, Heft 1, Februar 2022)