19,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Im Zuge der kulturellen und wirtschaftlichen Globalisierung kommt der Aneignung sowie der Erforschung und Vermittlung interkultureller Kompetenzen eine große Bedeutung zu. Auch auf dem Arbeitsmarkt wird diese Schlüsselqualifikation in zunehmendem Maße vorausgesetzt und nachgefragt. Diese Einführung informiert über Konzeptionen, Problembereiche, Methoden, Theorieansätze sowie zentrale Begriffe der Interkulturellen Kommunikation und bietet zahlreiche anschauliche Beispiele. Der Autor analysiert Interaktionssituationen (beim Lernen, in der Wirtschaft und in multikulturellen Gesellschaften) und…mehr

Produktbeschreibung
Im Zuge der kulturellen und wirtschaftlichen Globalisierung kommt der Aneignung sowie der Erforschung und Vermittlung interkultureller Kompetenzen eine große Bedeutung zu. Auch auf dem Arbeitsmarkt wird diese Schlüsselqualifikation in zunehmendem Maße vorausgesetzt und nachgefragt. Diese Einführung informiert über Konzeptionen, Problembereiche, Methoden, Theorieansätze sowie zentrale Begriffe der Interkulturellen Kommunikation und bietet zahlreiche anschauliche Beispiele. Der Autor analysiert Interaktionssituationen (beim Lernen, in der Wirtschaft und in multikulturellen Gesellschaften) und beschreibt als weitere Schwerpunkte Kulturtransfer (in den Medien und der Werbung) sowie Fremdwahrnehmungsprozesse (Stereotypenbildung, Vorurteilsstrukturen etc.). Die vierte Auflage wurde durchgehend aktualisiert. Erweitert wurden die Abschnitte zum interkulturellen Lernen, zu Teambildung und Personalmanagement, zur Interkulturellen Kommunikation in Organisationen sowie zu Migration und Integration.
  • Produktdetails
  • Lehrbuch
  • Verlag: J.B. Metzler
  • 4. Aufl.
  • Erscheinungstermin: Januar 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 238mm x 156mm x 20mm
  • Gewicht: 429g
  • ISBN-13: 9783476025722
  • ISBN-10: 3476025721
  • Artikelnr.: 44260969
Autorenporträt
Hans-Jürgen Lüsebrink ist Professor für Romanische Kulturwissenschaft und Interkulturelle Kommunikation an der Universität des Saarlandes; 1996-2003 Sprecher des DFG-Graduiertenkollegs Interkulturelle Kommunikation in kulturwissenschaftlicher Perspektive. 
Inhaltsangabe
1. Herausforderungen, Praxisfelder, Wissenschaftsdisziplinen.- 2. Konzepte und Problembereiche.- 3. Interaktion.- 4. Fremdwahrnehmung.- 5. Kulturtransfer.- 6. Bilanz und Perspektiven.- 7. Anhang
Rezensionen
"... Die gut gegliederte und vielschichtige Darstellung überzeugt in seiner Prägnanz und in seiner ausgewogenen Mischung aus theoretischen Modellen und praktischen Verweisen. Die Stärke seines Werkes liegt in der Anschaulichkeit. Mit vielen eingängigen Beispielen verdeutlicht Lüsebrink seine Aussagen. ... Er bleibt damit nicht bei der theoretischen Diskussion stehen, sondern gibt einen guten Eindruck über die praktische Relevanz interkultureller Lebens- und Arbeitsformen. Damit bietet auch die vierte Auflage eine solide Grundlage für eine konstruktive Auseinandersetzung mit Interkultureller Kommunikation ..." (Dominik Herzner, in: Info DaF - Information Deutsch als Fremdsprache, Jg. 45, Heft 2-3, 2018)
"Hans-Jürgen Lüsebrink, Professor für Romanische Kulturwissenschaft und Interkulturelle Kommunikation an der Universität des Saarlandes, führt wissenschaftlich fundiert in das Thema der "Interkulturellen Kommunikation" ein - nicht nur mit Blick auf die Wirtschaft. Er beschreibt Herausforderungen, Konzepte und Problemfelder der interkulturellen Kommunikation, erläutert die Themen Interaktion und Fremdwahrnehmung und beschäftigt sich mit der Frage des Kulturtransfers." komma - Kommunikation & Management