Forschungsfeld Hochschulkommunikation
49,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Hochschulen müssen sich verstärkt gegenüber Politik und Öffentlichkeit legitimieren. Dabei stehen sie sowohl im Wettbewerb miteinander als auch mit außeruniversitären Forschungs- und Bildungseinrichtungen. Entsprechend hat sich ihre Kommunikation nach innen und außen in den vergangenen Jahrzehnten erweitert und professionalisiert. Hochschulen sind wichtige Akteure und zugleich Gegenstand in öffentlichen wissenschafts- und bildungsbezogenen Diskursen - in etablierten Medien ebenso wie online und in Social Media. In diesem Band tragen führende WissenschaftlerInnen den…mehr

Produktbeschreibung
Hochschulen müssen sich verstärkt gegenüber Politik und Öffentlichkeit legitimieren. Dabei stehen sie sowohl im Wettbewerb miteinander als auch mit außeruniversitären Forschungs- und Bildungseinrichtungen. Entsprechend hat sich ihre Kommunikation nach innen und außen in den vergangenen Jahrzehnten erweitert und professionalisiert. Hochschulen sind wichtige Akteure und zugleich Gegenstand in öffentlichen wissenschafts- und bildungsbezogenen Diskursen - in etablierten Medien ebenso wie online und in Social Media. In diesem Band tragen führende WissenschaftlerInnen den kommunikationswissenschaftlichen Forschungsstand zu diesen Entwicklungen erstmals für den deutschsprachigen Raum zusammen und identifizieren Perspektiven für künftige Forschung.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer VS / Springer, Berlin
  • Artikelnr. des Verlages: 978-3-658-22408-0
  • 1. Aufl. 2019
  • Erscheinungstermin: 29. Oktober 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 25mm
  • Gewicht: 600g
  • ISBN-13: 9783658224080
  • ISBN-10: 3658224088
  • Artikelnr.: 53472417
Autorenporträt
Dr. Birte Fähnrich ist Kommunikationswissenschaftlerin an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und Sprecherin der Fachgruppe Wissenschaftskommunikation der DGPuK. Prof. Dr. Julia Metag ist Professorin für Kommunikationswissenschaft am Departement für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der Universität Fribourg. Dr. Senja Post ist ab Oktober 2018 Professorin für Wissenschaftskommunikation in den Lebenswissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen. Prof. Dr. Mike S. Schäfer ist Professor am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung (IKMZ) und Direktor des Kompetenzzentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (CHESS) der Universität Zürich.
Inhaltsangabe
Historische und theoretische Grundlagen der Hochschulkommunikation.- Strukturen und Funktionen von Hochschulkommunikation.- Akteure und Themen von Hochschulkommunikation.- Hochschulen in Medien und Öffentlichkeit.- Praxisperspektiven
Rezensionen
"... Der Band eignet sich daher nicht bloß als Einstieg in das unübersichtliche Forschungsfeld der Hochschulkommunikation. Auch wer sich bereits eingehend mit Hochschul- und Wissenschaftskommunikation befasst hat und auf der Suche nach neuen theoretischen und empirischen Anknüpfungspunkten ist, wird in vielen der Beiträge fündig werden ..." (Dr. Julia Serong, in: Publizistik, Jg. 64, 2019)