Körper-Sprachen
36,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

In den letzten Jahren hat sich das Interesse an den körperlichen Ausdrucksformen psychischen Geschehens vertieft. Das Jahrbuch der Deutschen Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie nähert sich den Besonderheiten des psychosomatischen Geschehens aus unterschiedlichen Perspektiven und spannt den Bogen bis zu neuen Formen der Computersimulation und der künstlichen Intelligenz.
Die AutorInnen thematisieren neben klinischen Konzepten zur Verbreitung und Genese psychosomatischer Symptome auch neuere Theorien zum Verhältnis von Psyche und Soma, zum
…mehr

Produktbeschreibung
In den letzten Jahren hat sich das Interesse an den körperlichen Ausdrucksformen psychischen Geschehens vertieft. Das Jahrbuch der Deutschen Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie nähert sich den Besonderheiten des psychosomatischen Geschehens aus unterschiedlichen Perspektiven und spannt den Bogen bis zu neuen Formen der Computersimulation und der künstlichen Intelligenz.

Die AutorInnen thematisieren neben klinischen Konzepten zur Verbreitung und Genese psychosomatischer Symptome auch neuere Theorien zum Verhältnis von Psyche und Soma, zum Embodiment sowie Ansätze aus den Kunst-, Kultur und Geschichtswissenschaften.

Mit Beiträgen von Cord Benecke, Dietmar Dietrich, Dorothee Dietrich, Klaus Doblhammer, Lily Gramatikov, Günter Heisterkamp, Mathias Hirsch, Barbara Jancik, Barbara Klußmann, Rudolf Klußmann, Helga Krüger-Kirn, Johannes Kruse, Joachim Küchenhoff, Marion Lauschke, Sebastian Leikert, Marianne Leuzinger-Bohleber, Andreas Mayer, Ulrich A. Müller, Rolf Pfeifer, Diana Pflichthofer, Gabriele Poettgen-Havekost, Samer Schaat, Wolfgang Schwerd, Ursula Volz-Boers, Lisa Werthmann-Resch und Roman Widholm
  • Produktdetails
  • Bibliothek der Psychoanalyse
  • Verlag: Psychosozial-Verlag
  • Seitenzahl: 314
  • Erscheinungstermin: September 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 159mm x 30mm
  • Gewicht: 587g
  • ISBN-13: 9783837925890
  • ISBN-10: 3837925897
  • Artikelnr.: 45073479
Inhaltsangabe
Inhalt

Einleitung

I Der Zugang aus den Nachbarwissenschaften

Verkörperungen des Unbewussten
Überlegungen zur "anonymen Geschichte" der psychoanalytischen Technik
Andreas Mayer

Zur Interaktion mit Artefakten
Motorische Resonanz in Kunstpsychologie und Neurowissenschaften
Marion Lauschke

Kafka im Licht der Psychosomatik
Rudolf Klußmann & Barbara Klußmann

Körper-Dissoziation als Traumafolge im autobiografischen Werk Georges-Arthur Goldschmidts
Mathias Hirsch

"Einäuglein schläfst du? Einäuglein wachst du?"
Zur frühen Blickdynamik
Lisa Werthmann-Resch

Das Bild des nackten Kindes
Der kindliche Körper im Lichte des öffentlichen Interesses
Ulrich A. Müller

II Körper-Sprachen - neue Überlegungen zur Theorie und Praxeologie der Psychoanalyse

Zwischenleiblichkeit und Körperbild
Das Körpererleben in der Beziehung
Joachim Küchenhoff

Embodiment - ein neuer Weg zum Unbewussten?
Marianne Leuzinger-Bohleber & Rolf Pfeifer

Resonanz im Körper des Analytikers
Das Konzept der sensorisch-intuitiven Haltung
Ursula Volz-Boers

Das kinästhetische Unbewusste in der psychoanalytischen Arbeit
Die Methode der freien Körperassoziation
Sebastian Leikert

Zur leiblichen Fundierung einer psychoanalytischen Praxeologie
Günter Heisterkamp

Körpersprachen - Die Einbeziehung des körperlich-seelischen Ausdrucksgeschehens in die analytische Psychotherapie
Gabriele Poettgen-Havekost

Manieren - eine Grammatik der Körper-Sprache
Wolfgang Schwerd

III Affektforschung, Psychosomatik und Geschlechterdiskurs

Lachen, Weinen, böse Blicke
Was sagt uns das und was macht das mit uns?
Cord Benecke

Psychodynamische Psychosomatische Medizin auf neuen Wegen
Johannes Kruse

Die Sprache des Diabetes
Zur Psychodynamik des Diabetes mellitus Typ 1
Barbara Jancik

"Kann sein, dass ich Angst habe, ich weiß es aber nicht!"
Erscheinungsformen traumatischer Ängste in der psychoanalytischen Beziehung
Diana Pflichthofer

Der transsexuelle Körper und das Diktat der Geschlechterdichotomie
Lily Gramatikov

Mutterschaft auf der Couch
Helga Krüger-Kirn

IV Maschinenkörper - der Blick in die Zukunft?

Validierung der Psychoanalyse durch Simulation?
Naturwissenschaftliches Modell der Psyche auf Basis der Psychoanalyse
Dietmar Dietrich, Klaus Doblhammer, Roman Widholm, Dorothee Dietrich & Samer Schaat

Autorinnen und Autoren
Rezensionen
"Lebendigen Einblick in psychoanalytische Prozesse bieten die Szenen zum Phänomen der Resonanz, dem Ein- und Mitschwingen der Therapeut_in in der Arbeit mit der körperlichen Präsenz und den körperlichen Äußerungen der Analysand_innen, etwa beim Erscheinungsbild traumatischer Ängste." Bettina Zehetner, www.frauenberatenfrauen.de, September 2016