Wer Fortuna trotzt - Stitz, Ilka
Marktplatzangebote
9 Angebote ab € 1,80 €
  • Broschiertes Buch

Der junge Bergbaucurator Felix soll die Bergwerke Galliens und Germaniens inspizieren. Doch kaum hat er seine Aufgabe begonnen, verunglückt ein Mann. Als Felix ihm helfen will, stürzt der Stollen ein. Offenbar war eine Stütze angesägt und ausgerechnet Felix gerät unter Mordverdacht. Im letzten Moment kannt er mithilfe des SklavenAteius fliehen. Die beiden machen sich auf den Weg in die Colonia Agrippinensis zu Felix' Onkel, von dem er sich den Beweis seiner Unschuld erhofft. Doch die Verfolger sitzen ihm im Nacken und ist Ateius zu trauen? Felix' Bruder Victor plagen unterdessen andere Sorgen:…mehr

Produktbeschreibung
Der junge Bergbaucurator Felix soll die Bergwerke Galliens und Germaniens inspizieren. Doch kaum hat er seine Aufgabe begonnen, verunglückt ein Mann. Als Felix ihm helfen will, stürzt der Stollen ein. Offenbar war eine Stütze angesägt und ausgerechnet Felix gerät unter Mordverdacht. Im letzten Moment kannt er mithilfe des SklavenAteius fliehen. Die beiden machen sich auf den Weg in die Colonia Agrippinensis zu Felix' Onkel, von dem er sich den Beweis seiner Unschuld erhofft. Doch die Verfolger sitzen ihm im Nacken und ist Ateius zu trauen? Felix' Bruder Victor plagen unterdessen andere Sorgen: Er ist dem verbotenen Glücksspiel verfallen, wovon seine geliebte Frau Lavinia nichts ahnt. Der Statthalter jedoch weiß von Victors Schwäche und spannt ihn in seine Umsturzpläne ein. Als der Onkel der Brüder stirbt, könnte Victor sich mit einem Schlag von seinen Problemen befreien - sofern sein Bruder Felix der Stadt fern bleibt. Und auch Lavinia hat Interesse daran, dass ihr Schwager die
römische Provinzhauptstadt nie erreicht.
  • Produktdetails
  • Grafit Taschenbuch 464
  • Verlag: Grafit
  • Artikelnr. des Verlages: 464
  • Seitenzahl: 430
  • Erscheinungstermin: 31. Mai 2010
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 115mm x 32mm
  • Gewicht: 410g
  • ISBN-13: 9783894256128
  • ISBN-10: 3894256125
  • Artikelnr.: 27986644
Autorenporträt
Ilka Stitz, geboren 1960, Autorin, lebt in Köln. Sie studierte Kunstgeschichte, Germanistik und klassische Archäologie. Nach dem Studium folgte eine Ausbildung zur Journalistin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Derzeit arbeitet sie als freie Journalistin und Autorin. Gemeinsam mit Karola Hagemann hat sie, auch unter dem Pseudonym Malachy Hyde, zahlreiche historische Romane veröffentlicht. Im Grafit Verlag sind zuletzt erschienen Das Geheimnis des Mithras-Tempels und Jung stirbt, wen die Götter lieben. Wer Fortuna trotzt ist ihr erster Roman, den sie im Alleingang geschrieben hat. www.hagemann-stitz.de