1945 - Kriegsende in Köln - Rheindorf, Hermann
29,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.

Nachdruck / -produktion noch nicht erschienen
Melden Sie sich für den Produktalarm an, um über die Verfügbarkeit des Produkts informiert zu werden.

0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

In Kooperation mit kölnprogramm GmbH & Co. KG
Eine bislang unerreichte Nähe und Informationsdichte
Dieser voluminöse Foto-Bildband schildert die militärische Einnahme Kölns durch U.S.-amerikanische Streitkräfte in einer bislang unerreichten Nähe und Informationsdichte. In über zehn Jahren hat der Kölner Journalist und Filmemacher Hermann Rheindorf neben originalen Filmaufnahmen, die er in mehreren DVD-Dokumentationen veröffentlicht hat, während seiner umfänglichen Recherchen auch eine Fülle an Fotos und Dokumenten gesammelt, von denen hier die wichtigsten und aussagekräftigsten erstmals…mehr

Produktbeschreibung
In Kooperation mit kölnprogramm GmbH & Co. KG

Eine bislang unerreichte Nähe und Informationsdichte

Dieser voluminöse Foto-Bildband schildert die militärische Einnahme Kölns durch U.S.-amerikanische Streitkräfte in einer bislang unerreichten Nähe und Informationsdichte. In über zehn Jahren hat der Kölner Journalist und Filmemacher Hermann Rheindorf neben originalen Filmaufnahmen, die er in mehreren DVD-Dokumentationen veröffentlicht hat, während seiner umfänglichen Recherchen auch eine Fülle an Fotos und Dokumenten gesammelt, von denen hier die wichtigsten und aussagekräftigsten erstmals veröffentlicht werden. Noch nie zuvor hat ein Autor zudem die Perspektive der damaligen Wehrmachtssoldaten beleuchtet, die den Befehl hatten, Köln "bis zur letzten Patrone" zu verteidigen.

In diesem aufwändig gestalteten Bildband kommen zahlreiche Zeitzeugen zu Wort, die die Ereignisse im März 1945 miterlebt haben: ehemalige U.S.-Soldaten und Wehrmachtsangehörige, Fotografen, Kriegsreporter undZivilisten, von denen in der linksrheinischen Stadt bei Kriegsende kaum mehr als 40.000 in den Trümmern lebten. Ein umfangreicher Quellenteil mit bisher unveröffentlichten Original-Dokumenten aus Funkprotokollen, Einsatzberichten, Soldatenbriefen sowie Zeitungsartikeln aus dem Frühjahr 1945 lädt Interessierte ein, in den Akten die schicksalhafteste Zeit der Kölner Stadtgeschichte selbst zu ergründen.
  • Produktdetails
  • Kölnprogramm
  • Verlag: Regionalia Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 978-3-95540-157-3
  • 2., Neuausg.
  • Seitenzahl: 386
  • Erscheinungstermin: Oktober 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 291mm x 250mm x 33mm
  • Gewicht: 2400g
  • ISBN-13: 9783955401573
  • ISBN-10: 395540157X
  • Artikelnr.: 40979720
Autorenporträt
Hermann Rheindorf, Jahrgang 1965, arbeitet als Journalist und Kulturmanager in Köln. Der Politikwissenschaftler (M.A.) und frühere WDR und ZDF-Moderator ist seit dem Jahr 2000 Geschäftsführer der Medienagentur und Produktionsfirma kölnprogramm GmbH & Co. KG. Gemeinsam mit zahlreichen Kölner Medienschaffenden gründete er 2001 www.koeln1.tv, den ersten Kölner Stadtsender im Internet und baute ein umfangreiches Archiv an historischen Kölnfilmen auf. Im Frühjahr 2005 legte Rheindorf eine erste viel beachtete DVD-Filmdokumentation zum Thema ¿1945 - Kriegsende in Köln¿ vor. Im Jahr 2006 folgte die Dokumentation ¿Die Stadionstory¿ eine umfangreiche DVD-Dokumentation zu über 80 Jahren Kölner Stadiongeschichte im Film.