Hias Rebitsch
17,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Mathias Hias Rebitsch (1911-1990) gehörte in den 1930er- und 1940er-Jahren zu den weltweit besten Kletterern. Seine Erstbegehungen im Karwendel, Kaisergebirge oder in den Stubaier Alpen zählen zu den schwierigsten ihrer Zeit. Rebitsch war in erster Linie Freikletterer und erreichte nachweislich bereits Ende der 1930er-Jahre den siebten Schwierigkeitsgrad - den es offiziell erst seit 1977 gibt. Legendär ist Hias' Eiger-Nordwand-Versuch 1937 zusammen mit Ludwig Vörg: Nach einem infernalischen Wettersturz kamen sie als erste Partie lebend aus der berühmt-berüchtigten Wand zurück. Im selben Jahr…mehr

Produktbeschreibung
Mathias Hias Rebitsch (1911-1990) gehörte in den 1930er- und 1940er-Jahren zu den weltweit besten Kletterern. Seine Erstbegehungen im Karwendel, Kaisergebirge oder in den Stubaier Alpen zählen zu den schwierigsten ihrer Zeit. Rebitsch war in erster Linie Freikletterer und erreichte nachweislich bereits Ende der 1930er-Jahre den siebten Schwierigkeitsgrad - den es offiziell erst seit 1977 gibt. Legendär ist Hias' Eiger-Nordwand-Versuch 1937 zusammen mit Ludwig Vörg: Nach einem infernalischen Wettersturz kamen sie als erste Partie lebend aus der berühmt-berüchtigten Wand zurück. Im selben Jahr erreichte Rebitsch am noch unbestiegenen Nanga Parbat den Silbersattel. Auf Sechstausendern der Puna de Atacama (Argentinien) entdeckte er schließlich ab Mitte der 1950er-Jahre bis dahin unbekannte Zeugnisse der Inkakultur (Die silbernen Götter des Cerro Gallan) und wurde darüber auch zum anerkannten Forscher und Höhenarchäologen. Dieses Buch des bekannten Alpinjournalisten Horst Höfler berichtet vom bewegten Leben des großen Tiroler Bergsteigers und bringt die packendsten Texte dieses begnadeten Erzählers. Der Historiker Dr. Wolfgang Rebitsch, der den Nachlass seines Onkels verwaltet, beleuchtet Hias' legendären sechsten Sinn, seine Grenzerfahrungen und die damit verbundene philosophische Seite des Querdenkers und Individualisten. Bekannte Berg-Persönlichkeiten wie Peter Habeler, Wolfgang Nairz, Darshano L. Rieser oder Alexander Huber erinnern sich an prägende persönliche Begegnungen mit Hias Rebitsch. Entstanden ist so ein spannendes, facettenreiches Porträt mit hohem dokumentarischen Wert, das in keiner Bergsteigerbibliothek fehlen sollte.
  • Produktdetails
  • Verlag: Tyrolia
  • Print on Demand 2016
  • Seitenzahl: 264
  • Deutsch
  • Abmessung: 14mm x 150mm x 15mm
  • Gewicht: 417g
  • ISBN-13: 9783702236120
  • ISBN-10: 3702236120
  • Artikelnr.: 47097643
Autorenporträt
Höfler, Horst
HORST HÖFLER (1948-2012) kannte als Allroundbergsteiger viele klassische Routen in den gesamten Alpen. Er verfasste zahlreiche Bergbücher, darunter etliche Werke zur Alpinismusgeschichte (z.B. "Hermann Buhl. Am Rande des Möglichen"). Mathias Rebitsch begegnete er öfter, und unvergessen war ihm ein langes Interview 1986, während dem Hias nicht nur übers Klettern sprach, sondern Einblick in seine persönliche Philosophie gab.