16,00 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln


  • Gebundenes Buch

2 Kundenbewertungen

Ein Hochbeet kommt selten allein. Rückenfreundliches Gärtnern, auch bei körperlicher Einschränkung, hohe Erträge und freie Standortwahl machen die praktischen Beete so beliebt.Brigitte Kleinod stellt in ihrem Buch eine Vielzahl neuer Ideen vor: Von Hochbeeten für Selbstversorger und junge Familien über Tischbeete zum barrierefreien Gärtnern oder Terrassenbeete an Hanglagen bis zu mobilen Lösungen für Hinterhöfe und Balkon.Schritt für Schritt erklärt die Autorin, worauf es beim Bauen, Befüllen und Bepflanzen ankommt und was bei Fertigbauelementen zu beachten ist. Wichtig ist ihr dabei, dass die…mehr

Produktbeschreibung
Ein Hochbeet kommt selten allein. Rückenfreundliches Gärtnern, auch bei körperlicher Einschränkung, hohe Erträge und freie Standortwahl machen die praktischen Beete so beliebt.Brigitte Kleinod stellt in ihrem Buch eine Vielzahl neuer Ideen vor: Von Hochbeeten für Selbstversorger und junge Familien über Tischbeete zum barrierefreien Gärtnern oder Terrassenbeete an Hanglagen bis zu mobilen Lösungen für Hinterhöfe und Balkon.Schritt für Schritt erklärt die Autorin, worauf es beim Bauen, Befüllen und Bepflanzen ankommt und was bei Fertigbauelementen zu beachten ist. Wichtig ist ihr dabei, dass die Beete langlebig sind und sich harmonisch in den Garten einfügen. Gewusst wie, lassen sich die Hochbeete an die Lebenssituation anpassen und immer wieder neu bepflanzen: mit Obst und Gemüse, Kräutern, Duftpflanzen, blühenden Stauden, Sukkulenten oder alpinen Pflanzen. Auch Futterplätze für Schmetterlinge und Wildbienen oder Tierquartiere für Eidechsen und Igel können mit einem Hochbeet geschaffen werden.Wer glaubt, Gärtnern geht nur mit Garten auf ebener Erde, wird mit diesem Buch eines Besseren belehrt.
Autorenporträt
Brigitte Kleinod ist Diplom-Biologin, Gartenberaterin und Autorin zahlreicher Gartenbücher. Seit über 20 Jahren berät sie Gartenbesitzer, plant Gärten und veröffentlicht Fachartikel. Darüber hinaus hält sie Vorträge, Kurse und Seminare zu verschiedenen Gartenthemen. Durch zahlreiche Fortbildungen und die Zusammenarbeit mit Gärtnern sowie einer Physiotherapeutin schaut sie auch 'über den Gartenzaun'. Ihr eigener großer Garten dient ihr zum Experimentieren, z.B. für die seniorengerechte und rückenfreundliche Gartengestaltung mit Hochbeeten und ergonomischen Werkzeugen.