7,99 €
7,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
0 °P sammeln
7,99 €
7,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
7,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
7,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub


Mallorca - Insel der Deutschen. Unter dem Motto «Wir sind ein Volk - aber wir brauchen besseres Wetter!» reist eine Nation Richtung Süden und bevölkert in Mallorca Strände, Kneipen, Discos. Ein Albtraum. Aber kein Grund, gleich die ganze Insel zu meiden, meint Peter Knorr, seit über zwanzig Jahren Kenner und Liebhaber Mallorcas. Ein wunderschönes Buch für Reisende, die ahnen, dass der wahre Urlaub erst hinter ihrem Hotel beginnt.…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.52MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Mallorca - Insel der Deutschen. Unter dem Motto «Wir sind ein Volk - aber wir brauchen besseres Wetter!» reist eine Nation Richtung Süden und bevölkert in Mallorca Strände, Kneipen, Discos. Ein Albtraum. Aber kein Grund, gleich die ganze Insel zu meiden, meint Peter Knorr, seit über zwanzig Jahren Kenner und Liebhaber Mallorcas. Ein wunderschönes Buch für Reisende, die ahnen, dass der wahre Urlaub erst hinter ihrem Hotel beginnt.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, CY, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, IRL, I, L, M, NL, P, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Rowohlt Verlag GmbH
  • Erscheinungstermin: 1. Juni 2011
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783644444010
  • Artikelnr.: 37450804
Autorenporträt
Peter Knorr, geboren 1939 in Salzburg, ist einer der Urväter der deutschen Satirelandschaft. In den frühen sechziger Jahren als Kabarettist tätig, arbeitete Knorr zusammen mit Robert Gernhardt und Chlodwig Poth lange bei der legendären Satirezeitschrift «Pardon» und war einer der Begründer der «Titanic». Zusammen mit Bernd Eilert und Robert Gernhardt erdachte er in den achtziger und neunziger Jahren außerdem die Gags für Otto Waalkes. Peter Knorr lebt seit längerem in Frankfurt am Main und auf Mallorca.
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 20.04.2000

Europa

"Mallorca - Insel der Inseln" von Peter Knorr. Schöffling & Co. Verlagsbuchhandlung, Frankfurt 2000. 112 Seiten. Gebunden, 26 Mark. ISBN 3-89561-571-4.

"Mallorca - eine literarische Einladung", herausgegeben von Margit Knapp. Verlag Klaus Wagenbach, Berlin 2000. 128 Seiten, einige Schwarzweiss-Fotografien und Zeichnungen. Gebunden, 24,80 Mark. ISBN 3-8031-1189-7.

Vor Büchern, die damit renommieren, "anders" zu sein, sollte man sich üblicherweise in Acht nehmen, weil der suggerierte Anspruch auf Singularität oft in besonderer Einfallslosigkeit mündet - "das andere" ist meist so wie alles andere. Diese beiden schmalen Bände mit dem Etikett des "anderen Mallorca-Buches" aber unterscheiden sich vom riesigen Rest ähnlicher Titel mit literarischer Ambition. Peter Knorr, ein Mitbegründer von "Titanic", hat eine launige Miniaturensammlung geschrieben, in der er Archetypen aus dem Bestiarium der Insel vorstellt: etwa Señor Muller, ehemals Chef einer Hamburger Versicherungsanstalt, der sich eine Finca gekauft hat und am Krähen der Hähne verzweifelt, während seine Gattin ihr Glück im Garten gefunden hat und überdies "in esoterischen Damenkreisen verkehrt". Das ist genau beobachtet, mit leisem, spitzem Humor und einem Hang zum Sarkasmus und zur Groteske geschildert, doch nie moralisierend. Und Knorr gibt - ganz und gar untypisch für dieses Genre der Reiseliteratur - die bewusst eingeschränkte Perspektive des deutschen Touristen auf die Insel nicht auf, nimmt sich sogar die Freiheit, spanische Wörter falsch zu schreiben, und vermeidet dadurch die peinliche Ethnographie anderer Autoren, die das "wahre Mallorca" entdecken und den Eingeborenen auf die Schliche kommen wollen. Ein wenig anders ist auch der Band aus dem Wagenbach-Verlag, obwohl der Einfall, literarische Texte über Mallorca zusammenzustellen und ein Bild der Kathedrale von Palma auf den Einband zu kleben, nicht eben originell ist. Immerhin lässt das Buch nicht nur die üblichen Verdächtigen - George Sand, Erzherzog Ludwig Salvator, Gertrude Stein und so fort - zu Wort kommen, sondern auch einige in Deutschland fast unbekannte mallorquinische Autoren, deren Texte eigens für diesen Band übersetzt wurden. (str.)

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr

Perlentaucher-Notiz zur F.A.Z.-Rezension

Zwei Bücher, die sich zu Recht mit dem "Etikett des `anderen Mallorca-Buches`" schmücken, stellt der Rezensent mit dem Kürzel "str." vor.
1) Peter Knorr: "Mallorca. Insel der Inseln" (Schöffling und Co)
Der Autor, Mitbegründer der Satirezeitschrift "Titanic", hat hier eine "launige Miniaturensammlung" geschrieben, meint "str.". Das Buch sei durchgehend aus der "bewußt eingeschränkten Perspektive" deutscher Touristen geschrieben, mit einem "leisen, spitzen Humor", der nie moralisierend sei, lobt der Rezensent.
2) Margit Knapp (Hrsg.): "Mallorca. Eine literarische Einladung" (Wagenbach)
"