5,99 €
5,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
5,99 €
5,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
5,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
5,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub

In dem italienischen Bergdorf deutet sich eine Art Kappler-Flucht aus Italien in neuer Variante an. Im Schlussbild liest der Protagonist auf einem Werbeplakat den Slogan 'Gestern und heute' - aber er hat nicht genau hingeschaut. Es muss heißen: 'Gestern ist heute'.

  • Geräte: eReader
  • mit Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.47MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
In dem italienischen Bergdorf deutet sich eine Art Kappler-Flucht aus Italien in neuer Variante an. Im Schlussbild liest der Protagonist auf einem Werbeplakat den Slogan 'Gestern und heute' - aber er hat nicht genau hingeschaut. Es muss heißen: 'Gestern ist heute'.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

Autorenporträt
Uwe Friesel, geboren 1939, studierte in Hamburg, war zunächst Dramaturg (NDR, Freie Volks-bühne Berlin) und Lektor (Claassen, AutorenEdition) und lebte dann als freier Autor und Übersetzer zeitweilig in Olevano bei Rom, zuletzt in Stockholm. Schreibt Romane, Kriminalromane, Erzählungen, Hörspiele, Kinderbücher, Lyrik. Auch als Übersetzer hat er sich einen Namen gemacht: u. a. wurden Vladimir Nabokovs Romane Ada und Fahles Feuer, zahlreiche Kurzgeschichten von John Updike sowie das Drama Volpone des elisabethanischen Autors Ben Jonson von ihm ins Deutsche übertragen. Daneben hat er eine Anzahl von Anthologien herausgegeben, wie Noch ist Deutschland nicht verloren, zusammen mit Walter Grab, und Ich hätte Dich gern lachen sehen, gemeinsam mit Emina Kamber. Von 1989 bis 1994 war er Bundesvorsitzender des deutschen Schriftstellerverbandes (VS). Zahlreiche Preise, darunter Rompreis Villa Massimo und Nikolas-Born-Preis des Landes Niedersachsen. Mitglied des P.E.N. Mehrere Jahre leitete er unter dem Thema "Das Fremde in uns" im Rahmen der Künstler-Kolonie von Emina Kamber eine Autorenwerkstatt, aus dieses Buch hervorgegangen ist.