0,99 €
0,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
0,99 €
0,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
0,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
0,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub

Ein historischer Roman vor der wilden Kulisse Österreich-Dalmatiens im ausgehenden 19. Jahrhundert. Der junge Offizier Gerald von Steinach ist der Tochter seine Kommandanten, Oberst Arlow, der stolzen Edith versprochen. Doch als der Tiroler Kaiserjäger das erste Mal die Ziehtochter Arlows, die südländische und geheimnisvolle Schönheit Danira erblickt, ist es um ihn geschehen. Er riskiert alles für ihre Liebe, sogar um den Preis der Desertion. Null Papier Verlag

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 1.73MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Ein historischer Roman vor der wilden Kulisse Österreich-Dalmatiens im ausgehenden 19. Jahrhundert. Der junge Offizier Gerald von Steinach ist der Tochter seine Kommandanten, Oberst Arlow, der stolzen Edith versprochen. Doch als der Tiroler Kaiserjäger das erste Mal die Ziehtochter Arlows, die südländische und geheimnisvolle Schönheit Danira erblickt, ist es um ihn geschehen. Er riskiert alles für ihre Liebe, sogar um den Preis der Desertion. Null Papier Verlag

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

Autorenporträt
E. Werner oder Elisabeth Werner waren die Pseudonyme der Schriftstellerin Elisabeth Bürstenbinder (* 25. November 1838 in Berlin; + 10. Oktober 1918 auf Schloss Labers bei Meran). Einem größeren Publikum wurde sie durch Romane, die sie in der Zeitschrift "Die Gartenlaube" veröffentlichte, bekannt. Sie zählte zu den beliebtesten Autoren der Zeitschrift und veröffentlichte zahlreiche erfolgreiche Unterhaltungsromane. Sie galt als "unbestrittene Beherrscherin der Damenlektüre".