Die große Hörspiel-Edition, 12 Audio-CDs - Fontane, Theodor
Statt 29,99 €**
24,45 €
versandkostenfrei*


inkl. MwSt.
**Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
12 °P sammeln

    Audio CD

Theodor Fontane ist nicht nur Schöpfer zahlreicher faszinierender Frauenfiguren, auch wird in seinen Werken das 19. Jahrhundert lebendig. Es wird geredet, gestritten und geliebt, verzweifelt, betrogen und gelacht. Die Edition versammelt ausgewählte Hörspiele seiner großen Romane.
Die Box enthält: - Schach von Wuthenow, SFB/hr/Radio Bremen 1963 - Unterm Birnbaum, Radio Stuttgart (heute SWR) 1948 - Cécile, NDR 1975 - Irrungen, Wirrungen, BR 1955 - Unwiederbringlich, BR/NDR 1983 - Frau Jenny Treibel, Deutsche Welle 1988 - Effi Briest, BR 1949 - Mathilde Möhring, BR/SWF (heute SWR)…mehr

Produktbeschreibung
Theodor Fontane ist nicht nur Schöpfer zahlreicher faszinierender Frauenfiguren, auch wird in seinen Werken das 19. Jahrhundert lebendig. Es wird geredet, gestritten und geliebt, verzweifelt, betrogen und gelacht. Die Edition versammelt ausgewählte Hörspiele seiner großen Romane.

Die Box enthält:
- Schach von Wuthenow, SFB/hr/Radio Bremen 1963
- Unterm Birnbaum, Radio Stuttgart (heute SWR) 1948
- Cécile, NDR 1975
- Irrungen, Wirrungen, BR 1955
- Unwiederbringlich, BR/NDR 1983
- Frau Jenny Treibel, Deutsche Welle 1988
- Effi Briest, BR 1949
- Mathilde Möhring, BR/SWF (heute SWR) 1965

Hörspiele mit Gert Westphal, Klaus Maria Brandauer, Hans Paetsch u.v.a.
12 CDs ca. 13 h 2 min
  • Produktdetails
  • Verlag: Der Audio Verlag, Dav
  • Anzahl: 12 Audio CDs
  • Gesamtlaufzeit: 782 Min.
  • Erscheinungstermin: Dezember 2018
  • ISBN-13: 9783742407290
  • Artikelnr.: 52400194
Autorenporträt
Theodor Fontane (1819 -1898) ist der bedeutendste Erzähler des literarischen Realismus. Der gelernte Apotheker machte mit 30 Jahren das Schreiben zum Beruf, zunächst als Journalist und Theaterkritiker. Erst spät begann er erfolgreich Romane und Erzählungen zu schreiben. Seine Romane und Novellen, die vielfach verfilmt wurden, zählen zu den meistgelesenen Klassikern des 19. Jahrhunderts.