Bisher 15,99**
12,99
versandkostenfrei*

Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort lieferbar
6 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Flannery O'Connor gehört zu den bedeutendsten Erzählerinnen der amerikanischen Literatur des 20. Jahrhunderts. Bis heute sind ihre Storys Schul- und Universitätslektüre, der wichtigste Short-Story-Preis des Landes trägt ihren Namen. Ihre Welt sind die Südstaaten, der sogenannte Bible Belt, Kernland des konservativen Amerika. Die Figuren sind engstirnige, selbstgerechte Provinzler, deren gottesfürchtige kleine Existenz durch Eindringlinge gestört wird, die Böses im Schilde führen. Präzise und mitleidlos sind ihre Geschichten, aber zugleich von allen Facetten des schwarzen Humors durchzogen. Mit…mehr

Produktbeschreibung
Flannery O'Connor gehört zu den bedeutendsten Erzählerinnen der amerikanischen Literatur des 20. Jahrhunderts. Bis heute sind ihre Storys Schul- und Universitätslektüre, der wichtigste Short-Story-Preis des Landes trägt ihren Namen. Ihre Welt sind die Südstaaten, der sogenannte Bible Belt, Kernland des konservativen Amerika. Die Figuren sind engstirnige, selbstgerechte Provinzler, deren gottesfürchtige kleine Existenz durch Eindringlinge gestört wird, die Böses im Schilde führen. Präzise und mitleidlos sind ihre Geschichten, aber zugleich von allen Facetten des schwarzen Humors durchzogen.
Mit einem unbarmherzigen Blick für groteske Situationen und mit beißender Ironie näherte sich diese einzigartige Schriftstellerin den Konflikten ihrer Zeit, die heute wieder höchst aktuell sind: Bigotterie, Rassismus, Krieg, Flucht, Armut und eine diffuse Angst vor dem Fremden.
  • Produktdetails
  • FSG Classics
  • Verlag: Macmillan Us
  • Reissue
  • Seitenzahl: 555
  • Altersempfehlung: 14 bis 18 Jahre
  • Erscheinungstermin: Januar 1971
  • Englisch
  • Abmessung: 210mm x 141mm x 42mm
  • Gewicht: 487g
  • ISBN-13: 9780374515362
  • ISBN-10: 0374515360
  • Artikelnr.: 21989582
Autorenporträt
Flannery O'Connor was born in Savannah, Georgia, in 1925. When she died at the age of thirty-nine, America lost one of its most gifted writers at the height of her powers. O'Connor wrote two novels, Wise Blood (1952) and The Violent Bear It Away (1960), and two story collections, A Good Man Is Hard to Find (1955) and Everything That Rises Must Converge (1964). Her Complete Stories, published posthumously in 1972, won the National Book Award that year, and in a 2009 online poll it was voted as the best book to have won the award in the contest's 60-year history. Her essays were published in Mystery and Manners (1969) and her letters in The Habit of Being (1979). In 1988 the Library of America published her Collected Works; she was the first postwar writer to be so honored. O'Connor was educated at the Georgia State College for Women, studied writing at the Iowa Writers' Workshop, and wrote much of Wise Blood at the Yaddo artists' colony in upstate New York. She lived most of her adult life on her family's ancestral farm, Andalusia, outside Milledgeville, Georgia.