Gefährliche Theologien
22,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Macht und Machtmissbrauch berühren nicht nur die akademische Theologie, sondern auch das kirchliche und das gesellschaftliche Leben. Dabei geht es nicht nur um sexuellen Missbrauch Minderjähriger durch Kleriker und dessen Folgen für die katholische Kirche. Es geht vielmehr um die Frage der theologischen Legitimation von Macht und um die theologischen und systemischen Hintergründe des Machtmissbrauchs in der katholischen Kirche. Welche Legitimationsmuster begünstigen Machtmissbrauch? Wie kann die Legitimation von Amt und Macht neu gedacht werden? Antworten auf diese Fragen suchen Expertinnen…mehr

Produktbeschreibung
Macht und Machtmissbrauch berühren nicht nur die akademische Theologie, sondern auch das kirchliche und das gesellschaftliche Leben. Dabei geht es nicht nur um sexuellen Missbrauch Minderjähriger durch Kleriker und dessen Folgen für die katholische Kirche. Es geht vielmehr um die Frage der theologischen Legitimation von Macht und um die theologischen und systemischen Hintergründe des Machtmissbrauchs in der katholischen Kirche. Welche Legitimationsmuster begünstigen Machtmissbrauch? Wie kann die Legitimation von Amt und Macht neu gedacht werden? Antworten auf diese Fragen suchen Expertinnen aus bibelwissenschaftlicher, kirchengeschichtlicher, systematischer, philosophischer, liturgischer, pastoraler und kirchenrechtlicher Perspektive.
  • Produktdetails
  • Verlag: Pustet, Regensburg
  • Artikelnr. des Verlages: 3242
  • Seitenzahl: 182
  • Erscheinungstermin: Mai 2021
  • Deutsch
  • Abmessung: 218mm x 136mm x 20mm
  • Gewicht: 286g
  • ISBN-13: 9783791732428
  • ISBN-10: 3791732420
  • Artikelnr.: 60662905
Autorenporträt
Doris Reisinger, Dr. phil., geb. 1983, ist Fellow am Cushwa Center der Notre Dame University und Mitarbeiterin am Fachbereich Katholische Theologie der Goethe-Universität Frankfurt a.M.