Marktplatzangebote
6 Angebote ab € 1,80 €
    Gebundenes Buch

Es ist Zeit, dass sich die katholische Kirche, vor allem die Laien und ihre Organisationen wieder den Menschen zuwenden und das Zusammenleben aus christlichem Geist mitgestalten. Schluss mit Selbstbeschäftigung und Nabelschau! Zweifellos hat der dramatische Vertrauensverlust viele Kräfte gebunden, aber auch neue Entwicklungen ermöglicht. Alois Glück ermutigt Christen und Katholiken, sich gesellschaftlich und kirchlich zu engagieren. Ein Buch, das Mut macht, aufzubrechen statt auszusteigen.…mehr

Produktbeschreibung
Es ist Zeit, dass sich die katholische Kirche, vor allem die Laien und ihre Organisationen wieder den Menschen zuwenden und das Zusammenleben aus christlichem Geist mitgestalten. Schluss mit Selbstbeschäftigung und Nabelschau! Zweifellos hat der dramatische Vertrauensverlust viele Kräfte gebunden, aber auch neue Entwicklungen ermöglicht. Alois Glück ermutigt Christen und Katholiken, sich gesellschaftlich und kirchlich zu engagieren. Ein Buch, das Mut macht, aufzubrechen statt auszusteigen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Herder, Freiburg
  • Seitenzahl: 192
  • Erscheinungstermin: 10. April 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 132mm x 20mm
  • Gewicht: 320g
  • ISBN-13: 9783451333880
  • ISBN-10: 3451333880
  • Artikelnr.: 41884863
Autorenporträt
Alois Glück, geb. am 24. Januar 1940 in Hörzing, ist CSU-Politiker und Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken. Er ist verheiratet und Vater zweier erwachsener Kinder. Joachim Frank, geb. 1965, studierte Theologie, Philosophie und Kunstgeschichte in Münster, München und Rom. Seit 2011 ist er Chefkorrespondent der DuMont Mediengruppe und ein viel gefragter Autor und Referent.