Jungen in der Krise - Dammasch, Frank
19,90
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Auffälligkeiten und psychischen Störungen liegen Jungen an der Spitze. Jungen werden immer unruhigerund störender. Die Schwäche des männlichen Geschlechts liegt bei der Unfähigkeit zur flexiblen Anpassung an die kommunikationsgeprägte Dienstleistungsgesellschaft. Welche psychischen Qualitäten zur Bewältigung des kulturellen Wandels von Nöten sind und warum Jungen daran scheitern, diskutieren namhafte Kinder- und Jugendlichen-Psychoanalytiker. Seit den achtziger Jahren ist zu beobachten, dass Jungen einerseits zunehmend zu den Bildungverlierern in der Moderne werden und andererseits in der…mehr

Produktbeschreibung
Auffälligkeiten und psychischen Störungen liegen Jungen an der Spitze. Jungen werden immer unruhigerund störender. Die Schwäche des männlichen Geschlechts liegt bei der Unfähigkeit zur flexiblen Anpassung an die kommunikationsgeprägte Dienstleistungsgesellschaft. Welche psychischen Qualitäten zur Bewältigung des kulturellen Wandels von Nöten sind und warum Jungen daran scheitern, diskutieren namhafte Kinder- und Jugendlichen-Psychoanalytiker. Seit den achtziger Jahren ist zu beobachten, dass Jungen einerseits zunehmend zu den Bildungverlierern in der Moderne werden und andererseits in der Häufigkeit von Verhaltensauffälligkeiten an der Spitze liegen. Anders als früher sind männliche Schüler in der Hauptschule überrepräsentiert, während sie in der Realschule und im Gymnasium unterrepräsentiert sind. Während 33% der Mädchen das Gymnasium besuchen, sind es lediglich 25% der Jungen. Auch die PISA- und die IGLU-Studie haben darauf aufmerksam gemacht, dass vor allem die Lesekompetenz, Grundlage jeden differenzierten Lernens, bei den Jungen vergleichsweise schlecht entwickelt ist.
  • Produktdetails
  • Schriften zur Psychotherapie und Psychoanalyse von Kindern und Jugendlichen
  • Verlag: Brandes & Apsel
  • 2., erw. Aufl.
  • Seitenzahl: 196
  • Erscheinungstermin: Oktober 2007
  • Deutsch
  • Abmessung: 205mm x 146mm x 20mm
  • Gewicht: 322g
  • ISBN-13: 9783860997321
  • ISBN-10: 3860997327
  • Artikelnr.: 22817246
Autorenporträt
Der Herausgeber: Frank Dammasch, Prof. Dr., Dipl. Soz. und Dipl. Päd., analytischer Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeut, Kontrollanalytiker, Supervisor, Hochschullehrer an der Fachhochschule Frankfurt a. M. Autor und Herausgeber zahlreicher Fachartikel und -bücher. Bei Brandes & Apsel zuletzt: Männliche Identität (2009)