20,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Über viele Jahre hinweg hat die Pädagogik die emotionale Entwicklung der Kinder dem Zufall überlassen. Das hat traurige Konsequenzen: Immer mehr Kinder und Jugendliche leiden unter psychischen Erkrankungen, die sich z. B. in Essstörungen oder Depressionen, aber auch in wachsender Gewaltbereitschaft und Gefühlskälte ausdrücken. Charmaine Liebertz fordert dazu auf, die Herzensbildung der Kinder zur wichtigsten Aufgabe von pädagogischen Fachkräften und Eltern zu machen. Dazu gibt sie neben gut verständlichen theoretischen Grundlagen über den aktuellen Stand der Hirnforschung etc. auch viele…mehr

Produktbeschreibung
Über viele Jahre hinweg hat die Pädagogik die emotionale Entwicklung der Kinder dem Zufall überlassen. Das hat traurige Konsequenzen: Immer mehr Kinder und Jugendliche leiden unter psychischen Erkrankungen, die sich z. B. in Essstörungen oder Depressionen, aber auch in wachsender Gewaltbereitschaft und Gefühlskälte ausdrücken. Charmaine Liebertz fordert dazu auf, die Herzensbildung der Kinder zur wichtigsten Aufgabe von pädagogischen Fachkräften und Eltern zu machen. Dazu gibt sie neben gut verständlichen theoretischen Grundlagen über den aktuellen Stand der Hirnforschung etc. auch viele praktische Tipps, stellt Spiele und Übungen zusammen, um die eigenen Emotionen kennen zu lernen, mit ihnen umzugehen, Empathie zu entwickeln und soziale Kompetenz zu erwerben.
  • Produktdetails
  • Verlag: Don Bosco Medien
  • 10
  • Seitenzahl: 200
  • Altersempfehlung: ab 3 Jahren
  • Erscheinungstermin: April 2004
  • Deutsch
  • Abmessung: 195mm x 174mm x 17mm
  • Gewicht: 482g
  • ISBN-13: 9783769814460
  • ISBN-10: 3769814460
  • Artikelnr.: 12379862
Autorenporträt
Liebertz, Charmaine
Charmaine Liebertz, Lehrerin für die Sekundarstufe I, arbeitete zehn Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Köln im Bereich Heilpädagogik. Heute leitet sie die Gesellschaft für ganzheitliches Lernen e.V. in Köln und hält zahlreiche Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte und Eltern.