-6%
8,49 €
Statt 8,99 €**
8,49 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort per Download lieferbar
Statt 8,99 €**
ab 6,95 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Abo-Download
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum Hörbuch-Abo
Statt 8,99 €**
8,49 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum verschenken
Als Download kaufen
Statt 8,99 €**
-6%
8,49 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
Statt 8,99 €**
ab 6,95 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Abo-Download
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum Hörbuch-Abo
Jetzt verschenken
Statt 8,99 €**
-6%
8,49 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum verschenken
4 °P sammeln

    Hörbuch-Download MP3

Publikumsliebling Jürgen von der Lippe nimmt junge Hörer mit auf eine spannende Entdeckungsreise durch die Bibel. Von der Schöpfungsgeschichte, der Arche Noah, Abraham, Moses, dem Leben und Wirken Jesu bis hin zur Offenbarung des Johannes - Margot Käßmanns Kinderbibel erzählt in einfachen und kindgerechten Worten die wichtigsten und schönsten Geschichten des Alten und Neuen Testaments.…mehr

Produktbeschreibung
Publikumsliebling Jürgen von der Lippe nimmt junge Hörer mit auf eine spannende Entdeckungsreise durch die Bibel. Von der Schöpfungsgeschichte, der Arche Noah, Abraham, Moses, dem Leben und Wirken Jesu bis hin zur Offenbarung des Johannes - Margot Käßmanns Kinderbibel erzählt in einfachen und kindgerechten Worten die wichtigsten und schönsten Geschichten des Alten und Neuen Testaments.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in BG, B, A, EW, DK, CZ, D, CY, H, HR, GR, GB, F, FIN, E, LT, I, IRL, NL, M, L, LR, S, R, P, PL, SK, SLO ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Der Audio Verlag
  • Gesamtlaufzeit: 125 Min.
  • Altersempfehlung: ab 3 Jahre
  • Erscheinungstermin: 14.10.2011
  • ISBN-13: 4056198056264
  • Artikelnr.: 34429358
Autorenporträt
Die evangelische Geistliche Margot Käßmann gibt in zahlreichen Büchern, Vorträgen und Predigten Antworten auf zentrale Glaubens- und Existenzfragen. Wenn Käßmann von Ehe, Kindern, Erziehung, Scheidung und Krankheit erzählt, spürt der Leser, dass sie weiß, wovon sie spricht. Sie selbst ist geschieden und war schwer erkrankt. Sie scheut sich nicht davor, die Tagespolitik zu kommentieren und sich so auf unbequeme Weise einzumischen. So kritisierte sie den deutschen Afghanistaneinsatz und die Reaktion vieler Muslime auf die Mohammed-Karikaturen.
Vom Amt der Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland - das sie als erste Frau innehatte - trat sie zurück, nachdem eine Autofahrt unter Alkoholeinfluss publik wurde.

Das meint die buecher.de-Redaktion: Margot Käßmann spricht Menschen mit ihrer zugewandten, einfühlsamen und leidenschaftlichen Art auf ganz besondere Weise an.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Wer seine Kinder religiös erziehen will, hat die Wahl zwischen unzähligen Kinderbibeln. Bei dieser Fassung verwendet Margot Käßmann eine einfache Sprache, ohne die Intelligenz der Kinder zu beleidigen. Sie verzichtet auf drastische Gewaltszenen, ohne die überlieferten Texte zu verharmlosen. Indem sie kontroverse Geschichten wie den Untergang von Sodom und Gomorrha vermeidet, umgeht sie Widersprüche und stellt Kontinuität her. Was allerdings ein zu vernachlässigender Kritikpunkt ist - Fünfjährigen ist ein analytisch-kritischer Umgang mit historischem Material nicht zuzumuten. Käßmann passt das Material behutsam dem Zeitgeist an: Der Mensch soll "verantwortlich sein für die bevölkerte Erde", statt sie sich untertan zu machen, Jesus hat keine Jünger, sondern "Freunde", aber nur dort, wo der Text der Luther-Übersetzung es zulässt, auch "Freundinnen". Gott behält sein grammatikalisches Geschlecht. Reformer werden nicht jubeln, Konservative nicht die Fäuste ballen.

Jürgen von der Lippe klingt vertrauenswürdig, aber nicht autoritär. Er verzichtet auf Klamauk, aber auch auf feierlichen Ernst. Mit seiner schlichten, schönen Lesung trifft er genau den richtigen Ton.

© BÜCHERmagazin, Elisabeth Dietz (ed)
»Jürgen von der Lippe hat das Talent, Texte zum Sprechen zu bringen.« Berliner Morgenpost