Fun Home - Bechdel, Alison
Bisher 14,99**
12,99
versandkostenfrei*

Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort lieferbar
6 °P sammeln

    Broschiertes Buch

A fresh and brilliantly told memoir from a cult favorite comic artist, marked by gothic twists, a family funeral home, sexual angst, and great books. This breakout book by Alison Bechdel is a darkly funny family tale, pitch-perfectly illustrated with Bechdel's sweetly gothic drawings. Like Marjane Satrapi's Persepolis, it's a story exhilaratingly suited to graphic memoir form. Meet Alison's father, a historic preservation expert and obsessive restorer of the family's Victorian home, a third-generation funeral home director, a high school English teacher, an icily distant parent, and a closeted…mehr

Produktbeschreibung
A fresh and brilliantly told memoir from a cult favorite comic artist, marked by gothic twists, a family funeral home, sexual angst, and great books. This breakout book by Alison Bechdel is a darkly funny family tale, pitch-perfectly illustrated with Bechdel's sweetly gothic drawings. Like Marjane Satrapi's Persepolis, it's a story exhilaratingly suited to graphic memoir form. Meet Alison's father, a historic preservation expert and obsessive restorer of the family's Victorian home, a third-generation funeral home director, a high school English teacher, an icily distant parent, and a closeted homosexual who, as it turns out, is involved with his male students and a family babysitter. Through narrative that is alternately heartbreaking and fiercely funny, we are drawn into a daughter's complex yearning for her father. And yet, apart from assigned stints dusting caskets at the family-owned "fun home," as Alison and her brothers call it, the relationship achieves its most intimate expression through the shared code of books. When Alison comes out as homosexual herself in late adolescense, the denouement is swift, graphic -- and redemptive.
  • Produktdetails
  • Verlag: Mariner Books
  • Seitenzahl: 232
  • Erscheinungstermin: 5. Juni 2007
  • Englisch
  • Abmessung: 226mm x 149mm x 17mm
  • Gewicht: 385g
  • ISBN-13: 9780618871711
  • ISBN-10: 0618871713
  • Artikelnr.: 21398122
Rezensionen
Besprechung von 21.04.2011
Süddeutsche Zeitung Bibliothek
Graphic Novels Band 6

Im Haus
der Geschlechter
„Fun Home“
von Alison Bechdel
Geschlecht ist Schicksal. Oder scheint uns dies nur so? Mehr als tausend Einzelzeichnungen umfasst Alison Bechdels große autobiographische Bildgeschichte „Fun Home“, und wer den Band an einer beliebigen Stelle aufschlägt, wird die Figuren, die er sieht, sogleich als weiblich oder männlich identifizieren. Allerdings könnte er sich hierbei in einem Fall leicht irren: Ausgerechnet die Ich-Erzählerin lässt sich, bevor ein Busen ihr T-Shirt wölbt, nicht von einem Jungen unterscheiden. Meist ist ihr Haar kurz, fast nie trägt sie ein Kleidungstück, das als typisch weiblich gilt. Und wenn sie von ihren Eltern, weil dies ein Anlass verlangt, in ein Kleidchen gesteckt worden ist, sieht man ihrer Miene stets an, wie verzweifelt unwohl sie sich darin fühlt.
Ist das Geschlecht Heimat? Zumindest kann unser Geschlecht mit etwas Glück eine Art Heimstätte, ein Ort der Geborgenheit sein. Und die Familie, von der man das ebenso behauptet, scheint dabei besonders von der Eindeutigkeit der Geschlechter zu profitieren. Die Eröffnungsszene von „Fun Home“ zeigt, wie der auf einem Teppich liegende Vater die kleine Tochter mit emporgestreckten Beinen als „Flugzeug“ in der Schwebe hält. Vier Bilder lang könnte dieses Spiel Intimität und wechselseitiges Vertrauen signalisieren, sprächen die erstarrten Gesichter nicht von fast misstrauischer Distanz.
Der Vater der Ich-Erzählerin hat ein Geheimnis. Der Leser errät schnell, was da mühsam unter den Deckmäntelchen von Ehe, Familienleben und Beruf verborgen gehalten wird. Aber in einem eigentümlich spiraligen Erzählgang vollzieht „Fun Home“ die Enthüllung mehrfach aufs Neue, als ließe sich die Aufklärung nie befriedigend zu Ende bringen. Und kunstvoll verflochten ist in diese Erkenntnisarbeit, wie Alison als Kind, als Jugendliche und als junge Frau zu verstehen versucht, wo ihr Platz auf dem Spielfeld des Geschlechtlichen sein könnte.
Sind uns die beiden Geschlechter, die durch die äußere Gestalt und den inneren Aufbau der Körper vorgegeben scheinen, weiterhin ein Rätsel? Sträubt sich vielleicht in fast jedem modernen Menschen etwas dagegen, sich dieser rigiden Zweiteilung, restlos zu unterwerfen?
Die Ich-Erzählerin macht sich all die Gedanken, die man sich seit der Handlungzeit des Buches, also seit den sechziger und siebziger Jahren, hierzu gemacht hat. Zugleich wird Rat bei der Weltliteratur gesucht, und diese Lektüre verblüffend bündig in Bild und Text eingearbeitet. Der eigentümliche Zauber von „Fun Home“ liegt jedoch darin, dass sich trotz dieser diskursiven Anstrengung die Dringlichkeit des Geheimnisvollen, die paradoxe Intimität seiner Allgemeingültigkeit und die Sehnsucht nach Erlösung von Seite zu Seite steigert. GEORG KLEIN
SZdigital: Alle Rechte vorbehalten - Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über www.sz-content.de
…mehr
"[Alison Bechdel] hits notes that resemble Jeanette Winterson at her best...She's made a story that's quiet [and] dignified." Publishers Weekly, Starred

"[With] uncommon richness [and] depth...[Fun Home] shares as much in spirit with...other contemporary memoirists of considerable literary accomplishment." Kirkus Reviews, Starred

"Alison Bechdel - she's one of the best, one to watch out for." --Harvey Pekar

"If David Sedaris could draw, and if Bleak House had been a little funnier, you'd have Alison Bechdel's Fun Home." --Amy Bloom, author of A Blind Man Can See How Much I Love You

"Brave and forthright and insightful--exactly what Alison Bechdel does best." --Dorothy Allison, author of Bastard Out of Carolina

"Stupendous...mesmerizing...The details...are devastatingly captured by an artist in total control of her craft." --Chip Kidd, author of The Cheese Monkeys

"One of the very best graphic novels ever." Booklist, ALA, Starred Review

"Fun Home must be the most ingeniously compact, hyper-verbose example of autobiography to have been produced. . . . pioneering." --Sean Wilsey The New York Times Book Review

TIME Best Book of the Year: "A masterpiece about two people who live in the same house but different worlds, and their mysterious debts to each other." Time Magazine

"One of the best memoirs of the decade ... at once hypercontrolled and utterly intimate." --New York Magazine, 10 Best Books of 2006 New York Magazine

"Fun Home must be the most ingeniously compact, hyper-verbose example of autobiography to have been produced ... a pioneering work." --Sean Wilsey The New York Times Book Review

"A revelation ... feels like a true literary achievement, something with characters who baffle and disappoint and break hears the way people do in life and in the best of prose." Minneapolis Star-Tribune

"Graphic storytelling at its most profound." --a Los Angeles Times Favorite Book of 2006 The Los Angeles Times
…mehr