Wohnen ist mehr - Krosse, Susanne
64,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

In unserer Gesellschaft formieren sich laufend neue Lebensformen. In Zukunft werden die Qualitäten des Wohnens daran gemessen werden, wie gut das Zusammenleben in unterschiedlichen Lebensformen gelingen kann. Mit welchen räumlichen Konzepten können Wohnprojekte zum Erfolg geführt werden, wenn man diese Aspekte berücksichtigt? Welche Flächen braucht ein Haushalt in der privaten Verfügung, welche können gemeinsam mit Freunden und Nachbarn genutzt werden? Wie tragen solche gemeinschaftlich genutzten Flächen zur Wertsteigerung der Immobilie bei, ohne den Organisationsaufwand in die Höhe zu…mehr

Produktbeschreibung
In unserer Gesellschaft formieren sich laufend neue Lebensformen. In Zukunft werden die Qualitäten des Wohnens daran gemessen werden, wie gut das Zusammenleben in unterschiedlichen Lebensformen gelingen kann. Mit welchen räumlichen Konzepten können Wohnprojekte zum Erfolg geführt werden, wenn man diese Aspekte berücksichtigt? Welche Flächen braucht ein Haushalt in der privaten Verfügung, welche können gemeinsam mit Freunden und Nachbarn genutzt werden? Wie tragen solche gemeinschaftlich genutzten Flächen zur Wertsteigerung der Immobilie bei, ohne den Organisationsaufwand in die Höhe zu treiben? Sieben Best-Practice-Projekte zeigen Wege auf, wie diese Fragen in der Praxis beantwortet werden. Letztlich werden Potentiale für neue Wohnqualitäten herausgearbeitet und zur Diskussion gestellt.
  • Produktdetails
  • Beiträge zur Planungs- und Architektursoziologie .3
  • Verlag: Peter Lang Ltd. International Academic Publishers
  • Artikelnr. des Verlages: .54192, 54192
  • Neuausg.
  • Seitenzahl: 253
  • Erscheinungstermin: 17. November 2005
  • Deutsch
  • Abmessung: 208mm x 146mm x 17mm
  • Gewicht: 340g
  • ISBN-13: 9783631541920
  • ISBN-10: 3631541929
  • Artikelnr.: 27635218
Autorenporträt
Die Autorin: Susanne Krosse, geboren 1962; Studium der Architektur in Darmstadt und Canterbury; zehn Jahre freiberufliche Tätigkeit für Architekturbüros in Darmstadt und Ulm sowie Lehraufträge an der Fachhochschule Darmstadt und der Hochschule Biberach; 2001 bis 2004 Bearbeitung der Dissertation an der Universität Hannover, danach Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialwissenschaftliche Planungsgrundlagen der Hochschule Biberach.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt : Fünf Dimensionen des Wohnens - Eine Typologie von Lebensformen in Zusammenhang mit dem Wohnen - Systemische Betrachtung von Lebensformen - Vier Wohnmodelle - Best-Practice-Wohnprojekte - Erfolgsfaktoren innovativer Wohnprojekte.