Missbrauch-Risiken der Schweigepflichtentbindung in der Kinder- und Jugendhilfe - Moritz, Richard

EUR 13,99
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Versandfertig in 3-5 Tagen
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Wissenschaftliche Studie aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Soziologie - Recht, Kriminalität abw. Verhalten, , Sprache: Deutsch, Abstract: Es handelt sich um eine Studie über die Missbrauchsrisiken bei fehlerhaften Schweigepflichtentbindungen in Zusammenhand mit Hilfeleistungen des Jugendamtes. Untersucht wurden Stichproben von Formularen und Vordrucken.…mehr

Produktbeschreibung
Wissenschaftliche Studie aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Soziologie - Recht, Kriminalität abw. Verhalten, , Sprache: Deutsch, Abstract: Es handelt sich um eine Studie über die Missbrauchsrisiken bei fehlerhaften Schweigepflichtentbindungen in Zusammenhand mit Hilfeleistungen des Jugendamtes. Untersucht wurden Stichproben von Formularen und Vordrucken.
  • Produktdetails
  • Akademische Schriftenreihe Bd.V274345
  • Verlag: Grin Verlag
  • 1. Auflage
  • Seitenzahl: 20
  • 2014
  • Ausstattung/Bilder: 2014. 20 S. 210 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 149mm x 14mm
  • Gewicht: 44g
  • ISBN-13: 9783656697381
  • ISBN-10: 3656697388
  • Best.Nr.: 41317549
Autorenporträt
Richard Moritz * 1952 begann seinen beruflichen Werdegang im Alter von 14 Jahren mit einer Lehre im Elektrohandwerk. Später studierte er auf dem zweiten Bildungsweg Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Energietechnik. In Ingenieur-Büros und Elektroniklabors sammelte er praktische Erfahrungen. In privaten Forschungen arbeitete er an diversen Erfindungen und stieß schließlich in den 80er Jahren an die Grenzen der bekannten Physik. Mitte der 90igern befasste er sich mit den Themen Grenzbereiche und Übergänge in Physik und Technik. Aber erst 2005 gelang es ihm die Allgemeingültigkeit und Bedeutung der Gesetze der Komplexen Koexistenz und besonders ihre Bedeutung für den atomaren Aufbau der Materie mathematisch und physikalisch darzulegen.