Das kleine Ich bin ich, Audio-CD - Lobe, Mira

13,00
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Audio CD

Jetzt bewerten

"Das kleine Ich bin ich" gelesen vom berühmten Bariton Florian Boesch. Mit musikalischen Illustrationen, die eine völlig neue Interpretation des Textes bieten, komponiert von Reinhard Czasch und Wolfgang Karner. Ein Ohrenschmaus nicht nur für Kinder!

Produktbeschreibung
"Das kleine Ich bin ich" gelesen vom berühmten Bariton Florian Boesch. Mit musikalischen Illustrationen, die eine völlig neue Interpretation des Textes bieten, komponiert von Reinhard Czasch und Wolfgang Karner. Ein Ohrenschmaus nicht nur für Kinder!
  • Produktdetails
  • Verlag: Jungbrunnen-Verlag
  • Gesamtlaufzeit: 23 Min.
  • Altersempfehlung: ab 3 Jahren
  • Erscheinungstermin: 15. Februar 2013
  • ISBN-13: 9783702660192
  • Artikelnr.: 36831065
Autorenporträt
Mira Lobe wurde 1913 in Görlitz in Schlesien geboren. Dass sie Talent zum Schreiben hatte, zeigte sich schon an ihren Schulaufsätzen. Sie wollte studieren und Journalistin werden, was ihr als Jüdin im nationalsozialistischen Deutschland verwehrt wurde. Daher lernte sie Maschinenstrickerin an der Berliner Modeschule. 1936 flüchtete sie nach Palästina. Dort heiratete sie den Schauspieler Friedrich Lobe, mit dem sie zwei Kinder hatte. Ab 1950 lebte sie in Wien, wo sie am 6.2.1995 starb. Mira Lobe hat fast 100 Kinder- und Jugendbücher geschrieben, für viele von ihnen hat sie Preise und Auszeichnungen erhalten. Florian Boesch: Studium an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien, Ende 2003 Debüt am Opernhaus Zürich als Papageno. Seither folgten Auftritte u.a. an der Wiener Volksoper, am Staatstheater Stuttgart, bei den Salzburger und Bregenzer Festspielen, an der Staatsoper Hamburg, am Theater an der Wien, am Bolshoi Theater Moskau, in Los Angeles und Tokyo. Eine regelmäßige Zusammenarbeit verbindet Florian Boesch mit Nikolaus Harnoncourt, mit dem er Werke von Händel, Haydn, Mozart, Beethoven und Schubert zur Aufführung brachte. Auch mit Ivor Bolton, Riccardo Chailly, Roger Norrington, Georges Prêtre und Franz Welser-Möst hat er bereits konzertiert. Florian Boesch zählt zu den gefragtesten Liedsängern seiner Generation. Reinhard Czasch: Studien der Querflöte und Instrumental-Musikpädagogik an der Wiener Musikhochschule, Studium der Traversflöte an der Hochschule für Musik in Münster. Schon früh spezialisierte sich Reinhard Czasch auf Alte Musik und historische Aufführungspraxis. Er ist Mitglied mehrerer Ensembles, u.a. im Concentus Musicus Wien unter der Leitung von Nikolaus Harnoncourt, in der Haydn-Sinfonietta Wien und im Ensemble Claudiana, mit denen er im In- und Ausland konzertiert. Soloauftritte u.a. bei der Styriarte Graz, beim Holland Festival Utrecht, beim Flandern Festival Brügge und bei den Tagen der Alten Musik Innsbruck. 2008 gründete er das Ensemble Ventus Iucundus. Wolfgang Karner: Mitglied der Wiener Sängerknaben, Studium der Querflöte an der Wiener Musikhochschule. Seine Interessen galten außerdem der Klavierkorrepetition, der mittelalterlichen Musik und dem Jazz. 1987 schloss Wolfgang Karner eine Orgelbauerlehre bei Helmut Allgäuer ab, absolvierte 1993 die Meisterprüfung, machte sich selbstständig und beschäftigt sich seitdem vorwiegend mit der Restaurierung historischer Orgeln. Ein vielbeachteter Orgelneubau in der Evangelischen Christuskirche in Wien wurde 2007 fertig gestellt. Das vielfältige Interesse an der Musik ist geblieben, hie und da tritt er als Musiker in Erscheinung.