Nicht lieferbar
Herzschrittmacherkontrolle - Volz, Stefan; Halbfaß, Philipp; Groll, Oliver; Wankerl, Michael
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt

    Broschiertes Buch

Das Buch bietet kompaktes Wissen - genau zugeschnitten auf die Bedürfnisse des Arztes, der in die Herzschrittmacher-Kontrolle einsteigt.
- Algorithmen und Anleitungen zu allen wichtigen Krankheitsbildern
- Zahlreiche Abbildungen der verschiedenen Gerätetypen und Software erleichtern die Kontrolle
- Übersichtliche Tabellen erleichtern das schnelle Finden der wichtigen Arbeitsschritte
- Hochaktuell mit einem eigenen Kapitel zu biventrikulären Schrittmachern
- Verfasst von einem erfahrenen Autoren-Team, das den Alltag und die Tücken der Herzschrittmacher-Kontrolle bestens kenntDie
…mehr

Produktbeschreibung
Das Buch bietet kompaktes Wissen - genau zugeschnitten auf die Bedürfnisse des Arztes, der in die Herzschrittmacher-Kontrolle einsteigt.

- Algorithmen und Anleitungen zu allen wichtigen Krankheitsbildern

- Zahlreiche Abbildungen der verschiedenen Gerätetypen und Software erleichtern die Kontrolle

- Übersichtliche Tabellen erleichtern das schnelle Finden der wichtigen Arbeitsschritte

- Hochaktuell mit einem eigenen Kapitel zu biventrikulären Schrittmachern

- Verfasst von einem erfahrenen Autoren-Team, das den Alltag und die Tücken der Herzschrittmacher-Kontrolle bestens kenntDie neue, 2. Auflage wurde komplett überarbeitet und an aktuelle Entwicklungen der Herzschrittmachertherapie angepasst - mit aktualisierten Informationen zur firmenspezifischen Nachsorgesoftware der Herzschrittmacherkontrollgeräte.
  • Produktdetails
  • Verlag: Elsevier, München
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 118
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 130mm x 7mm
  • Gewicht: 176g
  • ISBN-13: 9783437314865
  • ISBN-10: 3437314866
  • Artikelnr.: 42610220
Autorenporträt
OA Dr. med. Stefan Volz (Klinik für Kardiologie und Internistische Intensivmedizin, Klinikum Bogenhausen, Städtisches Klinikum München)

Dr. med. Philipp Halbfaß (Klinikum Coburg)

Dr. med. Oliver Groll (Klinik für Kardiologie und Internistische Intensivmedizin, Klinikum Bogenhausen, Städtisches Klinikum München)

OA Dr. med. Michael Wankerl (Klinik für Kardiologie und Internistische Intensivmedizin, Klinikum Bogenhausen, Städtisches Klinikum München)
Inhaltsangabe
1 Grundbegriffe der Herzschrittmachertherapie

1.1 Nomenklatur

1.2 Schrittmachersonden

1.3 Batterieerschöpfung

1.4 Allgemeine Stimulationsparameter

1.5 Spezielle Schrittmacheralgorithmen

1.6 Reizschwelle

1.7 Empfindlichkeit

1.8 Holterfunktionen

2 Herzschrittmachertherapie bei speziellen Erkrankungen

2.1 AV-Blockierungen

2.2 Sinusknotensyndrom

2.3 Permanentes Vorhofflimmern

2.4 Paroxysmales Vorhofflimmern

2.5 Karotissinussyndrom

2.6 Vasovagale Synkopen

2.7 Hypertrophe Kardiomyopathie

2.8 Zusammenfassung

3 Praktische Herzschrittmachernachsorge

3.1 Anamnese und körperliche Untersuchung

3.2 Abfrage von Basisinformationen und Telemetriedaten

3.3 Prüfung der Wahrnehmungsschwelle und Einstellung der Wahrnehmungsempfindlichkeit

3.4 Prüfung der Reizschwelle und Einstellung der Stimulation

3.5 Kritische Prüfung und Einstellung der allgemeinen Stimulationsparameter

3.6 Kritische Prüfung und Einstellung spezieller Schrittmacheralgorithmen

3.7 Problemlösung

4 Herstellerspezifisches zur Herzschrittmachernachsorge

4.1 Biotronik

4.2 Boston Scientific (Guidant)

4.3 Medtronic

4.4 Vitatron

4.5 Sorin Group (Ela Medical)

4.6 St. Jude Medical

5 ERI/EOL-Kriterien und praktische Vorbereitung des Schrittmacherwechsels

5.1 Batteriespannung und Impedanz

5.2 Magnetfrequenz

5.3 Elective Replacement Indicator und End of Life

5.4 Planung des Schrittmacheraggregatwechsels

6 Kardiale Resynchronisationstherapie

6.1 Grundbegriffe der biventrikulären Schrittmachertherapie

6.2 Praktische Nachsorge biventrikulärer Schrittmachersysteme