129,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Ein bewährtes und beliebtes Standardwerk erscheint im Frühjahr 2020 zu einem optimalen Zeitpunkt in siebter Auflage. Unmittelbar nach Verabschiedung des ARUG II (Gesetz zur Umsetzung der zweiten Aktionärsrechterichtlinie) mit allen einschlägigen Änderungen. Mit der Neufassung 2019 des Deutschen Corporate Governance Kodex. Und mit allen anderen Neuerungen bis hin zum umfassend renovierten Kapitalmarktrecht (MAR).
In der anhaltenden Diskussion um die bestmögliche Unternehmensverfassung steht auch der Aufsichtsrat immer wieder im Zentrum der Kritik. Zu hohe Vergütungen, zu lasche Kontrollen
…mehr

Produktbeschreibung
Ein bewährtes und beliebtes Standardwerk erscheint im Frühjahr 2020 zu einem optimalen Zeitpunkt in siebter Auflage. Unmittelbar nach Verabschiedung des ARUG II (Gesetz zur Umsetzung der zweiten Aktionärsrechterichtlinie) mit allen einschlägigen Änderungen. Mit der Neufassung 2019 des Deutschen Corporate Governance Kodex. Und mit allen anderen Neuerungen bis hin zum umfassend renovierten Kapitalmarktrecht (MAR).

In der anhaltenden Diskussion um die bestmögliche Unternehmensverfassung steht auch der Aufsichtsrat immer wieder im Zentrum der Kritik. Zu hohe Vergütungen, zu lasche Kontrollen des Managements, zu geringe Haftung lauten einige der vielen Vorwürfe. Dabei sind die Anforderungen an das Gremium wie auch an jedes einzelne Mitglied in den letzten Jahren durch Gesetzgebung und Rechtsprechung immer wieder empfindlich verschärft worden. Jeder, der mit dem Thema befasst ist, tut gut daran, bei einschlägigen Fragen einen Blick in dieses Buch zu werfen, dass sich längst zu dem Standardwerk entwickelt hat, wenn es um die Rechte und Pflichten des Aufsichtsrats geht. Dabei besticht in diesem Standardwerk die Expertise der Autoren. Sie sorgen für kompetente Stellungnahmen und Antworten auf alle aktuellen Fragen. Aus einem Guss geschrieben. Kompakt und umfassend zugleich.

Aus dem Inhalt:

-Überwachung des Vorstands

-Überwachung im Konzern

-Bestellung und Anstellung der Vorstandsmitglieder

-Organisation der Vorstandstätigkeit

-Bericht an die HV

-Organisation des Aufsichtsrats und seiner Ausschüsse

-Rechte, Pflichten und Vergütung

-Information und Vertraulichkeit

-Haftung

-Besonderheiten

-in der GmbH

-in öffentlichen Unternehmen

-in der SE

-in Kreditinstituten und Versicherungen

-Aufsichtsrat und Abschlussprüfung

Gesetzesänderungen, neue Entscheidungen und Weiterentwicklungen des Rechts rund um den Aufsichtsrat haben zu vielen grundlegenden Überarbeitungen geführt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Schmidt (Otto), Köln
  • 7. Aufl.
  • Erscheinungstermin: 3. April 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 245mm x 185mm x 42mm
  • Gewicht: 1288g
  • ISBN-13: 9783504317201
  • ISBN-10: 3504317205
  • Artikelnr.: 57534500
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt:
Überwachung des Vorstands
Überwachung im Konzern
Bestellung und Anstellung der Vorstandsmitglieder
Organisation der Vorstandstätigkeit
Bericht an die HV
Organisation des Aufsichtsrats und seiner Ausschüsse
Rechte, Pflichten und Vergütung
Information und Vertraulichkeit
Haftung
Besonderheiten
in der GmbH
in öffentlichen Unternehmen
in der SE
Aufsichtsrat und Abschlussprüfung
NEU aus aktuellem Anlass CRD-IV-Richtlinie : Besonderheiten der Aufsichtsratstätigkeit
in Banken und Versicherungen
Gesetzesänderungen, neue Entscheidungen und Weiterentwicklungen des Rechts rund um den Aufsichtsrat haben zu vielen grundlegenden Überarbeitungen geführt.
Zum Beispiel:
Neue Anforderungen des AGG
Neuregelungen des VorstAG
Neue Entwicklungen zu den ARAG/Garmenbeck-Grundsätzen
Nichtige Wahl zum Aufsichtsrat und ihre Folgen
Aufsichtsratszuständigkeit bei Ad-hoc-Publizitätspflichten
Finanzierung des Aufsichtsrats
Neues zum Prüfungsausschuss durch BilMoG
AktuelleÄnderungen des DCGK
Die vorerst gescheiterte Aktienrechtsnovelle (VorstKoG)
Aus der Rechtsprechung
Doberlug
Kirch/Deutsche Bank
Umschreibungsstopp
Fresenius
Piech
Corealcredit Bank
Ision
Rezensionen
Rezension zur Vorauflage:
"Das Werk ist ein Standardwerk und wird ein Standardwerk bleiben. ... Es ist unerlässliches Werkzeug und gehört auf den Tisch, zumindest in greifbare Nähe, jedes Aufsichtsratsmitglieds und erst recht jedes Beraters."
RA Dr. Volker Schulenburg, AG 23/2014
"Für die Praxis der Aufsichtsratsarbeit erste Wahl." Prof. Dr. Uwe H. Schneider zur Vorauflage.