Ich hörte die Eule, sie rief meinen Namen - Craven, Margaret

8,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Mark Brian, ein todkranker junger Geistlicher, wird als Seelsorger in ein entlegenes Indianerdorf an der Westküste Kanadas geschickt. Inmitten der Wildnis lernt er, im Gleichklang mit der Natur zu leben und den Tod als Einmünden in diese Harmonie zu begreifen.

Produktbeschreibung
Mark Brian, ein todkranker junger Geistlicher, wird als Seelsorger in ein entlegenes Indianerdorf an der Westküste Kanadas geschickt. Inmitten der Wildnis lernt er, im Gleichklang mit der Natur zu leben und den Tod als Einmünden in diese Harmonie zu begreifen.
  • Produktdetails
  • rororo Taschenbücher Nr.22786
  • Verlag: Rowohlt Tb.
  • 12., Neuausg.
  • Seitenzahl: 153
  • Erscheinungstermin: August 2000
  • Deutsch
  • Abmessung: 193mm x 115mm x 18mm
  • Gewicht: 130g
  • ISBN-13: 9783499227868
  • ISBN-10: 349922786X
  • Artikelnr.: 08636916
Autorenporträt
Craven, Margaret
Margaret Craven, geboren 1901 in Helena (USA), verbrachte ihre Jugend im StaateWashington. Nach Studien an der Stanford University war sie Kolumnistin für eine Zeitung. Später arbeitete sie als freie Schriftstellerin. Margaret Craven starb 1980 in Sacramento.
Rezensionen
An literarischen Kriterien gemessen, ist dieser Roman mit dem elegischen Titel ein Meisterwerk. Die ruhige Erzählweise, die gepflegte Sprache, die unaufdringliche Intensität der Beschreibung von Menschen, Situationen, Erfahrungen innerhalb eines uns fremden Lebenskreises, das sind unzeitgemäße Qualitätsmerkmale. Mannheimer Morgen