Die Hohe Schule der Fotografie - Feininger, Andreas
11,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Andreas Feininger hat mit diesem Werk ein Lehrbuch der Photographie geschaffen, dem sowohl in der Methodik wie der Darstellung aller photographischen Ausdrucksmöglichkeiten kaum Vergleichbares in der Photoliteratur an die Seite gestellt werden kann. Klar und ohne Umschweife gibt das Buch Antworten auf praktisch alle Fragen, die sich jedem, der photographiert, trotz aller Vervollkommnung der Kameras stellen.…mehr

Produktbeschreibung
Andreas Feininger hat mit diesem Werk ein Lehrbuch der Photographie geschaffen, dem sowohl in der Methodik wie der Darstellung aller photographischen Ausdrucksmöglichkeiten kaum Vergleichbares in der Photoliteratur an die Seite gestellt werden kann. Klar und ohne Umschweife gibt das Buch Antworten auf praktisch alle Fragen, die sich jedem, der photographiert, trotz aller Vervollkommnung der Kameras stellen.

  • Produktdetails
  • Heyne Bücher Nr.41219
  • Verlag: Heyne
  • 25. Aufl.
  • Seitenzahl: 368
  • Deutsch
  • Abmessung: 178mm x 126mm x 19mm
  • Gewicht: 382g
  • ISBN-13: 9783453412194
  • ISBN-10: 3453412192
  • Artikelnr.: 01236268
Autorenporträt
Feininger, Andreas§Andreas Feininger gehörte fast 20 Jahre lang dem berühmten Fotografenstab vom Magazin LIFE an und gilt als Fotograf von Weltruf. Er erhielt in Anerkennung seiner Arbeit als Journalist und experimenteller Fotograf für sein originelles Denken und seine hervorragenden Bücher von der "American Society of Magazine Photographers" deren höchste Auszeichnung, die "Robert Leavitt Medaille".
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 26.02.2008

Das Stichwort digital fehlt ganz

Kann in einem Fotobuch des Jahrgangs 2007/2008 das Wort Digitalfotografie überhaupt nicht auftauchen? Tatsächlich gibt es eine ganze Reihe solcher Titel, und zwei davon werden hier so betrachtet, als seien sie ein Buch: "Die hohe Schule der Fotografie" von Andreas Feininger ist gewissermaßen der Band mit den Illustrationen zu "Große Fotolehre" desselben Autors. Hier wird anhand von Beispielfotos - die man sich manches Mal besser gedruckt als in dem brandneuen Taschenbuch wünschte - gezeigt, was in der Fotolehre textlich abgehandelt wird. Der Sachstand ist häufig der aus den sechziger und siebziger Jahren, Kaufberatung mit aktuellen Modellen darf man nicht erwarten. Aber was etwa zur Motivauffassung und der bildlichen Realisierung gesagt wird, gehört zum Besten, was es zu diesen Themen gibt. (py.)

Die hohe Schule der Fotografie und Große Fotolehre. Von Andreas Feininger. 364 und 480 Seiten, Heyne Taschenbuch 41219 und 17975, Heyne Verlag, München, 8,95 und 12,95 Euro.

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main