16,95
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Am 8. April 1953 wurde Bundeskanzler Konrad Adenauer von US-Präsident Dwight D. Eisenhower im Weißen Haus in Washington empfangen. Acht Jahre nach Kriegsende war dies das erste Treffen zwischen einem deutschen Bundeskanzler und einem amerikanischen Präsidenten. Bis 2019 folgten noch 95 weitere. Diese Treffen können gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Sie spiegeln nicht nur die persönlichen Beziehungen zwischen diesen Politikern wider, sondern geben auch Aufschluss über das deutsch-amerikanische Verhältnis in jenen Jahren. Dabei gab es gute und weniger gute Zeiten, die…mehr

Produktbeschreibung
Am 8. April 1953 wurde Bundeskanzler Konrad Adenauer von US-Präsident Dwight D. Eisenhower im Weißen Haus in Washington empfangen. Acht Jahre nach Kriegsende war dies das erste Treffen zwischen einem deutschen Bundeskanzler und einem amerikanischen Präsidenten. Bis 2019 folgten noch 95 weitere. Diese Treffen können gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Sie spiegeln nicht nur die persönlichen Beziehungen zwischen diesen Politikern wider, sondern geben auch Aufschluss über das deutsch-amerikanische Verhältnis in jenen Jahren. Dabei gab es gute und weniger gute Zeiten, die deutsch-amerikanische Partnerschaft - in manchen Fällen gar Freundschaft - wurde dabei allerdings zu keinem Zeitpunkt ernsthaft infrage gestellt. Das änderte sich erst mit dem 45. Präsidenten - Donald Trump.
Der renommierte Zeithistoriker Rolf Steininger beschreibt die politischen und menschlichen Dimensionen dieser Beziehungen, die z.T. tiefe Einblicke in das Innenleben dieser Akteure ermöglichen und uns zeigen, wie sie in bestimmten Situationen agierten.
  • Produktdetails
  • Verlag: Lau-Verlag; Olzog
  • Seitenzahl: 208
  • Erscheinungstermin: 15. März 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 146mm x 17mm
  • Gewicht: 315g
  • ISBN-13: 9783957682062
  • ISBN-10: 3957682061
  • Artikelnr.: 55133018
Autorenporträt
Steininger, Rolf
Rolf Steininger, Dr. phil., o. Universitätsprofessor, geb. 1942 in Plettenberg Westfalen; Studium Geschichte und Englisch in Marburg, Göttingen, München, Lancaster und Cardiff, 1971 Promotion und 1976 Habilitation an der Universität Hannover, dort bis 1983 Professor; von 1984 bis zur Emeritierung 2010 Leiter des Instituts für Zeitgeschichte der Universität Innsbruck, von 2007-2018 auch an der Freien Universität Bozen; seit 1989 Senior Fellow des Eisenhower Center for American Studies der University of New Orleans, seit 1995 Jean Monnet-Professor; Gastprofessuren in Tel Aviv, Queensland (Australien) und New Orleans, Gastwissenschaftler in Ho Chi Minh-Stadt (Saigon), Hanoi und Kapstadt; 1993 Ruf an die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 2007 an die Freie Universität Bozen; 2011 Tiroler Landespreis für Wissenschaft; zahlreiche Veröffentlichungen und preisgekrönte Hörfunk-, Film- und Fernsehdokumentationen zur Zeitgeschichte. www.rolfsteininger.at
Inhaltsangabe
Inhalt

Vorbemerkung

Einleitung

I.1953-1961: Konrad Adenauer und Dwight D. Eisenhower
1. Konrad Adenauer
2. Dwight D. Eisenhower
3. 1953: Adenauers erster Besuch in Washington
4. 1958-1961: Die Berlinkrise

II.1961-1963: Konrad Adenauer und John F. Kennedy
1. John F. Kennedy
2. 1961/62: Die Berlinkrise
3. 1962: Wieder Gespräche in Washington
4. 1963: Der deutsch-französische Vertrag
5. 1963: "Ich bin ein Berliner!"

III.1963-1966: Ludwig Erhard und Lyndon B. Johnson
1. Lyndon B. Johnson
2. Ludwig Erhard
3. Ludwig Erhard zu Besuch in Texas
4. 1965: Ein "Johnson Treatment" für Ludwig Erhard
5. Erhards letzter Besuch bei Johnson

IV.1966-1969: Kurt Georg Kiesinger und Lyndon B. Johnson
1. Kurt Georg Kiesinger
2. August 1967: Kiesinger zu Besuch bei Johnson

V.1969-1974: Willy Brandt und Richard M. Nixon
1. Willy Brandt
2. Richard M. Nixon
3. Nixon und Brandt: ein schwieriges Verhältnis

VI.1974-1982: Helmut Schmidt, Gerald R. Ford, Jimmy Carter und Ronald Reagan
1. Helmut Schmidt  03
. Gerald R. Ford
3. Jimmy Carter
4. Dissonanzen zwischen Schmidt und Carter
5. Ronald Reagan

VII.1982-1998: Helmut Kohl, Ronald Reagan, George H. W. Bush und Bill Clinton
1. Helmut Kohl und Ronald Reagan: das erste Treffen
2. Helmut Kohl und Reagans Handschlagqualität
3. 1985: Besuch in Bergen-Belsen und Bitburg
4. 1987: "Mr. Gorbachev, tear down this wall!"
5. George H. W. Bush
6. Vom Mauerfall zur Wiedervereinigung
7. Bill Clinton

VIII.1998-2005: Gerhard Schröder, Bill Clinton und George W. Bush
1. Gerhard Schröder
2. George W. Bush

IX.2005-2016: Angela Merkel, George W. Bush und Barack Obama
1. Angela Merkel
2. Barack Obama

X.Seit 2016: Donald Trump und Angela Merkel
1. Der Narzisst Donald Trump
2. Die neue Zeit des Trumpismus: "America First!"

XI.Anhang
Anmerkungen
Regierungszeiten
Literatur/Fernsehen/Hörfunk
Personenregister
Bildnachweis