24,99 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,7, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Lehrstuhl für Gründungs- und Innovationsmanagement), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit bietet einen Überblick über verschiedene Methoden und Verfahren der Wirtschaftlichkeitsanalyse. Ihre Eignung für die Bewertung von Innovationsideen im Fuzzy Front End sowie ihre Rolle bei der Steuerung der organisationalen Ambidextrie werden theoretisch untersucht. Die Ausarbeitung beginnt mit der Abgrenzung zentraler Termini, gefolgt von verschiedenen…mehr

Produktbeschreibung
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,7, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Lehrstuhl für Gründungs- und Innovationsmanagement), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit bietet einen Überblick über verschiedene Methoden und Verfahren der Wirtschaftlichkeitsanalyse. Ihre Eignung für die Bewertung von Innovationsideen im Fuzzy Front End sowie ihre Rolle bei der Steuerung der organisationalen Ambidextrie werden theoretisch untersucht. Die Ausarbeitung beginnt mit der Abgrenzung zentraler Termini, gefolgt von verschiedenen Darstellungen des Innovationsprozesses. Im nächsten Schritt wird das Fuzzy Front End näher betrachtet. Dies beinhaltet phasenhafte Darstellungen, besondere Charakteristika, Herausforderungen sowie die Bedeutung für den Erfolg von Neuproduktentwicklungen. Der nachfolgende Abschnitt befasst sich mit der Theorie der organisationalen Ambidextrie. Nach einer Begriffserläuterung wird auf das Paradox der Balance zwischen Exploitation und Exploration eingegangen. Anschließend wird anhand empirischer Studien der Zusammenhang zwischen der Ambidextrie und verschiedenen organisationalen Erfolgsmaßen verdeutlicht. Im Hauptteil dieser Arbeit werden die einzelnen Verfahren der Wirtschaftlichkeitsberechnung von Innovationsideen vorgestellt und ihre jeweiligen Vor- und Nachteile erläutert. Des Weiteren werden Lösungsansätze in der Praxis dargestellt und im Rahmen der Diskussion mit den theoretisch-optimalen Verfahren abgeglichen. Es wurde festgestellt, dass die Verfahren der Wirtschaftlichkeitsanalyse einen Beitrag zur Wahrung der organisationalen Ambidextrie leisten können. Darüber hinaus verhalten sich die untersuchten Unternehmen überwiegend theoriekonform, wobei jedoch vereinzelnd noch Optimierungsmöglichkeiten bestehen.