UVP 14,99 €

Unser Preis:
12,45 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
6 °P sammeln


  • Audio CD

21 Kundenbewertungen

Kurioses aus der Medizin
Leben Verheiratete länger oder kommt es ihnen nur so vor? Sind Callcenter der direkte Weg in den Wahnsinn? Und warum sieht man auf alten Fotos immer jünger aus? Arzt und Kabarettist Dr. Eckart von Hirschhausen kennt sich aus im Leben, ihm ist nichts Menschliches fremd. Mit diagnostischem Blick entdeckt er das Komische in Medizin und Alltag und komme zu erstaunlichen Ergebnissen: Kindern muss man Gemüse verbieten, Glückstee regt einen tierisch auf und die Bahn ist eine buddhistische Sekte. Ihm ist nichts Menschliches fremd und niemand ist vor ihm sicher: ob…mehr

Produktbeschreibung
Kurioses aus der Medizin

Leben Verheiratete länger oder kommt es ihnen nur so vor? Sind Callcenter der direkte Weg in den Wahnsinn? Und warum sieht man auf alten Fotos immer jünger aus? Arzt und Kabarettist Dr. Eckart von Hirschhausen kennt sich aus im Leben, ihm ist nichts Menschliches fremd. Mit diagnostischem Blick entdeckt er das Komische in Medizin und Alltag und komme zu erstaunlichen Ergebnissen: Kindern muss man Gemüse verbieten, Glückstee regt einen tierisch auf und die Bahn ist eine buddhistische Sekte. Ihm ist nichts Menschliches fremd und niemand ist vor ihm sicher: ob Tomatensafttrinker, Saunagänger oder Orthopäden. Keine Angst, es ist nur ein kleiner Pieks. Rechtzeitig zur Fußball-EM warnt der Arzt vor zu ausgiebigem Kopfballspiel. Denn das Köpfen nicht gut ist fürs Hirn, wissen wir spätestens seit der Französischen Revolution. Hirschhausen entdeckt den nächtlichen Volkssport "Gaumensegeln", das Gassigehen mit dem inneren Schweinhund, oder das Ungeheuer von Well-Ness. Er kennt die echten Dickmacher - die Löcher im Käse und bekennt sich als Butter-Bretzel-Fetischist. Mit Liebe zum Detail und den Menschen lernt er Gelassenheit nicht mit Ayurveda, sondern im indischen Straßenverkehr. Endlich erklärt jemand, warum Verheirate nicht länger leben, es ihnen aber so vorkommt, und was wirklich zählt, um gesund zu bleiben. .
Autorenporträt
Hirschhausen, Eckart vonDr. Eckart von Hirschhausen (Jahrgang 1967) studierte Medizin und Wissenschaftsjournalismus in Berlin, London und Heidelberg. Seine Spezialität: medizinische Inhalte auf humorvolle Art und Weise zu vermitteln und mit nachhaltigen Botschaften zu verbinden. Seit über fünfundzwanzig Jahren ist er als Moderator, Redner und Impulsgeber auf Bühnen, Podien und im Fernsehen unterwegs, seine Bücher (u. a. »Die Leber wächst mit ihren Aufgaben«, »Glück kommt selten allein ...«, »Wunder wirken Wunder«) wurden mehr als fünf Millionen Mal verkauft. So wurde er einer der erfolgreichsten Sachbuchautoren und der wohl bekannteste Arzt Deutschlands. Zudem ist er Chefreporter der Zeitschrift »Hirschhausen STERN Gesund leben« und moderiert in der ARD die Wissensshows »Frag doch mal die Maus« und »Hirschhausens Quiz des Menschen« sowie die Doku-Reihe »Hirschhausens Check-up«.Als Botschafter und Beirat ist er unter anderem für die »Deutsche Krebshilfe«, die »DFL Stiftung« und die »Fit-for-Future-Foundation« tätig. Mit seiner ersten Stiftung HUMOR HILFT HEILEN fördert er das Humane in der Humanmedizin, etwa mit Workshops für Pflegefachkräfte. Er setzt sich für das Ziel »Globale Gesundheit« der Agenda 2030 (BMZ) und für die biologische Artenvielfalt (BMU) ein. Eckart von Hirschhausen ist Ehrenmitglied der Fakultät der Charité. Seit 2018 engagiert er sich für eine medizinisch und wissenschaftlich fundierte Klimapolitik. So ist er Mitbegründer von »Scientists for Future« und Unterstützer der »Deutschen Allianz Klimawandel und Gesundheit« (KLUG). 2020 gründete er seine zweite Stiftung »Gesunde Erde - Gesunde Menschen«.Mehr über Eckart von Hirschhausen erfahren Sie unter: www.hirschhausen.com und www.humorhilftheilen.de
Trackliste
CD
1Bewegung - Ich bin doch nicht blade00:07:33
2Klöster - Es geht ums Überleben00:04:41
3Namen - initiative Fehlentscheidungen00:05:37
4Sauna - Ungeheures aus Well-Ness00:06:10
5Tattoos - Das geht auf keine Kuhhaut00:04:34
6Fruchtfliegen - Endlich nie mehr allein00:05:11
7Call-center - Bei Anrufweiterleitung Mord00:06:28
8Foto-Unrealismus - Lächeln auf Knopfdruck00:05:01
9Flugangst - Tomatensaft als blutersatz00:09:17
10Wie - Die Leber wächst mit ihren Aufgaben00:10:25
11Humor hilft heilen00:05:38
12Stille Wasser (Schlecht versteckter Hidden-Track)00:08:11
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 07.05.2008

Gar nicht lustig

Dass Harald Schmidt, der wohl prominenteste Hypochonder im Lande, sich als Dauergast einen Arzt in seine Sendung holt, ist nicht weiter erstaunlich und könnte innerhalb des Trios Schmidt, Pocher, "Dr. med. von Hirschhausen" theoretisch sogar amüsant sein. Von der Humortauglichkeit des Mediziners kann man sich anhand des Buchs "Die Leber wächst mit ihren Aufgaben" ein Bild machen. Lesen kann man dieses fast zwanghaft um Witz bemühte Potpourri aus Histörchen und Späßchen indes kaum; es sei denn, man findet es komisch, wenn Friseure "Spezialisten für einschneidende Erlebnisse" genannt werden - von anderen, erheblich derberen Entgleisungen zu schweigen. Gelegentlich werden denn auch medizinische Randgebiete gestreift: Beim Kieferorthopäden bleibt einem "der Kiefer offen stehen", bei Depressionen hilft "Gassigehen mit dem Schweinehund". Im Nachwort erfährt man vom Autor, dass "das Beglückendste am Schreiben sei, wenn man sich selbst überrascht". Bemerkenswert das Zeugnis, das sich der Doktor selbst ausstellt: Arzt und Komiker hätten die Fähigkeit, "genau zu beobachten und die Perspektive wechseln zu können". Der Nächste bitte! (Eckart von Hirschhausen: "Die Leber wächst mit ihren Aufgaben". Komisches aus der Medizin. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2008. 222 S., br., 9,95 [Euro].) free

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
"Wer zu ihm in die Sprechstunde kommt, hat garantiert viel zu lachen." -- FOCUS

"Weißer Kittel, schwarzer Humor." -- Berliner Morgenpost
Wer zu ihm in die Sprechstunde kommt, hat garantiert viel zu lachen. Focus