11,90
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Bei Johnny Bonk steht die Welt in einer Woche zwei Mal Kopf, geht drei Mal unter und wird vier Mal gerettet. Seine Mutter arbeitet neuerdings als Produkttesterin für Nahrungsmittel und terrorisiert ihre Familie unbeabsichtigt mit den schrecklichsten Gerichten. Johnnys Vater ist Geschichtsprofessor und forscht über Werkzeuge in der Steinzeit und demoliert bei seinen Renovierungsprojekten Stück für Stück das ganze Haus. Als dann auch noch Johnnys bester Freund Luis, genannt Rocketboy, eine Invasion von Außerirdischen entdeckt haben will, von der auch Johnnys Familie betroffen sein soll, bricht…mehr

Produktbeschreibung
Bei Johnny Bonk steht die Welt in einer Woche zwei Mal Kopf, geht drei Mal unter und wird vier Mal gerettet. Seine Mutter arbeitet neuerdings als Produkttesterin für Nahrungsmittel und terrorisiert ihre Familie unbeabsichtigt mit den schrecklichsten Gerichten. Johnnys Vater ist Geschichtsprofessor und forscht über Werkzeuge in der Steinzeit und demoliert bei seinen Renovierungsprojekten Stück für Stück das ganze Haus. Als dann auch noch Johnnys bester Freund Luis, genannt Rocketboy, eine Invasion von Außerirdischen entdeckt haben will, von der auch Johnnys Familie betroffen sein soll, bricht endgültig Chaos aus. Und da ist die Woche noch nicht einmal zur Hälfte rum.
  • Produktdetails
  • Johnny Bonk Bd.1
  • Verlag: Aladin
  • Seitenzahl: 192
  • Altersempfehlung: ab 8 Jahren
  • 2015
  • Ausstattung/Bilder: 2015. 192 S. 192 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 193mm x 142mm x 22mm
  • Gewicht: 312g
  • ISBN-13: 9783848920563
  • ISBN-10: 3848920565
  • Artikelnr.: 41856277
Autorenporträt
Ulf K. wurde 1969 in Oberhausen geboren. Nach dem Abitur 1989 studierte er ab 1991 Kommunikationsdesign an der Universität Essen (Folkwangschule), mit Schwerpunkt Illustration. Er ist seit 1994 freiberuflich als Comic-Zeichner und Illustrator für Presse und Werbung tätig. 1995/96 absolvierte er ein Auslandssemester in Paris. 1997 gründete er den Eigenverlag Ubu Imperator. Ausserdem belegte er den zweiten Platz beim Comic-Zeichner-Wettbewerb der Stadt Sierre (Schweiz). 2004 erhielt Ulf K. als bester deutschsprachiger Comic-Künstler den Max-und-Moritz-Preis des Comic-Salons-Erlangen.
Rezensionen
Besprechung von 01.04.2015
TERMINE.

Fotowerkstatt: Auf einer Reise kann man allerhand sammeln, Eintritts- und Fahrkarten zum Beispiel und natürlich Fotos. All diese Dinge erzählen von der Reise und erinnern später daran. Am 9. und 10. April können Kinder im Frankfurter Museum für Kommunikation eine Phantasie-Reise machen, sich selbst und viele Gegenstände fotografieren und eine Reisegeschichte erfinden. Anmeldung unter 0 69 / 6 06 03 21.

Fotosafari: Zusammen mit einem Berufsfotografen geht es vom 29. bis 31. Mai auf Fotopirsch in den Zoo Frankfurt. Drei Tage lang werden die Teilnehmer Tiere beobachten, verstehen lernen und mit geliehenen Digital-Profikameras fotografieren. Wer dabei sein möchte, kann sich mit einem Brief an die Naturschutzbotschafter bewerben. Alle wichtigen Informationen dazu finden sich unter www.naturschutz-botschafter.de im Internet.

cp.

BUCH.

"Nennt mich Rocketboy", sagt Luis. Er ist sich sicher: Außerirdische gibt es wirklich. Der Beweis ist die Familie seines besten Freundes Johnny. Dessen Mutter ist seit einiger Zeit Testerin für neue Lebensmittel und setzt ihrer Familie ein scheußliches Essen nach dem anderen vor. Und Johnnys Vater zerstört nach und nach das Haus. Denn er ist Professor für Geschichte und schreibt eine Arbeit über die Werkzeugnutzung der Neandertaler. Und dann sind da auch noch die Mädchen in Johnnys Klasse. Eigentlich ganz nett, aber auch irgendwie außerirdisch. Langweilig wird es jedenfalls nie.

steff.

Miriam Mann: "Johnny Bonk und Rocketboy". Aladin Verlag.189 Seiten, 11,90 Euro. Ab 10 Jahre.

SPIEL-VERLOSUNG.

Das Spiel "Kakerlakak" hat viele Auszeichnungen erhalten und hat jede Menge Fans. Nun hat Ravensburger das Spiel weiterentwickeln lassen. Der Star im neuen Spiel ist ein krabbelnder Mini-Roboter, der sogar klettern kann. Durch ihn kommt es nun zu einem spannenden Wettlauf zwischen Käfern und der Kakerlake in einem Parcours mit Loopings. Der Mix aus Würfel-Hektik und Hochspannung macht "Kakerlaloop" zu einem aktionsreichen Spiel. Es kostet etwa 40 Euro. Ravensburger hat drei davon für unsere Leser zur Verfügung gestellt. Wie man eines gewinnen kann, steht nebenan. (cp.)

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr