Marktplatzangebote
9 Angebote ab € 1,48 €

Bewertung von unbekanntem Benutzer

Dieses Buch sollte Pflichtlektüre für alle Eltern sein! Ebenso sollte es der persönlichen Phantasie eines Jeden überlassen werden, den Inhalt auf die letzten einhundert Jahre …


    Broschiertes Buch

2 Kundenbewertungen

Wie entsteht die Individualität des Kindes? Welche Rolle spielen Anlagen und Umwelt? Wann und wie können Eltern die Entwicklung ihres Kindes unterstützen?
Remo H. Largo, der seit über zwanzig Jahren als Leiter der Abteilung Wachstum und Entwicklung im Kinderspital Zürich arbeitet, kennt die ganze Bandbreite kindlicher Entwicklung. Anschaulich führt er in seinem Buch durch die entscheidenen Jahre zwischen dem Kleinkindalter und der Schwelle des Erwachsenwerdens. Der Autor des Bestsellers Babyjahre .…mehr

Produktbeschreibung
Wie entsteht die Individualität des Kindes? Welche Rolle spielen Anlagen und Umwelt? Wann und wie können Eltern die Entwicklung ihres Kindes unterstützen?

Remo H. Largo, der seit über zwanzig Jahren als Leiter der Abteilung Wachstum und Entwicklung im Kinderspital Zürich arbeitet, kennt die ganze Bandbreite kindlicher Entwicklung. Anschaulich führt er in seinem Buch durch die entscheidenen Jahre zwischen dem Kleinkindalter und der Schwelle des Erwachsenwerdens.
Der Autor des Bestsellers Babyjahre.
  • Produktdetails
  • Piper Taschenbuch Bd.23218
  • Verlag: Piper
  • 18. Aufl.
  • Seitenzahl: 377
  • Erscheinungstermin: 21.11.2000
  • Deutsch
  • Abmessung: 189mm x 121mm x 20mm
  • Gewicht: 274g
  • ISBN-13: 9783492232180
  • ISBN-10: 3492232183
  • Artikelnr.: 08882225
Autorenporträt
Remo H. Largo, geb. 1943 in Winterthur, war bis zu seiner Emeritierung 2005 Professor für Kinderheilkunde und leitete fast drei Jahrzehnte die Abteilung Wachstum und Entwicklung des Kinderspitals Zürich. Selbst Vater von drei erwachsenen Töchtern, ist er Autor zahlreicher wissenschaftlicher Arbeiten, die sich mit der kindlichen Entwicklung und deren möglichen Störungen befassen. 1987 wurde Remo Largo mit dem Fanconi Preis der schweizerischen Gesellschaft für Pädiatrie für sein Schaffen ausgezeichnet; jüngst ist er mit dem 2002 erstmals vergebenen Preis SBAP des Schweizer Berufsverbands für Angewandte Psychologie geehrt worden.
Inhaltsangabe
Vorwort Einleitung Das Normale an der kindlichen Entwicklung ist Vielfalt Über den Einfluss von Anlage und Umwelt Was Kinder in ihrer Entwicklung antreibt Die Grundelemente des Fit-Prinzips Wenn Kinder sie selbst sein dürfen Misfit-Konstellationen: In Schieflage geraten Jedes Kind ist einzigartig Einleitung Vielfalt unter Kindern (interindividuelle Variabilität) Vielfältige Ausprägung von Entwicklungsmerkmalen Vielfalt im Auftreten der Fähigkeiten Unterschiedliche Abfolgen der Entwicklungsstadien Ungleiches Entwicklungstempo von Jungen und Mädchen Vielfalt beim einzelnen Kind (intraindividuelle Variabilität) Sich von Normen und Ängsten befreien Was ist angeboren, was erworben und anerzogen? Einleitung Wie Anlage und Umwelt zusammenwirken Gene und Masterplan Wie organische und funktionelle Strukturen entstehen und kooperieren Vom Einfluss der Lebensbedingungen auf die Entwicklung des Kindes Warum die Menschen immer größer wurden, jetzt aber nicht mehr Warum die Menschen immer klüger wurden, jetzt aber kaum mehr Das Begabungspotenzial will realisiert, kann aber nicht überstiegen werden Das Kind bestimmt mit Das Kind ist aktiv und selektiv Wie die Eltern oder deutlich verschieden Was Eltern an ihre Kinder weitergeben Warum nicht nur Aufstieg, sondern auch Abstieg sinnvoll sein kann Wie Kinder sich entwickeln Einleitung Warum Kinder nur lernen können, wenn sie sich wohl-fühlen Ungeliebt und vernachlässigt Über das Zusammenspiel von Reifung und Erfahrung Wie Kinder Fähigkeiten und Fertigkeiten erwerben Wie Kinder lernen Genuin neugierig Warum Neugierde das Lernen befördert Was nachhaltiges Lernen auszeichnet Von der Bedeutung frühester Lernerfahrungen Wie wir das Kind in seiner Entwicklung unterstützen können Die Grundbedürfnisse von Kindern Einleitung Körperliche Integrität Ernährung Schlaf Sexualität Geborgenheit und Zuwendung Was ist Geborgenheit, was ist Zuwendung? Warum die Bindung zwischen Kind, Eltern und Bezugspersonen so wichtig ist Merkmale des kindlichen Bindungsverhaltens Entwicklung des kindlichen Bindungsverhaltens Warum sich Eltern binden und für ihr Kind sorgen Entwicklung der elterlichen Bindung Wie sich Bezugspersonen an Kinder binden und für sie sorgen Soziale Anerkennung und sozialer Status Erste Lebensjahre Schulalter Jugendalter Freiräume für Kinder und Jugendliche Selbstentfaltung Alle Kinder wollen aus sich heraus lernen Streben nach Leistung Erste Lebensjahre Schulalter Jugendalter Existenzielle Sicherheit Warum gesicherte Verhältnisse so wichtig sind Wie die Grundbedürfnisse die Individualität eines Kindes prägen Jedes Kind kann nur sein eigenes Leben führen Kinder wollen ihre Kompetenzen entfalten Einleitung Soziale Kompetenzen Körpersprache (Nonverbale Kommunikation) Fürsorgliche Kompetenzen Imitatives und soziales Lernen Soziale Kognition Sprachliche Kompetenzen Was Sprache einmalig macht Die formalen Strukturen der Sprache Wie das Kind seine Vorstellungen in die Sprache einbringt Wie das Kind zur Sprache kommt Sprachliche Vielfalt in einer Kommunikationsgesellschaft Musikalische Kompetenzen Was die musikalischen Kompetenzen ausmacht Kinder lieben Musik Figural-räumliche Kompetenzen Wie sich die figural-räumlichen Kompetenzen entwi-ckeln Vielfalt unter Kindern Logisch-mathematische Kompetenzen Wie sich Kinder logisch-mathematisches Denken aneignen Von Rechenschwäche bis zu mathematischer Hochbegabung Zeitlich-planerische Kompetenzen Subjektives Empfinden und Vorstellungen von Zeit Wie das Kind ein Zeitverständnis und planerische Fähigkeiten entwickelt Motorische Kompetenzen Der Werdegang der motorischen Entwicklung Wie wir der Vielfalt unter den Kindern gerecht werden können Körperliche Kompetenzen Was Kinder attraktiv macht Wie die Kompetenzen die Individual