15,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Haben Kinder erst einmal eine Wahrnehmungsstörung entwickelt, so fallen sie auf unterschiedlichste Weise auf: Sie zappeln und stolpern, sie gebärden sich reizbar und launisch, sie reagieren langsam und sind ungeschickt. Die reichhaltige Sammlung von Spielen und Übungen im Buch regt bei kleinen wie größeren Kindern alle Sinne an.
Wahrnehmung mit allen Sinnen ist die grundlegende Voraussetzung für Bewegung, Denken, Handeln, Verhalten und Sprache. Der logische Schluß daraus: Wenn die Wahrnehmung gestört ist, äußert sich das durch Auffälligkeiten in der Bewegung, im sozialen Verhalten, in der
…mehr

Produktbeschreibung
Haben Kinder erst einmal eine Wahrnehmungsstörung entwickelt, so fallen sie auf unterschiedlichste Weise auf: Sie zappeln und stolpern, sie gebärden sich reizbar und launisch, sie reagieren langsam und sind ungeschickt. Die reichhaltige Sammlung von Spielen und Übungen im Buch regt bei kleinen wie größeren Kindern alle Sinne an.

Wahrnehmung mit allen Sinnen ist die grundlegende Voraussetzung für Bewegung, Denken, Handeln, Verhalten und Sprache. Der logische Schluß daraus: Wenn die Wahrnehmung gestört ist, äußert sich das durch Auffälligkeiten in der Bewegung, im sozialen Verhalten, in der Sprache, in den emotionalen Äußerungen. Mit Ungezogenheit, Bosheit oder Faulheit hat das ebenso wenig zu tun wie mit schlechter Erziehung.

Dieses Buch will Eltern und Erziehern ein Gespür für solche Zusammenhänge geben. Sie erfahren, an welchen Anzeichen sie mögliche Wahrnehmungsstörungen bei Kindern erkennen. Anhand von einfachen Experimenten erleben sie hautnah, wie sich betroffene Kinder fühlen. Von da ist der Weg zu einer "sinnvollen" Förderung im Alltag nicht mehr weit.

Nicht zuletzt stellt das Buch wichtige Hilfs- und Fördermöglichkeiten vor und führt eine Fülle von nützlichen Adressen an.
  • Produktdetails
  • Kinder fordern uns heraus
  • Verlag: Klett-Cotta
  • 6., überarb. Aufl.
  • Seitenzahl: 197
  • Erscheinungstermin: September 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 203mm x 123mm x 27mm
  • Gewicht: 250g
  • ISBN-13: 9783608945294
  • ISBN-10: 3608945296
  • Artikelnr.: 23501111
Autorenporträt
Rita Steininger hat Ethnologie (M.A.), Politikwissenschaft, Anthropologie und Humangenetik studiert und eine Journalistenausbildung absolviert, die ihr besonderes Interesse am Thema Kommunikation geweckt hat. Heute arbeitet sie hauptsächlich als freie Lektorin und Sachbuch-Autorin mit den Schwerpunkten Erziehung, Gesundheit und Entwicklungsförderung. Sie ist Mutter von zwei Kindern.
Inhaltsangabe
Verkürztes Inhaltsverzeichnis Danksagung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15 Einleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 1. Die sieben Sinne . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25 Von den Sinnen zur Wahrnehmung . . . . . . . . . 26 Wie sich Wahrnehmung entwickelt . . . . . . . . . 35 Die besondere Bedeutung der Grundsinne . . . . . 38 2. Wenn die Wahrnehmung gestört ist . . . . . . . . 40 Fehlentwicklungen der visuellen und auditiven Wahrnehmung . .. 40 Fehlentwicklungen der taktil-kinästhetischen Wahrnehmung . . 41 Dyspraxie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47 Verhaltensauffälligkeiten . . . . . . . . . . . . . . . 48 Teilleistungsstörungen . . . . . . . . . . . . . . . . 49 ADS und ADHS . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 53 Woran man Wahrnehmungsstörungen erkennen kann . . 55 Worauf Eltern und Erzieher achten sollten . . . . 57 Ursachen von Wahrnehmungsstörungen . . . . . . 62 3. Die Perspektive wechseln . . . . . . . . . . . . . . 65 Versetzen Sie sich in die Lage des Kindes . . . . . 65 Von wegen schlecht erzogen ? . . . . . . . . . . . 71 4. Förderung beginnt im Alltag . . . . . . . . . . . . 72 Weg mit den bequemen Haushaltsgeräten! . . . . . 72 Kleine Hände, große Hilfe . . . . . . . . . . . . . . 76 Experimente in der Badewanne . . . . . . . . . . . 79 Das Kinderzimmer ? richtig ausgestattet . . . . . . 80 Klare Grenzen setzen . . . . . . . . . . . . . . . . . 86 Nicht reden, sondern handeln . . . . . . . . . . . . 89 5. Komm, wir wollen spielen! . . . . . . . . . . . . . 90 Gute Voraussetzungen schaffen . . . . . . . . . . . 90 Wie oft, wie lange, wann? . . . . . . . . . . . . . . 91 Und wenn das Kind sich trotzdem sträubt? . . . . 91 Der Spaß soll nicht zu kurz kommen . . . . . . . . 92 6. Ich und du ? Förderspiele zu zweit . . . 94 Sehen und Hören . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 95 Riechen und Schmecken . . . . . . . . . . . . . . . 100 Tasten und Fühlen . . . . . . . . . . . . . . . . . . 103 Körperwahrnehmung und Bewegung . . . . . . . . 111 7. Die ganze Familie macht mit . . . . . . . . . . . . 122 Kein Grund zur Eifersucht: Geschwister sind einbezogen . . . 122 Wahrnehmungsspiele selbst gebastelt . . . . . . . 130 8. Wahrnehmungsspiele im Freundeskreis . . . . . . 136 Alte Kinderspiele neu aufgelegt . . . . . . . . . . . 136 Anregungen für den Kindergeburtstag . . . . . . . 144 Sinnvolle Geschenke . . . . . . . . . . . . . . . . . 154 9. Mit allen Sinnen unterwegs . . . . . . . . . . . . . 158 Auf dem Spielplatz . . . . . . . . . . . . . . . . . . 158 Förderspiele im Wald . . . . . . . . . . . . . . . . 160 Urlaub für die Sinne . . . . . . . . . . . . . . . . 167 10. Wenn professionelle Hilfe nötig ist . . . . . . . . 172 Ärztliche Abklärung . . . . . . . . . . . . . . . . . 172 Erziehungsberatung . . . . . . . . . . . . . . . . . 172 Therapie- und Fördermöglichkeiten . . . . . . . . 173 Motopädagogik und Mototherapie . . . . . . . 179 Anhang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 187 Glossar . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 187 Adressen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 189 Internet-Adressen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 192 Verwendete Literatur . . . . . . . . . . . . . . . . . 194 Register . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 197 Zur Autorin . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 200

Verkürztes Inhaltsverzeichnis:

- Danksagung . . . 15
- Einleitung . . . 17

1. Die sieben Sinne . . . 25
- Von den Sinnen zur Wahrnehmung . . . 26
- Wie sich Wahrnehmung entwickelt . . . 35
- Die besondere Bedeutung der Grundsinne . . . 38

2. Wenn die Wahrnehmung gestört ist . . . 40
- Fehlentwicklungen der visuellen und auditiven Wahrnehmung . .. 40
- Fehlentwicklungen der taktil-kinästhetischen Wahrnehmung . . 41
- Dyspraxie . . . 47
- Verhaltensauffälligkeiten . . . 48
- Teilleistungsstörungen . . . 49
- ADS und ADHS . . . 53
- Woran man Wahrnehmungsstörungen erkennen kann . . 55
- Worauf Eltern und Erzieher achten sollten . . . 57
- Ursachen von Wahrnehmungsstörungen . . . 62

3. Die Perspektive wechseln . . . 65
- Versetzen Sie sich in die Lage des Kindes . . . 65
- Von wegen schlecht erzogen ... . . 71

4. Förderung beginnt im Alltag . . . 72
- Weg mit den bequemen Haushaltsgeräten! . . . 72
- Kleine Hände, große Hilfe . . . 76
- Experimente in der Badewanne . . . 79
- Das Kinderzimmer - richtig ausgestattet . . . 80
- Klare Grenzen setzen . . . 86
- Nicht reden, sondern handeln . . . 89

5. Komm, wir wollen spielen! . . . 90
- Gute Voraussetzungen schaffen . . . 90
- Wie oft, wie lange, wann? . . . 91
- Und wenn das Kind sich trotzdem sträubt? . . . 91
- Der Spaß soll nicht zu kurz kommen . . . 92

6. Ich und du - Förderspiele zu zweit . . . 94
- Sehen und Hören . . . 95
- Riechen und Schmecken . . . 100
- Tasten und Fühlen . . . 103
- Körperwahrnehmung und Bewegung . . . 111

7. Die ganze Familie macht mit . . . 122
- Kein Grund zur Eifersucht: Geschwister sind einbezogen . . . 122
- Wahrnehmungsspiele selbst gebastelt . . . 130

8. Wahrnehmungsspiele im Freundeskreis . . . 136
- Alte Kinderspiele neu aufgelegt . . . 136
- Anregungen für den Kindergeburtstag . . . 144
- Sinnvolle Geschenke . . . 154

9. Mit allen Sinnen unterwegs . . . 158
- Auf dem Spielplatz . . . 158
- Förderspiele im Wald . . . 160
- Urlaub für die Sinne . . . 167

10. Wenn professionelle Hilfe nötig ist . . . 172
- Ärztliche Abklärung . . . 172
- Erziehungsberatung . . . 172
- Therapie- und Fördermöglichkeiten . . . 173
- Motopädagogik und Mototherapie . . . 179

Anhang . . . 187
- Glossar . . . 187
- Adressen . . . 189
- Internet-Adressen . . . 192
- Verwendete Literatur . . . 194
- Register . . . 197
- Zur Autorin . . . 200