Cash - Die Autobiografie - Cash, Johnny
29,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.

Verlag / Hersteller kann z. Zt. nicht liefern
Melden Sie sich für den Produktalarm an, um über die Verfügbarkeit des Produkts informiert zu werden.

oder sofort lesen als eBook
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Er stieg hoch, fiel tief und stand wieder auf, um zu einem weiteren Höhenflug anzusetzen: Johnny Cash, 1932-2003, war und ist eine Ikone, weit über die Countrymusikszene,
in der er sich bewegte, hinaus. Legendär waren seine Konzerte in den Gefängnissen Folsom und San Quentin Ende der 60er-Jahre. Besonders aber mit seinen letzten vier Alben, den "American Recordings", fand er weltweit große Anerkennung. Cash, der den Beinamen "Man in Black" trug, hat in seiner Karriere etwa 500 Songs geschrieben, mehr als 53 Millionen Tonträger verkauft und wurde mit 13 Grammy Awards ausgezeichnet.…mehr

Produktbeschreibung
Er stieg hoch, fiel tief und stand wieder auf, um zu einem weiteren Höhenflug anzusetzen: Johnny Cash, 1932-2003, war und ist eine Ikone, weit über die Countrymusikszene,

in der er sich bewegte, hinaus. Legendär waren seine Konzerte in den Gefängnissen Folsom und San Quentin Ende der 60er-Jahre. Besonders aber mit seinen letzten vier Alben, den "American Recordings", fand er weltweit große Anerkennung. Cash, der den Beinamen "Man in Black" trug, hat in seiner Karriere etwa 500 Songs geschrieben, mehr als 53 Millionen Tonträger verkauft und wurde mit 13 Grammy Awards ausgezeichnet. Spätestens seit dem Kinofilm "Walk the Line" von 2006 ist er im allgemeinen Bewusstsein

als Musik-Ikone verankert.
  • Produktdetails
  • Verlag: Edel Germany Gmbh
  • Seitenzahl: 336
  • Erscheinungstermin: 16. Februar 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 254mm x 193mm x 25mm
  • Gewicht: 1160g
  • ISBN-13: 9783841901439
  • ISBN-10: 3841901433
  • Artikelnr.: 34523713
Autorenporträt
Carr, Patrick
Patrick Carr ist einer der renommiertesten Country-Journalisten. Er schreibt für verschiedene Country-Zeitschriften, den "Rolling Stone" und die "New York Times". Carr kannte Johnny Cash seit 1972 persönlich und veröffentlichte mehrere Texte über die Country-Ikone. Der Autor lebt in Florida.

Cash, Johnny
Johnny Cash, 1932-2003, Countrymusiklegende, Mann der Religion, tablettensüchtiger Raufbold,Bewahrer amerikanischer Traditionen und schließlich Kultfigur für die junge Generation. Er war der"Mann in Schwarz" und eine Persönlichkeit voller Widersprüche. In dieser Autobiografie, die auch dieGrundlage für den Erfolgsfilm "Walk the Line" bildete, berichtet Johnny Cash über Höllenzeiten undHöhenflüge, über seine Kämpfe und hart errungenen Triumphe und über die Menschen, die ihngeprägt haben. Johnny Cash schrieb das Buch 1997, sechs Jahre vor seinem Tod.